Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Sonntagsblatt 189! Low Carb und Keto und Spaaaaaß!

Wer will „standing ovations“ vom eigenen Spiegelbild bekommen? Den ersten Applaus gibt es nach 14 Tagen und danach täglich. Glaubt ihr nicht? Ist aber so! Keto ist der Hammer! Ich bin ja schon ein bisschen vorgeprescht und habe rund drei Wochen Vorsprung. Deshalb kann ich alle, die mitmachen wollen ganz wunderbar mit meiner Begeisterung anfeuern.

Keto wirkt!

Und das Beste: Wir müssen keine Punkte zählen oder mit einer App herumlaufen, die Buch führt über unsere täglichen Kalorien. Man wird wunderbar satt dabei und muss sich nicht in Unkosten stürzen, weil   -bis auf zwei oder drei Ausnahmen-   alles was man für Keto braucht im Supermarkt zu kaufen ist.

Bei Keto wird der Körper in den Stoffwechselzustand der Ketose gebraucht.
Sehr verkürzt bedeutet das, dass nach ein paar Tagen Ernährungsumstellung, die eigenen Fettdepots angeknabbert werden. Praktisch, oder?
An Käse zum Beispiel darf man sich satt essen.  Rahmiger Frischkäse löffelweise. Käsewürfel, Käsescheiben, Mozzarella, Brie und Feta. Alles vollfett! Kein labberiger Käse light!

Keto heisst viel Käse essen

Bevor wir starten, solltet ihr euch ein bisschen einlesen.

Für die, die es analog mögen, mit einem guten Buch zum Thema … eine Bücherliste habe ich euch letzte Woche ja schon da gelassen. HIER! Oder via Internet! Es gibt unzählige gute Beschreibungen wie Keto funktioniert. 
Viele erklären das Prinzip sehr gut, wollen aber ihr Programm verkaufen. Deshalb will ich hier keine Seite besonders hervorheben. Klickt euch mit dem Schlagwort Keto einfach selbst durch.

Bei keto ernährung muss man viel Salat essen

Bevor wir richtig ans Eingemachte gehen, gibts hier ein paar Einkaufstipps für die neue Woche …

Salat solltet ihr in größeren Mengen im Kühlschrank haben und Mayonaise. Gute, vollfette Mayo. Die, die wir uns sonst stets verkneifen. Schaut in Zukunft immer auf die Inhaltsliste, der Dinge die ihr kauft, denn hier kommt die beste Nachricht in Sachen Keto:  Je fetter die Lebensmittel sind, desto weniger Kohlenhydrate haben sie und das heißt, desto besser für den Keto – Ernährungsplan :-)))))))

Bei Keto sind Beeren erlaubt

Es gibt aber leider auch eine schlechte Nachricht.

Obst ist verboten. Alles Obst? Nein, natürlich nicht, das wäre zu schrecklich. Beeren sind erlaubt. Erd-, Blau-, Stachel-, Johannis- und Himbeeren. Andere Obstsorten enthalten zuviel Zucker.
Gute Öle, gute Butter, Fisch, Fleisch und Eier! Alles bestens geeignet für die Keto Ernährung.
Die besten Keto – Lebensmittel stehen zum Beispiel HIER!

bei keto darf man parmesancracker knabbern

Warum ich euch Käsebrocken mitgebracht habe?

Weil ich euch Geschmack auf morgen machen möchte.  Aus diesen Käsebrocken wird eine wunderbare Fernsehknabberei! Voll Keto und deshalb figurfreundlich! Geht zack!
Wie? Verrate ich Montag, denn ihr müsst euch ja erst noch ein bisschen in Keto einlesen.

Kaffee ist übrigens auch voll Keto.
Nehmt euch reichlich und wer will, gibt einen Löffel Kokosöl dazu. Traut euch! Ist wirklich lecker!
Und dann setzt euch zu mir!
Himmelhilf, was war das für eine Woche! Habt die die Ereignisse in USA verfolgt?
Mir standen mehr als einmal die Tränen in den Augen.

31 Comments
  • Hildegard Robert
    7. Juni 2020

    Liebe Martina,

    ich möchte gern eine Anmerkung zur Keto Ernährung
    machen.
    Bei dieser Ernährung weden viele tierische Produkte
    empfohlen,die aus Milch entstanden sind.
    Mir tun die Kühe leid die jedes Jahr ein Kalb zur
    Welt bringen müssen,das ihnen bald nach der Geburt
    weggenommen wird,damit wir Milchprodukte
    essen können.
    Sie schreien manchmal tagelang nach ihrem Kind.

    Um einige Kilos loszuwerden gibt es sicher eine Ernährungsform
    die das Leben der Tiere respektiert und verschont.

    Liebe Grüße
    Hilde

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Liebe Hildegard, ich esse seit meinem 18. Lebensjahr konsequent kein Fleisch. Trinke schon lange keine Milche mehr und mache meinen Joghurt selbst mit Mandel- und Sojamilch. Warum? Ausschließlich aus Tierwohlgründen. Oder anders gesagt: Ich respektiere das Leben der Tiere aus tiefstem Herzen. Aber durch pures, kategorisches Weglassen, ist niemandem geholfen. Bei Keto ist ausdrücklich angeraten, die Milchprodukte in allerbester Weidemilch-bio-Qualität zu kaufen. Ich zum Beispiel kaufe tierische Produkte in Demeterqualität so oft ich kann. Aber manchmal stelle ich mein eigenes Wohl in den Vordergrund. Diese Diät tut mir so gut und ich denke, Menschen, die so achtsam durchs Leben gehen wie du und ich, dürfen auch von Zeit zu Zeit ein bisschen mehr Käse essen als üblich. Ich verstehe deine Gefühle aber sehr und bin froh über jeden der sich solche Gedanken macht wie du. Kaffee für dich? :-))))))

  • Ilka
    7. Juni 2020

    Guten Morgen,
    ihr macht ja schon wieder abenteuerliche Sachen, da schleiche ich mich mit meinem Aprikosen-Schmandkuchen mal lieber wieder weg. Aber falls noch jemand Nervennahrung braucht, bitte gern zugreifen. Inzwischen putze ich den Backofen und mache die Kaffeemaschine wieder flott. Solche Tätigkeiten helfen mir, die Gedanken zu beruhigen (man möchte derzeit schreiend im Kreis rennen).
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Das hast du sehr treffend beschrieben … „man möchte schreiend im Kreis rennen“ … Kaffee? :-)))))

    • silke aus Flensburg
      7. Juni 2020

      Dreimal Daumen Hoch, liebe Ilka – ich beruhige mich bei der Inventur;o))

  • silke aus Flensburg
    7. Juni 2020

    Liebe Martina,liebe Raumseelen,

    kann das Buch für meine Mitarbeiterin morgen beim Buchhändler vor Ort abholen – sie liiiiiiiebt Käse – allerdings auch Brot, aber man kann nicht alles haben;o))
    Hoffe, dass sie es mit Keto packt – sie ist kreuzunglücklich in ihrem Körper…
    So, Pause zu Ende – der letzte Teil der Inventur steht bevor und dann ist erst Mal Ruhe für ein Jahr.
    Wir haben mal die Umstellung auf abweichendes Wirtschaftsjahr gemacht, da man im Sommer die meiste Zeit und die wenigste Ware hat.

    Alles Liebe,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Du bist immer soooo fleißig, liebe Silke. Bleib doch wenigstens auf eine Kaffeelänge, bevor du weiter brummkreiselst. Labberig und löslich? :-))))))

  • Susanne mit dem Lesetick
    7. Juni 2020

    Hallo Ihr Lieben,
    da dieses Keto-Thema nichts für mich ist und ich meine Ernährung ohnehin nicht ändere, steige ich hier aus, wünsche Euch allen aber viel Erfolg damit! Ich bin ganz auf Wok, Ofengemüse und meine Zauber-Küchenmaschine aus Wuppertal ausgerichtet.
    In diesen wirren Monaten verbringe ich sehr viel Zeit damit, mich möglichst umfassend über Corona und die Auswirkungen auf die Lage insgesamt in verschiedenen Ländern zu informieren. Dadurch fällt einiges hinten rüber, z.B. auch Keto.
    Der alte amerikanische Löffel gefällt mir übrigens sehr, so auch die sehr appetitlichen Fotos.
    Gutes Durchhalten Euch mit dem neuen Dreh wünscht Euch aus Frankfurt
    Susanne

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Echt? Du kochst mit Thermomix? Das ist echt etwas, das die Welt in zwei Lager teilt, oder? Ich liiiebe den alten amerikanischen Eislöffel auch sehr. In die USA zu fahren, können wir uns vorerst abschminken, gell? Vermisst du die USA? Was macht eigentlich dein Blog? Kaffee? :-)))))

  • Beate Schnurr
    7. Juni 2020

    Beate

  • Ina aus Weinheim
    7. Juni 2020

    Guten Abend!
    Na ja, ich habe so meine Probleme mit den Diäten, die ja alle so phänomenal sein sollen. Erst Detox … jetzt Keto …, was heißt: Gewicht runter, und dann wieder rauf. Meines Erachtens bringt nur eine radikale Umstellung der Essgewohnheiten sowie eine Sensibilisierung des Sättigungsgefühls einen Erfolg. Vielleicht bin ich auch nicht kompetent, darüber zu urteilen, denn ich trage schon jahrzehntelang Kleidergröße 38 ohne jeglichen Diät-Stress!
    Trotzdem wünsche ich Euch einen guten Erfolg.
    Grüße von Ina

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Ich beneide dich, Ina. Bei mir sind es aber auch sehr überschaubare Kilos, die mich stören. Aber sie stören mich so sehr, dass sie von Zeit zu Zeit in die Flucht geschlagen werden müssen. Dafür ist meines Erachtens so eine schnelle Abspeckung wunderbar. Ansonsten ist ausgewogene, gesunde Ernährung meine Leidenschaft und deshalb gebe ich dir absolut recht. Das beste ist eine ausgewogene Ernährung, aber um eine Handvoll Kilos loszuwerden darf es auch mal Keto sein. Kaffee? :-))))))

  • Beate Schnurr
    7. Juni 2020

    Hahaha, der schwirrt, warum auch immer, irgendwo im Universum herum.
    Liebe Martina, ich bewundere ja deinen Ehrgeiz, ich denke ja eher wie Susanne – ist nichts für mich und nicht schon wieder eine Diät ;-)))
    Obwohl ich drei, vier Kilo schon gerne los wäre 😉 aber da ich schon lange keinen Zucker mehr esse, eine Scheibe meines guten Sauerteigbrotes, viel Gemüse und Obst, werde ich die bestimmt auch ohne Keto los. Ich hab ja schon mal reingelesen und für mich, die kein Fleisch und keinen Fisch isst, auch keine Eier, nicht ganz einfach umzusetzen. Mineralstoffe in ausreichender Menge zu bekommen ist das gar nicht so leicht. Ihr müsst Keto also ohne mich machen. Ich wünsche euch allen viel Erfolg.
    Was mich ganz doll interessiert, wie machst du deinen Joghurt aus Soja oder Mandelmilch? Ich hab so nen tollen Joghurtbereiter aber aus Sojamilch schmeckt er mir gar nicht und ist ziemlich suppig. Ich würde mich freuen über einen Tipp von dir :-)))
    Jetzt wünsche ich nen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Beate

    • Martina Goernemann
      7. Juni 2020

      Ich esse ja auch kein Fleisch, keinen Fisch und sehr wenig Eier, aber es klappt ketomäßig sehr gut. Hast aber recht, ist nicht ganz so einfach wie für diejenigen, die sich morgens schon den Frühstücksspeck in die Pfanne hauen. Ich bin aber superglücklich darüber wie die Pfunde purzeln. Ich gebe etwas Johannisbrotmehl oder Xantan dazu wenn ich den Joghurt ansetze. Das hilft gegen die Suppigkeit. Wollte ich immer mal als Beitrag im Blog aufbereiten. Hab ich bisher immer vergessen. Irgendwann mach ich es endlich mal! Geht noch ein Kaffee? :-)))))

  • Beate Schnurr
    7. Juni 2020

    So als Absacker zum Tatort in ONE gerne.
    Ich wünsche ne gute Nacht. Und danke für den Tipp zum Joghurt :-)))
    Beate

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2020

      Aus dem „gute Nacht“ ist hier ein „guten Morgen“ geworden und ein Häppy Montag für dich! :-)))))

  • Heike
    8. Juni 2020

    Hallo liebe Martina, ich habe auch erst gedacht: nee Keto, ist doch ungesund und Diät will icheigentlich nicht. ABER dann hab ich mich ein bisschen eingelesen, das Buch Keto gesund bestellt… und seit Samstag habe ich angefangen. Gestern hatte ich ein paar kleine Beschwerden, Kopfschmerzen und bisschen komisch…aber schon heute geht es mir super. Und das Beste ist, dass es sich gar nicht wie Diät anfühlt. Kein Hunger zwischendurch. Nun bin ich gespannt, wie es weiter geht und auf Deine Tipps freue ich mich.

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2020

      Das freut mich sehr, liebe Heike! Ich bin wie du hellauf begeistert! Hunger kann ich nämlich auch gaaar nicht leiden! Gerade löffele ich Sellerie-Püree mit Creme Fraiche. Superlecker! Häppy Montag! :-))))

  • Nina Nolte
    8. Juni 2020

    Liebe Martina, Keto hört sich sehr interessant an. Wie wirst Du weitermachen wenn Du Seine lästigen Kilos weg hast? „Normal“ weiteressen oder muss man die ewig keto weitermachen, damit der Jojo nicht einsetzt? Grüße Nina

    • Martina Goernemann
      9. Juni 2020

      Ich werde so essen, wie ich es auch vor Keto gemacht habe. Gesund, gute KH, kein Fleisch, kein Fertigfutter, sehr wenig Zucker. Mein Figur-Dilemma ist, dass ich ein Krisenfutterer bin. Während des schlimmsten Corona-Lockdowns habe ich alles das „inhaliert“ was ich sonst nie esse. Eis, Schokoriegel, Chips, Flips und Co. Aber jetzt noch eine Woche oder zwei Keto, dann fühle ich mich wieder schön. Vielleicht hänge ich sogar noch ein paar weitere Wochen dran, dann passe ich wieder in die Hose, die während meines Studiums eine Lieblingshose war. Mach einfach mit bei Keto. Es wird dir Spaß machen. Happy Dienstag! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln