Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Sonntagsblatt 168! Ein Traum ohne Plan …

Ein sehr kluger Satz ist mir in der vergangenen Woche zugeflogen. Einer, über den ich oft nachgedacht habe. Immer wieder summte er durch meinen Kopf. Beim Auto fahren, beim Brot backen, unter der Dusche. „Ein Traum ohne Plan ist nur ein Wunsch!“ Da ist viel Wahres dran, oder?

Habt ihr einen Plan für die Monate, die im neuen Jahr vor uns liegen? 
Einen echten Plan? Was macht ihr, damit sich eure Träume erfüllen?
Jeder hat Träume. In den meisten Fällen bleibt es aber dabei. Jetzt aber kennen wir ja die Erfüllungsformel: Ein Plan muss her. Am besten ein kluger. Einer der sich auch umzusetzen ist.

Herzlich willkommen zum Sonntagsblatt, liebe Raumseelen
Erstmal gibts Kaffee, bevor wir uns kopfüber der Raumseele-Lebensphilosopie hingeben.
Nehmt euch reichlich! Tee ist auch da! Ihr fragt euch, warum ich auf den Weg zur Kaffeemaschine heute Blumen gestreut habe? Weil ich euch fröhlich machen will. Der beste Plan für gute Laune sind Blumen. Gerade jetzt im Wintergrau! Also flute ich euch heute mit Blumenbildern.

mein plan fuer den fruehling

Ich flute eure Laune mit ein paar meiner liebsten Fotos, die ich von Blumen gemacht habe.
Ja, ich stelle Blumen wirklich von Zeit zu Zeit in Zahnputzbecher. Tulpen, Hyzinthen, Narzissen …
Das wirkt! Du fängst morgens beim Zähneputzen mit dem Lächeln an und abends nimmst du eine Portion Lächeln mit ins Bett.

ein plan zum seele lockern

Mein liebster Tulpenstrauß ist dieser hier!
Mir gefällt die Art, wie sich die Tulpen in den Krug schmiegen. Ist schon eine ganze Weile her, da hat Tim den Strauß von einem der Tulpenfelder mitgebracht, die es hier an der Münchner Stadtgrenze gibt. Eines ist klar: Florist wird mein Sohn sicher nicht, aber ich liebe die Unperfektheit dieses Straußes ganz besonders.

ein plan fuer glueck ist bergeweise blumen kaufen

Der selbe Krug, ein anderer Strauß.
Deutlich perfekter in Form und Anmutung, aber auch hier herrscht die Konzentration auf das Wesentliche vor. Rosen! Zack! Fertig! Eitles Gestrüpp mag ich gar nicht. Gräser und Blätter, die von der Schönheit der Blumen ablenken, finde ich doof.

Seid ihr alle noch mit Kaffee versorgt?
Wollt ihr noch ein Lieblingsbild sehen? Eigentlich hätte ich sogar noch zwei. Beide mit Margeriten. Beide schlicht und bestechend einfach.

alles braucht einen plan

Die Margerite ist die große Schwester des Gänseblümchens.
Ein bescheidenes Pflänzlein, dessen Klarheit mich stets in gute Laune versetzt. So ein kleiner Hingucker auf Schreib- oder Küchentisch ist ein ganz erstaunlicher Stimmungsaufheller.

Und hier kommt noch ein Gute-Laune-Bild.
Noch einmal Margeriten. Oder zumindest eine verwandte Art. Margeriten und Schafgarbe in meinen heißgeliebten Tassen vom Flohmarkt in Belgien. Schön, oder?

blumen pfluecken ist ein guter plan

Blumen sind mein Plan um die Seele locker zu machen.
Ein Plan, der immer aufgeht. Passt gut in die grauen Januartage, oder? Welchen Plan habt ihr diesbezüglich auf Lager? Und was macht ihr mit euren Träumen? Wie stellt ihr es an, dass sie nicht als reines Wunschdenken verkümmern?
Bin gespannt was ihr erzählt. Ich hole mir frischen Kaffee. Wem soll ich eine Tasse mitbringen?

By Martina Goernemann, 19. Januar 2020
  • 20
20 Comments
  • Ilka
    19. Januar 2020

    Guten Morgen,
    Kaffee gerne und Blumenbilder auch.
    Für echte Blumen ist es noch zu früh, das sind quasi die Erdbeeren im Winter für die Vase.
    Liebe Grüße
    Ilka
    PS: irgendwas ist bei deiner Seite technisch verrutscht, wird irgendwie komisch angezeigt.

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Ich bin schon bei der dritten Tasse :-)))) Arbeite aber auch schon seit 6 Uhr. Mir gefällt frühes Aufstehen einfach sehr. Was meinst du mit „irgendwie komisch angezeigt“? Bei mir ist alles gut und ruckelfrei! Kaffee kommt! :-)))))))

      • Ilka
        19. Januar 2020

        Danke für den Kaffee, also es sieht etwas „nackt“ aus und alles nur untereinander. Auch im anderen Browser.

        • Martina Goernemann
          19. Januar 2020

          Bei mir ist auf iphone, ipad und Rechner alles perfekt. Bergeweise Blumenfotos und der Text läuft sauber. Mal abwarten ob auch andere Raumseelen ein Problem mit der Wiedergabe haben. Danke aber für den Hinweis! :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    19. Januar 2020

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    da Ich ich diesem Jahr noch nicht hier war wünsche ich euch allen ein sorgenfreies und gesundes 2020. Wenn der Kaffee koffeinfrei ist, nehme ich gerne eine Tasse. Wenn du hast, mit Mandel oder Hafermilch. Ansonsten gerne Tee. Am liebsten Kräutertee. Liebe Martina, deine Seite ist Freude und Frühling. Das tut so gut. Ich sitze hier an meinem Esstisch und blicke auf meinen riesigen Tulpenstrauss in rosa und weiß. Sie stehen in einer meiner alten Suppenterrinen. Wenn ich nach links auf den Wohnzimmertisch schaue ,sehe ich den gleichen Strauss nochmal. Ich liebe Blumen und gerade jetzt, nachdem ich die Weihnachtsdekoration wieder in einen langen Schlaf geschickt habe. Du hast Recht. Ein Wunsch braucht einen Plan. Einer meiner Wünsche war, meinen Körper zu entgiften. Das habe ich vorletzte Woche zusammen mit meinem Mann gemacht. Nach dem Plan von Katharina Bachmann. Hattest du dieses Buch nicht mal hier vorgestellt? Ich habe nun diese Woche weiter wenig und kohlehydratearm gegessen und ich merke, dass mir das gut tut. Mein Wunsch und Plan ist, dies noch ein paar Wochen weiterzumachen.
    Darum gibt es auch keinen Sonntagskuchen. Dafür leckeren selbst gepressten Fruchtsaft aus Orangen, die ich gerade bei Crown-Farming in Spanien bestellt hatte, Ananas, Möhren, Äpfel und Zitrone. Greift gerne zu! Ich wünsche euch allen einen gesunden und blumigen Sonntag. Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Kaffee mit Mandelmilch kann ich dir anbieten. Ok? Katharinas SOS ist eine feine Sache, das finde ich auch. Aber ich hab für mich inzwischen als „meine“ Ernährung „erarbeitet“, auf die Sorte böse Kohlenhydrate zu verzichten. Also wo immer möglich auf Zucker und leere, weiße Mehle zu verzichten. Das tut mir gut. Ein guuuuutes Zwanzichzwanzich auch für dich. Kaffee kommt! :-))))))

  • Claudia aus Köln
    19. Januar 2020

    Vielen Dank für die Blumen. Vielen Dank, wie lieb von Dir…. Liebe Martina, ich hab ein schlechtes Gewissen, dass ich die letzten Wochen so Sonntagsblatt-abwesend bin und gleich muss ich schon wieder weg… Training und Möbelmesse. Aber ich wünsche Euch von Herzen einen schönen Sonntag und viel Spaß! Es kommen auch mal wieder ruhigere Zeiten mit mehr Muße zum Lesen und Schreiben! Liebe Grüße und eine virtuelle liebe Umarmung. Claudia

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Niemand muss ein schlechtes Gewissen haben, Claudia. Ich bin ja momentan auch nicht so oft hier wie sonst. Hast du noch Zeit für einen schnellen Kaffee? :-)))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    19. Januar 2020

    Mahlzeit – Ja Plan – ich hab einen großen Traum mit Ziel den verfolge ich konsequent und der heißt sparen. Der Plan steht mit Datum. Sparen durch weniger ist mehr, Müllvermeidung, Plastikvermeidung, Nachhaltigkeit, Konsumverzicht etc. Warum? Ganz einfach ich will mir ein paar Wünsche/Träume erfüllen und dafür brauch ich Summe x.

    Der Rest ist Leben. Ein paar Todos die ich machen möchte, aber wenn es jetzt nicht so klappen sollte nicht schlimm gibt schlimmeres. Aber im Auge werd ich aus diese behalten.
    Die Tulpen sind klasse aber noch zu früh. Jetzt erst mal Hyanzinten und fürs Wochenende gabs ein Bündel Lilien rosarot. Sogar ziemlich günstig und in Papier verpackt bei R….

    Oh falls es jemand interessiert. Ich habe im Juli 2019 von Plastikfalschenschampoo auf Festes Shampoo umgestellt. Haare sind klasse, die Kopfhaut juckt nicht mehr, ein tolles Gefühl am Kopf und ich habe erst eine Seife gebraucht. Der letzte Rest war gestern verbraucht. Und ich hab festgestellt ich muss die Haare nicht mehr sooft waschen obwohl ich eher fettiger Haartyp bin.

    So jetzt bitte Kaffee hatte zwar schon aber eine Tasse geht noch. Nehm auch den Rest in der Kanne. Denn gleich kommt mein Laptop weg. Er bekommt Windows 10 wir hatten noch Windows 7 drauf.

    Hefezopf hätte ich wer möchte und Lemoncurd selbstgemacht ohne Ei.

    LG
    Ursula
    PS: Hier hat es etwas geschneit aber is gleich wieder weg…

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Hier liegt auch ein bisschen Puderzuckerschnee. Sieht sehr schön aus, weil jetzt die Sonne darauf scheint. Ich drücke doll die Daumen, dass du deinen Plan durchziehen kannst! Kaffee kommt. Natürlich kriegst du keinen Kannenrest, sondern ein frisches Heißgetränk. :-))))))

  • Susanne mit dem USA-Tick
    19. Januar 2020

    Vielen Dank für die herrlichen Blumen, Martina! Den köstlichen Ausdruck „eitles Gestrüpp“ merke ich mir. Ich mag es auch gerne klar und schlicht in kernigen Gefäßen. Mit asiatischen Tüdelgewächsen (Orchideen…) komme ich nicht zurecht.
    Ja, ich habe einen klaren Plan, den ich verfolge, damit das Jahr fliegt. Da ich ein großer Planer bin, gibt es dafür Monatspläne, Wochenpläne und Tagespläne … und dennoch Zeit für kreative Lücken und spontane Einfälle.
    Euch allen einen ganz gemütlichen, richtig schönen Sonntag mit oder ohne Blumen wünscht
    Susanne

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Kreative Lücken sind megawichtig, Susanne. Da hast du sehr recht. Ich halte es ganz ähnlich wie du! Kaffee? :-)))))

  • Silke aus Flensburg
    19. Januar 2020

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    mein Plan: Weniger zu arbeiten…
    …aber so lange ich selbständig bin, wird sich das wohl nie ändern…
    ständig…
    Und am nächsten WE von Donnerstag bis Montag…
    Christmas- und Paperworld in Frankfrt… da muss man sich dann VOLL MOTIVIEREN… ;o))

    Alles Liebe für Euch,
    Silke ♥

  • presented by Steph
    19. Januar 2020

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für die Blumen! Bei mir gibt es auch schon Tulpen, ich mag sie sehr.
    Einen Plan kann ich nicht beisteuern, ich bin meistens ziemlich planlos, ‚nur‘ der Sommerurlaub ist gebucht 🙂 immerhin. Die Frage nach Wünschen fürs Leben oder Träumen konnte ich noch nie wirklich beantworten und denke daher gelegentlich, dass mit mir was nicht stimmt. *smile*
    Ursula, das feste Shampoo benutze ich seit ca einer Woche, darauf hätte ich früher kommen sollen. Ich mag es sehr. Meine Freundin sagte, wenn ich zwei Wochen durchhalte, will ich nix anderes mehr. Von Durchhalten kann gar keine Rede sein, es war vom ersten Tag an klasse. Tschüß Plastikflaschen!
    Allen einen schönen Abend gut guten Start in die neue Woche!
    Herzlichst
    Steph

    • Martina Goernemann
      19. Januar 2020

      Wow! Sommerurlaub schon gebucht! Das bringt eine Menge Vorfreude für dich! Glückwunsch! Das ist doch ein großartiger Anfang. Für Kaffee ist es wahrscheinlich zu spät, oder? :-)))))

  • Sonnyka
    20. Januar 2020

    Moin an alle Raumseelen,

    so richtige Pläne schmieden finde ich schwierig für ein ganzes Jahr. Wir versuchen gerade, eine Ferienwohnung zwischen Eckernförde und Flensburger Förde
    zu finden. Schön wäre Eckernförde, ist aber leider auch ziemlich teuer dort. Ansonsten warten wir mal ab was zweitausendzwanzig so bringt. In meinen Ohren klingt zwansichzwanzich übrigens entsetzlich .

    Einen schönen Montag noch wünscht Euch

    Sonnyka

    • Martina Goernemann
      20. Januar 2020

      Ich wünsche viel Glück bei der Ferienwohnungssuche. Und was Zwanzichzwanzich betrifft … da bin ich heilfroh, dass wir beide unterschiedliche Ohren haben :-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen