Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Kopf hoch! Es kann nur besser werden!

Ich bin Oberoptimistin. Eigentlich!  Doch die zurückliegende Woche hat mir viel abverlangt, um die Welle der schlechten Nachrichten und der tiefschwarzen Zitate nicht über mir zusammenschwappen zu lassen. Aber ich habe einen Spruch, der mir hilft und den ich mir in Zeiten wie diesen aufsage. Mehrmals täglich!

Kopf hoch, Arsch im Sattel!

Ich verdanke dieses Mantra einer Kollegin von Sat1. Es ist eine Weisheit aus dem Brandenburgischen, verriet sie mir. Die Reiter sagen sich den Spruch auf,  damit sie nicht vom Pferd fallen.  Auch bei halsbrecherischen Ritten in schwerem Gelände nicht. Kopf hoch, Arsch im Sattel!

Mir hilft dieser Satz seit vielen Jahren!
Und deshalb habe ich ihn heute für euch mitgebracht: Kopf hoch, Arsch im Sattel!
Wer diesen Satz vor sich hin flüstert, der merkt, wie sich die Schultern straffen und der Körper sich aufrichtet.
Dann muss man nur noch tief in den Bauch atmen und überlegen, womit man sich ablenken kann, um der Versuchung zu widerstehen die Nachrichten einzuschalten.

Was ich mache, wenn ich Ablenkung von den Corona-News brauche?

Ich wasche trommelweise Turnschuhe. Dann sind sie frisch und fast wie neu und können sich mit mir auf den Frühling freuen.
Und einen Sonnenschirm habe ich bestellt. Gar nicht so einfach ein weißes Exemplar zu finden. Also nicht irgendwie weiß, sondern richtig weiß. Warum gibt es die eigentlich so selten? Keine Ahnung, aber ist mir auch wurscht, ich hab ja jetzt einen.
Nehmt euch Kaffee! Auch wenn wir die Sonntagsblatt-Zählerei abgeschafft haben, Kaffee gibt es immer noch. Oder Tee.

Kopf hoch, Arsch im Sattel!

Ein Merksatz, der auch unserem Kater helfen könnte. Dummerweise versteht er ihn nicht. Der Kater weiß nicht ob er drin bleiben oder rausgehen soll bei den Wetterkapriolen und weil er deswegen schlechte Laune hat, mäkelt er noch schlimmer an seinem Essen herum als sonst. Lautstark! Nicht enden wollend und vorwurfsvoll! Seine schlechte Laune macht mir aber gute, denn ich muss über ihn lachen.

Kopf hoch, Arsch im Sattel. Der Fruehling kommt.

Nicht sehr einfallsreich, aber effektiv … Blumen!

Blumen überall! Am besten keine Schnittblumen, sondern in Töpfen. Das ist nachhaltig und hält länger. Die abgeblühten Zwiebeln bekommen später im Garten ein zweites Leben. Und ich denke: „Kopf hoch, Arsch im Sattel, Martina! Wenn diese Blumenzwiebeln im kommenden Jahr austreiben, wird die Welt wieder normaler sein!“

Ablenkung ist wirklich die beste Waffe gegen schlechte Corona – News!
Ich lenke mich mit schreiben ab. Schreiben hat mich schon immer glücklich gemacht. Momentan erfüllt es aber dankenswerter Weise noch einen ablenkenden Zweck.  Sobald ich schreibe, bin ich weit weg von allem. Aber auch wenn ich oft gar nicht aussteigen will aus meinen Geschichten, so muss ich doch, weil mein Körper nach Nahrung oder Bewegung ruft.
Und was mache ich dann?  Richtig! Ich denke mir neue Keto – Rezepte aus. Keto für alle, nicht nur für mich.

Kopf hoch, Arsch im Sattel. Keto Veggie Waffeln

Zum Anbeißen, oder?

Momentan brauche ich in der Küche kaum etwas anders als mein neues Waffeleisen. Dabei denke ich bei Waffeln weniger an Süßes!
Das, was ihr hier seht, sind Veggiehack-Waffeln. Oberlecker! Wenn ich nicht schon längst Vegetarierin wäre, würde ich es nach diesem Gaumenschmäuschen ernsthaft in Erwägung ziehen.
Meine Keto-Waffeln haben sehr viel weniger Kohlenhydrate als normale Waffeln. Sie schmecken heiß und kalt und mit ein paar Dips sind sie sogar ein figurfreundlicher Fernsehsnack! Ich könnte mich duselig essen daran.

Kopf hoch, Arsch im Sattel. Waffeleisen, keto waffeln

Das Rezept lass ich nächste Woche von der Kette.

Ich hab es nämlich wieder mal nicht aufgeschrieben, sondern einfach nur zusammengerührt. Aber probieren könnt ihr!
Und wenn es euch schmeckt, solltet ihr schon mal vegetarisches Hack besorgen. Ich nehme besonders gern das von „Food for Future“, das hat die wenigsten Kohlenhydrate. Aber jedes andere geht auch. Es muss nur aussehen wie echtes Hack. Die krümelige Sorte funktioniert nicht im Waffeleisen.

Und ihr so?
Was macht ihr um euch abzulenken von Impfchaos und Corona – Blues? Jedes Rezept ist willkommen. Kaffee?

30 Comments
  • Katrin
    28. März 2021

    Oh wie kööööstlich diese Veggiewaffeln ausschauen! Die hätt ich jetzt gerne!
    Und guten Morgen allerseits! Ich bin auch wieder da heute und werde mir gleich im Anschluss das Sonntagsblatt von letzter Woche durchlesen …. – ich weiß gar nicht, warum es mir meine Zeit nicht erlaubt hat da vorbeizuschauen ???…
    Keine Ahnung! Jedenfalls bin ich heute wieder da 🙂
    Ablenkung brauch ich zum Glück nicht, denn bei mir ist ja immer die Hölle los (-Hände vors Gesicht Affensmiley an dieser Stelle …)
    Und wäre hier drei Jahre Lockdown, vermutlich wär ich immer noch nicht fertig (Augen schief verdreh smiley an dieser Stelle)
    Diese Woche sind ja zum Glück Osterferien! Und heute ist ja Palmweihe, doch vermute ich tatsächlich , dass ich gar nicht hingehen werde….
    Es ist trüb und schaut regenschwer aus draußen und ich hab noch soooooo viel vor.
    Unsere Katzenbabies düsen fröhlich durch die Gegend und ich muss mal nachschauen, ob die zweite Katzenmama eventuell heute Nacht ihre Jungen bekommen hat …
    Es bleibt also spannend hier.
    Nächste Woche dürfen meine Mädels mal für einen Tag zu ihren beiden Freundinnen – die sitzen auch in derselben Klasse und dank „Wohnzimmertests“ und – als Erzieherin – bereits geimpfter Freundin, geht das 🙂
    Ich fahre dann mit meiner Mama weiter die Wohnung meines Bruders ausräumen und putzen. Das machen wir sonst immer vormittags, während die Mädels in der Schule sind.
    Ist noch sehr viel zu tun!
    So, jetzt mach ich mir noch einen Latte und lese dann den nächsten Sonntag nach und freu mich auf eure Beiträge hier 🙂
    Liebe Grüße an alle!
    Katrin

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Ja, hab dich vermisst letzten Sonntag. Gut zu wissen, dass alles in Ordnung ist bei dir. Ich beneide dich um deine Katzenbabies. So ein Minikater zu unserem Nacho wäre wunderbar, aber ich fürchte aus Nacho würde Macho und der kleine Kater würde arg gebeutelt. Ich schicke dir von der Sonne, die wir heute reichlich haben, dann fällt dir das fleißig sein leichter. Eine Veggiewaffel to go? :-)))))

  • Ilka
    28. März 2021

    Moin,
    na das sieht doch gut aus. Unser „neuer“ Sonnenschirm vom letzten Mai ist übrigens rot. Ich war erst seeeehr skeptisch aber weißt du, da sehe sogar ich mal nicht blass aus *hihi.
    Dann macht mal das beste aus diesem Sonntag, wir machen gleich mit der nächsten Kellerbaustelle weiter.
    LG Ilka

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Da hab ich überhaupt noch nie drangedacht, dass weiße Sonnenschirme blass machen könnten. Du bist ein echtes Cleverle. Ich wünsche viel Spaß im Keller und hoffe du findest auch was zum Lachen dort. Hahahaha. Müder Kalauer, aber der musste sein. Einen Kaffee zum mitnehmen? :-))))))

  • Ursula aus dem Süden
    28. März 2021

    Guten Morgen,

    ja Martina, da wird einem Angst und Bange und mir nicht wegen dem Virus sondern wegen allem anderen, was die Politiker treiben ist eine Farce. Weder Hand noch Fuß hat das alles.

    Geld wird zu Hauf zum Fenster rausgeworfen, dort wo es sinnvoll wäre wirds nicht angewendet, die ersten Stimmen werden laut, dass das alles so teuer sei, die Selbststests und wieviel das den Steuerzahler kostet, es gäbe noch viel mehr zu schreiben, das würde deinen Blog sprengen.

    Ich geh jetzt in Wald. Bis später.

    LG
    Ursula
    PS: Bitte dann so gegen 12.00 Uhr einen Teller mit den köstlichen Waffeln, Dip kann ich selber machen:)

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      … ja, es ist zum Haare raufen, aber ich hoffe, dass die meisten dennoch die Nerven behalten. Masken und so und No-Mallorca! Veggiehack-Waffeln gibts reichlich. Bring Hunger mit nach dem Waldlauf. :-))))))

  • Edith
    28. März 2021

    Guten Morgen in die Runde
    Es stimmt dass es inzwischen immer schwieriger wird nicht zu versumpfen ob der Nachrichten.
    In Belgien wollten sie einen starken Lockdown und haben trotzdem wieder nur Wischiwaschi gemacht.
    Bsp : nicht essentielle Reisen ins und vom Ausland sind verboten, innerbelgisch aber dürfen wir !?!?
    Schulen 1 Woche vor den Osterferien geschlossen, das Reiseverbot gilt nur bis zum 18/04/21, die restlichen Einschränkungen aber noch eine Woche länger. Es wird richtig mühsam.
    Lockerungen in unserem Sektor (Behindertenbereich) gibt es auch noch nicht, obschon wir mit dem Impfen durch sind (und genau das war für die meisten DAS Argument dafür).
    Das ganze Hin und Her spielt genau den „Gegnern“ in die Hände und die Diskussionen sind ermüdend…
    Draußen sein ist für mich immens wichtig, anders geht es gar nicht. Und der Garten, und die Blumen und die Beete und und und … keine Nachrichten schauen.
    Hinzu kommt noch Lesen, auch das entspannt.
    Aber jetzt nehme ich gerne einen Kaffee, freue mich auf das Waffelrezept, denn ab morgen nehme ich wieder die Keto-Ernährung auf. Ich weiss dass sie mir gut tut, aber der Wiedereinstieg fällt mir schwerer als gedacht, bin halt jemand der nach Sessel verlangt wenn es stressig (auch mental) ist.
    Dh heute wird intensiv mental visualisiert wie toll das Ergebnis zum Sommer hin sein wird.
    In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche. Edith

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Ich kann dir beim visualisieren helfen, liebe Edith! Keto macht dich wunderschöööön! Das ist ein Versprechen! Den Sessel kannst du vergessen wenn die ersten 5 Kilo weg sind! Veggiewaffel kommt! :-)))))

      • Edith
        28. März 2021

        Oh deine Unterstützung nehme ich gerne an… und dann noch mit dem Powerzitat… ich denke das wird funktionieren.
        Heute Sonne getankt beim Radeln, die Woche kündigt hier bis 20 Grad an… das sind doch beste Aussichten. LG

  • Andrea August
    28. März 2021

    Schönen Sonntagmorgen zusammen,
    ja was soll man
    dazu noch sagen? Mittlerweile find ich gar keine Worte mehr. War noch nie ein Freund von überfüllten Innenstädten, aber mittlerweile gibt es soviele leere Schaufenster oder „Wir schliessen“ Aufkleber, dass mich dies echt traurig macht. Und auf der anderen Seite denke ich jeden Abend am Opernplatz, holla was für Partys. Bin froh, dass die Strassenbahnhaltestelle auf der gegenüberliegenden Strassenseite ist und ich mich nicht durch die ganzen Leute schlängeln muss. Ich hab es aufgegeben zu verstehen. Habe gestern den Balkon saubergemacht und die Rosen ausgepackt. Die freuen sich jetzt bestimmt auf die frische Luft und den Sonnenschein. Über den und die wärmere Luft freu ich mich heute ganz besonders.
    Na dann wünsch ich allen einen schönen,sonnigen und entspannten Sonntag und weiterhin durchhalten.
    Liebe Martina, ich würde ein Waffelchen und ne Tasse Kaffee nehmen, Ich kann euch lustige, bunte Bioostereier anbieten
    Liebe Grüße Andrea

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Machs dir schön auf Balkonien! Ein guter Plan, liebe Andrea! Veggiewaffel ist bereits im Anmarsch! Ein bisschen Dilldip dazu? Happy sunshine! :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    28. März 2021

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    nehme den zweiten Kaffee des Tages und probiere später von den Waffeln. Veggiehack mache ich öfters mal. Auch wenn ich keine Vegetarierin bin 😉 Bin noch satt vom Frühstück. Ich habe Bananenkuchen mit Himbeeren gebacken. Wer möchte probieren……
    Ja, Nachrichten schauen, Zeitung lesen ist nur für starke Nerven:-(
    Wir haben diese Woche einen Tagesausflug gemacht. Waren Rad fahren nachdem wir schön im Wohnmobil gefrühstückt haben und später in einer Eisdiele einen Eisbecher geholt. Den ersten für 2021. So schaffen wir uns ein Stück „Normalität“ Morgen nun sind es 14 Tage dass ich geimpft wurde. Noch immer hatte ich keinerlei Nebenwirkungen und das gibt mir das gute Gefühl alles richtig gemacht zu haben. Blumen….ja Blumen gibts hier überall. In Töpfen im und vorm Haus. Da geht mir das Herz auf wenn ich all die Farben und die Pracht sehe. Das ist Futter für die Seele. Habe mir im Gartencenter einen ein Meter hohen und lila blühenden Rosmarinstrauch geholt. Was für ein Duft und was für eine Augenweide. Und wie schön zu sehen, wenn Fußgänger bewundernd stehenbleiben 🙂
    Wir werden es schaffen und eines Tages davon sprechen, dass wir Corona überwunden haben.
    Also….KOPF HOCH UND ARSCH IM SATTEL
    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag und eine gute neue Woche wünscht euch Linde

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Genau diese „bockige“ Einstellung habe ich auch zu Corona! WIR WERDEN ES SCHAFFEN!!! Ich wünschte, ich wäre auch schon geimpft, so wie du! Bis es soweit ist, halte ich mich von den meisten Menschen fern! Waffel kommt! :-)))))

  • Christine Wanner
    28. März 2021

    Backen … Brot …. mit Käse … Käse hilft ❣️
    An sonnigen Tagen ab in den Garten an unseligen Tagen ab in die Küche!

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Da hast du recht. Käse hilft immer! Und Brot! Und Butter! Kaffee für dich? :-))))

  • Christina
    28. März 2021

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,
    Dank sehr für eine Waffel mit Dipp! Ich hätte einen frischen Fruchtsalat anzubieten.
    Was mich von all dem Horror ablenkt und wie ich es vermeide durchzudrehen, bleibt gleich!
    Einmal im Tag informiere ich mich, danach wird konsequent ab- oder umgeschaltet wenn das Thema kommt. Den Rest versuche ich so normal wie möglich zu leben. Anstatt in Çafés zu gehen, wird das entweder zu Hause im Café Christina zelebriert oder irgendwo auf einer Bank mit einem Kaffee to go. Doch es findet statt. Die Spaziergänge sind genau so wichtig und lesen lässt mich in Gedanken reisen, wohin ich will. Dazu mache ich mir klar, wie schlimm es in anderen Ländern ist, wo wir unsere Projekte irgendwie am Laufen halten dürfen/müssen wie Syrien und Irak. Das macht mich im ganzen Elend wieder dankbar so leben zu können wie wir es tun. Der Rest ist der Glaube dass wir es schaffen und dass die Mehrheit der Menschen vernünftig und hilfsbereit ist. Einen schönen erholsamen Sonntag für euch alle und danke Martina für deinen Sonntagsaufsteller. Das ist immer ein willkommener Lichtblick. Liebe Grüsse

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Mir helfen tatsächlich auch die Spaziergänge. Heute früh war ich auf dem Viktualienmarkt. In der Sonne sitzen und Kaffee to go trinken bevor die Menschenmassen eintreffen. Es war herrlich. Gute Gespräche bleiben auch gute Gespräche in Coronazeiten. Jetzt bin ich gestärkt für die kommende Woche. Gleich gehe ich noch in meinen Garten und vergesse nicht dankbar zu sein, dafür dass ich hier leben darf und dass es mir / uns trotz allem so gut geht. Deine Veggiehack-Waffel kommt sofort! :-)))))

  • Susanne mit dem Lesetick
    28. März 2021

    Großartig, diese Ölbilder, liebe Martina! Leider finde ich solche tollen Stücke nie in Frankfurt auf den Flohmärkten, die ich übrigens sehr vermisse, womit wir dann gleich beim Thema wären. Ja, es wird sehr zäh. Kein Land in Sicht: Mist! Ich sage mir dabei, dass alles Stöhnen nicht hilft und lese wie wild. Das wirkt bei mir IMMER und so habe ich mir schon wieder einen neuen Stapel bereitgelegt für die Ostertage. Es wird zwei französische Romane geben, die mich nach Indien und Paris entführen werden. Herrliche Ablenkung!
    Ansonsten koche ich ziemlich viel. Das ist an sich schon sehr ungewöhnlich für mich und ich koche zudem Gerichte aus fernen Ländern: Persien, Griechenland… Sicher hat das mit Fernweh zu tun. Jedenfalls wirkt es und die Stimmung ist hier soweit recht gut.
    Euch allen schöne Frühlingstage mit Blick auf viele bunte Blumen
    Susanne

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Eine großartige Idee, liebe Susanne. Mit dem Essen / Kochen in ferne Länder verreisen solange man nicht dort hin kann. Das werde ich mir für Ostern merken. Da verreise ich mal nach Indien! Kaffee aus Arabien für dich? :-))))))

  • Gabriele
    28. März 2021

    Boah, watt für’n Tag…… draußen absolutes Schietwetter, das Phlegma setzt mal wieder zum Überholen an, auf der Könntemantun-Liste steht nichts wirklich spannendes….. da kommt der Spruch gerade Recht: Kopf hoch, Arsch im Sattel. Noch einen Schluck vom Zickentee und ab zum Malen !!!
    Schönen Sonntag euch allen, Gabriele aus NF

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Echt jetzt? Schietwetter? In München ist der Sommer ausgebrochen. Mein Aprikosenbäumchen im Garten steht in voller Blüte und ich setze mich jetzt in den Liegestuhl! Bin ich gemein? Nein, das gute Wetter zieht unaufhaltsam in den Norden. Bald ist es auch bei dir. Kaffee? :-)))))

  • Ina aus Weinheim
    28. März 2021

    Ich war heute Mittag um 12.00 Uhr zur 1. Impfung und bin wahnsinnig froh, dass die Aufenthalte im „Virtuellen Warteraum“ sowie die Code-Eingaben bei impfterminservice.de endlich ein Ende haben. Die 2. Impfung ist in drei Wochen. Mein Mann ist bereits 2 mal geimpft, und so begleitet uns dieses Procedere schon wochenlang. Gefühlt ist das in Baden Württemberg ganz besonders mühsam und bürokratisch. Ich erhoffe mir irgendwann ein bisschen mehr subjektive gefühlte Freiheit nach dem Impfen, wenn sich im Alltag auch nicht viel ändern wird. Ich mache mir Sorgen, wie das alles weitergehen soll.
    „Kopf hoch – Arsch im Sattel“ das gefällt mir … und lässt Haltung annehmen. Dieses Bild wird mich die Woche über begleiten.
    Lg von Ina

    • Martina Goernemann
      28. März 2021

      Wir werden das überstehen, liebe Ina. Wie wunderbar, dass du und dein Mann jetzt ein Stück weit sicher seid. Bei mir wird es noch ein Weilchen dauern, aber vielleicht wird ja auch die Priorisierung mehr und mehr aufgehoben, dann geht es vielleicht schneller. Wir Raumseelen nehmen uns an die Hand und machen uns gegenseitig Mut, bis es draußen wieder besser wird, gell? Zu spät für Kaffee? :-)))))))

  • Eliane
    29. März 2021

    Drei Tage lang Bett, einfach so, ohne krank zu sein, einfach so mit Büchern, Tee und Musik. Denn zu der Seit-Ende-Oktober-Maximal-5-km-Einsperrung ist hier nach tollstem Frühling gerade mal wieder November. So richtig zum Heulen. Da hilft mir nur Bett. Und eigentlich viel Essen, doch das verkneife ich mir meistens, aber heute gab’s Vollkornpfannkuchen mit einem tollen veganen Pilzragout (3 Sorten). Auf’s Waffelrezept bin ich darum besonders gespannt. Schon mal danke.

    • Martina Goernemann
      29. März 2021

      Bett ist auch mal schön!!! Aber du kannst ganz sicher sein, der Frühling kommt bestimmt. Rezept kommt auch.Sso schnell wie möglich. Hab einen feinen Wochenstart. Sonne schick ich rüber! :-)))))

  • Ursula aus dem Süden
    30. März 2021

    Ich will ja nicht drängeln………… :), aber das Waffelrezept???? Bitte Bitte – Ich müsste ja vielleicht noch einkaufen und Karfreitag und die Waffeln das wärs….
    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      31. März 2021

      … ja, die Einkauferei. Ich hab daran gedacht, liebe Ursula. Deshalb: morgen früh zum ersten Kaffee hast du das Rezept. Versprochen! Happy Mittwoch für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln