Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Sonntagsblatt 169! Wie beschreibt man Schokolade?

Wie beschreibt man Schokolade? Lecker? Großartig? Wunderbar? Kein Wort ist lyrisch genug für den Genuss aus der Kakaobohne. Da muss schon ein ganzer Satz her, um sie zu lobpreisen. Die schönste Beschreibung, die ich je gelesen habe, stand auf der Scheibe eines kleinen Ladens auf dem Wiener Naschmarkt.  „Schokolade  – des Gaumens süße Gesangsstunden!“

Eine wunderschöne Umschreibung für Schokolade, oder? 
Herzlich willkommen zum Sonntagsblatt, liebe Raumseelen. Heute wird es süß! Ich habe reichlich Schokolade mitgebracht zum Kaffee. Aber keine Sorge, die Nascherei ist eher Arznei als Sünde!

Die süße Sünde lässt sich nämlich ganz leicht aufgesunden!
Wenn man sie selbst veredelt. Es lassen sich allerhand gesunde Sachen darin versenken. Gepuffter Dinkel, Quinoapops, Mandeln, Cranberries und Walnüsse. Besonders lecker sind Cashewkerne. Cornflakes und Rosinen.
Ich mache am liebsten ein gemixtes Backblech. Dann ist immer ein bisschen Überraschung dabei wenn man später in die Stücke beißt.

Nüsse und Quinoa und Kokos ... es gibt nichts was man nicht der Schokolade versenken kann

Damit die Gesangsstunden für den Gaumen durch und durch gesund sind, kommt sehr dunkle Schokolade zum Einsatz.
Kalifornische Wissenschaftler bestätigen, dass ab einem Kakaoanteil von mindestens 70 Prozent Entzündungen gelindert werden, sich die Stimmung hebt und Gedächtnis und Abwehrsystem signifikant gepusht werden.
Wem die dunklen Sorten zu bitter sind, gibt etwas Puderzucker dazu oder ein paar Spritzer Süßstoff.

Schokolade selbst gemacht geht am besten mit ganz dunkler Schokolade

Die Schokolade wird im Wasserbad flüssig gemacht.
Ich benutze immer eine sauber ausgespülte Konservendose. Die wird später entsorgt und erspart mir die große Schmiererei beim Abwasch. Die flüssige Schokolade wird über Nüsse und Co. gegossen und zum fest werden kalt gestellt. Grobe Stücke aus der Platte brechen. Fertig!

Schokolade hat eine eingebaute Glücksgefühlgarantie

Schokolade hat eine eingebaute Glücksgefühlgarantie.
Und ich finde, meine Freundin Renate macht es genau richtig. Bei ihr hängt nämlich folgender Spruch in der Küche:  Ich esse Schokolade nur an Tagen die mit „g“ enden … und mittwochs.
Da trifft es sich doch ganz besonders gut, dass heute Sonntag ist :-)))) Greift zu! und dann erzählt von eurer vergangenen Woche. War sie nett zu euch oder nur mit Schokolade zu ertragen? Habt ihr auch so eine Sehnsucht nach ein paar Sonnenstrahlen? Kaffee?

By Martina Goernemann, 26. Januar 2020
  • 14
14 Comments
  • Christina Ringgenberg
    26. Januar 2020

    Guten sonnigen Sonntagmorgen liebe Martina und liebe Raumseelen
    Schokolade…ich esse Schokolade wirklich nur zum Geniessen. Aber nur die guten Sorten. Die billigen, denen man anmerkt,dass mehr andere Fette drin sind als Schokolade und Kakaobutter,lasse ich gerne links liegen. Und je länger je lieber die bitteren Sorten. Unsere hausgemachten Pralinen oder die Bruchschokolade der Osterhasen. Vielleicht mit ein bisschen Fleur de sel drinn oder im Moment habe ich eine offen mit Feigen drin oder Ginger Zitrone…oder die selbstgemachte von Martina…mmmhh glustig, lustig sieht die aus.
    Die letzte Woche war gut. Am Montag war ich skifahren, sonst gearbeitet,zweimal joggen war ich und mich mit lieben Menschen getroffen. Heute gehe ich mit meiner Sara Schneeschuh laufen.
    Leider hats wenig Schnee,der Skilift im Dorf läuft nicht,aber wir haben täglich Sonne pur…wenn also jemand Sonne tanken will…herzlich willkommen bei mir.
    Ich neh doch jetzt noch gern ein Käfeli und zur Stärkung für die Tour ein Stück von deiner leckeren Schokolade Martina.
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      26. Januar 2020

      Ach ja, von der Sonne würde ich gern etwas nehmen, Christina! Um deinen sportlichen Elan beneide ich dich immer wenn du davon berichtest! Große Bewunderung! Echt! Kaffee und Schokolade stehen schon auf dem Tisch für dich! :-))))

  • Christina
    26. Januar 2020

    Guten Morgen liebe Martina
    liebe Raumseelen
    Wunderbar dieses Rezept. Ich nehme sehr gerne einen Kaffee und hätte diesmal einen ziemlich gesunden Zitronencake anzubieten. Ist mit Urdinkel gebacken und mit weniger Zucker, dafür frischen Zitronenstückchen drin.
    Einen friedliche sonnigen Sonntag wünsche ich euch allen mit lieben Grüssen Christina
    PS Die Darstellung der Webseite ist bei mir noch immer „nicht so schön wie vorher“.

    • Martina Goernemann
      26. Januar 2020

      Was genau meinst du mit „nicht so schön wie vorher?“ Wir haben hier nichts geändert. Kannst du mal ein Screenshot machen und mir per email schicken, Christina? Manchmal hilft es wenn du ein Update auf deinem PC machst oder handy, oder dort wo du den Blog herunter lädst. Kannst du das mal versuchen? Auf jeden Fall gibt es jetzt erstmal Kaffee für dich! :-))))))

  • Susanne mit dem USA-Tick
    26. Januar 2020

    Guten Morgen in die Runde,
    das sieht ja ganz, ganz lecker aus und scheint auch noch so einfach: Vielen Dank Dir für die tolle Idee, Martina! – Das Jahr nimmt richtig Fahrt auf bei mir und ich freue mich auf viele interessante Aktivitäten.
    Was Schokolade angeht, bin ich ein Freund der dunklen Sorten und habe gerne auf Reise eine Tafel dabei. Sehr gerne mag ich auch die Kombination von dunkler Schokolade mit Rotwein. Bei Schokolade denke ich zudem oft an den herrlichen Film „Chocolat“, den ich schon mehrfach gesehen habe.
    Allen einen strahlenden Tag und wer jetzt noch keine Sonne sieht, muss vielleicht nur noch etwas warten,
    Susanne

    • Martina Goernemann
      26. Januar 2020

      Null Sonne über München … aber ich werd‘ es überleben :-))))) Du bist auch immer fleißig, gell? Mein Schokoladentipp ist wirklich sehr brauchbar, weil man mit dem ganzen Gesundfutter darin viel länger zu kauen hat. Zeit für eine Tasse Kaffee? :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    26. Januar 2020

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    gerne probiere ich von der sehr lecker aussehenden Schokolade. Hhm…..lecker!
    Kaffee hatte ich gerade. Koffeinfrei und mit Hafermilch 🙂 Wenn ich Schokolade esse, dann gaaaaaanz langsam und mit allen Sinnen;-) Meine Woche war super. Ich habe Schubladen aufgeräumt und aussortiert. Jetzt gibt es einige leere Schubladen. Herrlich!,, Ich habe Ordner gesichtet, einiges aussortiert und Ordner zusammengefügt. Jetzt ist alles auf dem neusten Stand und aus 10 Ordnern wurden 5. Was für ein tolles Gefühl! Ich war dreimal diese Woche eine Stunde auf meinem Laufband und gestern ein langer Spaziergang im Wald mit meiner Freundin, der es leider gesundheitlich nicht so gut geht. Momentan gibt es von vielen Seiten in meiner Umgebung schlechte Nachrichten bezüglich Gesundheit und Tod. Das macht sehr traurig und bewusst, wie wichtig Dankbarkeit für das Leben, was man hat, ist. Ich wünsche euch allen eine gesunde Woche. Genießt sie! Gerne mit einem Stückchen Schokolade, denn diese soll ja gesund sein und glücklich machen ;-))) Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      26. Januar 2020

      Greif zu, liebe Linde. Die Schokolade ist sündenfrei und wird dich lächeln lassen. Ausmisten macht auch glücklich, da hast du recht. Wir haben uns für die kommenden Wochen unseren Keller vorgenommen. Ich gebe aber zu, dass mir ein bisschen davor graut. Allerdings freu ich mich schon jetzt auf das Glücksgefühl wenn es geschafft ist. Einen ganz klitzekleinen Kaffee vielleicht? :-))))))

  • Beate Schnurr
    27. Januar 2020

    Guten Montagmorgen liebe Martina und liebe Raumseelen

    Deine wunderbare Schokolade kommt ja wie gerufen. Diese tolle, gesunde Seelennahrung ist genau das richtige. Letzte Woche ist ganz plötzlich der Mann meiner lieben Freundin verstorben. Immer noch unfassbar für alle.
    Da sind die Glückshormone die richtige Therapie.
    Ich mag auch lieber die dunkle, kräftige und wenn es dann noch was zu beißen darin gibt, umso besser. Ich liebe Nüsse, Rosinen und all die gesunden Kleinigkeiten darin.
    Schokolade ist ein Stück Medizin, wenn man auch mit der Dosis nicht gleich über die Stränge schlägt.
    Euch allen einen guten Start in die neue Woche
    Beate

    • Martina Goernemann
      27. Januar 2020

      Ich finde auch, dass Schokolade etwas von Medizin hat. Aber eben genau wie du schreibst, wenn man sie als etwas Besonderes erhält. Viel Spaß bei deinen schokoladigen Eigenkreationen. Hab einen guuuuten Montag! :-)))))

  • Nel
    27. Januar 2020

    Liebe Martina,
    Schokoladentopf und Abwasch bekomme ich in keinen vernünftigen Satz. 😉
    Ersetze „Abwasch“ durch „Kaffee“ und alles wird gut.
    Schön Kaffee in die Konservendose und mit dem Mixer aufschlagen. Wetten, du wirst traurig sein, nicht mehr Reste zu haben?
    Bulletproofcoffee 2.0. 🙂
    Lg,
    Nel

    • Martina Goernemann
      27. Januar 2020

      Das klingt nach einer sehr, sehr guten Idee! Dankeschön, liebe Nel! :-))))))

  • Karin
    13. Februar 2020

    Ahhhh, grad hab ich die Schoki mit Nuss und Rosinen in Herzform gegossen und überlegt wie ich an die Reste aus der Dose komm, ( Heute mittag gabs Thaicurry in Kokosnussmilch ….ich brauchte ja ne Dose) jetzt gibts Kaffee de schoko koko!
    Liebe Grüsse aus Florida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen