Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Sonntagsblatt 190! Diät mit Sahne!

Schokolade passt gut zu Sonntagen! Bei mir passt Schokolade sogar zur Diät. Besser noch, Schokolade und Sahne dazu! Hab ich euch Geschmack gemacht? Es gibt reichlich. Bedient euch. Und das Rezept gibt es auch.

Die meisten wissen, dass ich momentan Keto – Diät mache. 

Ich habe schon ein paar Mal darüber berichtet und jaaaaa, ich bin immer noch seeeehr begeistert.
Freitag hatte ich euch das Rezept der Keto-Käsenudeln dagelassen. HIER! Schmecken wirklich wie echte Pasta, kauen sich wie echte Pasta und sind doch Diät – Futter. Keto – Diät – Futter!

Heute habe ich Keto – Mousse au Chocolat dabei.

Passt gut zum Kaffee! Haben wir uns verdient nach dieser aufregenden Woche, oder?
Wer im Rahmen eines Keto – Plans weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichtet, der muss beim Fett ordentlich zulangen. Das ist der Trick bei dieser Diät.
Mein Schokomus enthält großzügig Sahne. Doppelrahmfrischkäse geht auch, der muss dann aber mit etwas Milch aufgerührt werden. Wer also „auf keto“ ist, der nimmt mit diesem Dessert ab, für alle anderen ist es einfach nur lecker!

Keto Diät fällt leicht mit Flohsamenschalen

Das Rezept ist schnell erzählt …

Das Herzstück dieser Schokospeise sind meine heißgeliebten Flohsamenschalen. Man nimmt zwei bis drei Esslöffel.  Mischt sie mit zwei bis drei Esslöffeln zuckerfreiem Kakaopulver und zwei bis drei Esslöffel Erythrit – Puderzucker.
Kann man fertig kaufen, ich mache den Puderzucker aber in meinem Smoothiemaker selbst.

Diät klappt mit Erythritzucker

So viel Wasser hinzufügen, bis ein Brei entsteht.

Einen Becher geschlagene Sahne unterheben, die Mousse in Gläschen Füllen und kalt stellen. Sie wird im Kühlschrank stichfest und fühlt sich durch die Flohsamenschalen im Mund an wie echtes Mousse auch Chocolat.

Diät mit schoko

Und einen Geheimtipp habe ich auch noch!

Neuerdings besitze ich nämlich eine Aromahexenküche. Eines meiner Aromen macht aus dem Schokomus ein Mousse au Chocolat à la Nutella.
Ich habe mir Creamy Hazelnut HIER! bestellt, Käsekuchen HIER! und Himbeere, weil die echten in unserem Garten noch nicht reif sind. HIER!
Man braucht wirklich nur vier oder fünf Tröpfchen und Zack! wird zum Beispiel aus schnödem Quark eine Nougat-Cremespeise. Auch wenn es wirklich lecker ist, eigentlich braucht kein Mensch solche Tropfen, aber ich habe momentan eine kindliche Freude daran, mit diesen Fake – Genüssen herum zu experimentieren. Wenn ich Diät mache, muss ich immer etwas zum Tüfteln haben.

Und ihr so?

Findet ihr langsam in eine Art „normales Leben“ zurück, trotz Maske und fehlender Umarmungen?
Könnt ihr an so etwas wie Urlaub schon denken? Erzählt doch mal? Nehmt euch Kaffee und setzt euch zu mir!

Ob hier Werbung drinsteckt? 
Ja, für leckere Aromatropfen, wenn auch unbeabsichtigt, aber ich musst euch einfach davon erzählen.

38 Comments
  • Kerstin
    14. Juni 2020

    Guten Morgen liebe Martina,lebe Raumseelen!
    Mousse au chocolat ist mein Lieblingsdessert,muß unbedingt das Rezept hier ausprobieren:-)
    Danke!

    Juhuuu heute ziehen wir in unsere Wohnung ,ich hatte Glück,denn an dem Tag vor 6 Wochen ,als ich mit meinen Jungs in eine süße frühere Ferienwohnung zog,mit wunderschönem Garten und lieber Vermieterin,bekam ich die Nachricht,daß ich Mitte Juni die Wohnung in der Nähe meiner Mutti bekäme.
    Deshalb heute wieder Umzug.Wir freuen uns sehr !
    Und hierher werde ich trotzdem immer wieder kommen,denn meine Vermieterin ist mir eine nette Freundin geworden 🙂

    Ganz liebe Grüße an euch alle von Kerstin

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Wie schön, Kerstin. Ich freu mich mit dir und deinen Jungs. Macht es euch schöööön! Kaffee? :-))))))

    • Monika aus Wien
      14. Juni 2020

      Liebe Kerstin
      ich freue mich sehr, dass es mit der Wohnung für euch geklappt hat. Und dass du bei der Wohnungssuche noch dazu eine Freundin gefunden hast. Alles Liebe, Gruß Monika

    • silke aus Flensburg
      14. Juni 2020

      Liebe Kerstin ,
      ich sagte es doch – einer so sympathischen Frau MUSS man diese Wohnung gebennund dazu noch eine Freundin – fühl Dich gedrückt,
      Silke ♥

  • Ilka
    14. Juni 2020

    Guten Morgen,
    deine Rezepte werden ja immer abenteuerlicher 😉
    Und an Kerstin – ganz herzlichen Glückwunsch, hoffe du hast einen guten Umzug (ist ja immer etwas aufregend).
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Nenn‘ es ruhig abenteuerlich! Hahahaha! Ich nenne es lecker und meine Jeans in Größe 30 passen wieder wunderbar. Flohsamenschalen sind meine neue Wunderdroge! Ist ja obendrein auch noch pures Detox für die innere Verrohrung! Kaffee? Tee? :-))))))

  • Ursula
    14. Juni 2020

    Guten Morgen,

    Wow du machst ja das volle Programm mit Keto und deine Rezepte klasse. Nachmachen werd ich die sicher nicht, probieren wenn mir die jemand hinstellen würde auf jeden Fall.

    Hier dümpelt es so vor sich hin. Ich bzw. wir wollen noch gar nicht so „raus“. Wochenmarkt, einmal die Woche Supermarkt bzw. Biomarkt, jetzt neu den Cafe wieder selbst in der Rösterei kaufen (in Verbindung mit dem Wochenmarkt) und nicht mehr liefern lassen. Und ja ich hab mir eine Karte fürs Freibad besorgt musste mich für eine Zeitzone entscheiden. Hab mir dann 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr genommen. Das wäre dann vor dem Büro. Hab ich sonst ja auch immer 1 x die Woche gemacht. War bisher aber noch nicht, da das mit dem Aufstehen daneben ging.

    Und dann kam ja der Autounfall vom Montag dazwischen so hab ich auch gar kein Auto zur Verfügung im Moment. Dumm gelaufen ja die hat mir voll die Vorfahrt genommen.

    Mir ist einfach gar nicht danach irgendwo hin zu gehen und zu shoppen oder so. Kann es gar nicht beschreiben, es fühlt sich so seltsam an, aber ich denke ihr wisst wie ich es meine.

    Wenn ich weggehe dann in Wald laufen. Hab Holunderblüten gesammelt für Sirup. Wollte eigentlich nochmal für Tee und als Beigabe für die Erdbeermarmelade, aber es regnet in Strömen hier.

    Urlaub ja wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Woche Ostsee Ende August klappen würde, hatten wir ja bereits im Winter gebucht bevor das alles losging.
    Auf das freu ich mich wirklich.
    Und ja einfach mal wieder nach München fahren. Einfach so. Im Hirmer parken 2 bis 3 Läden ansteuern, lecker Cafe trinken, an die Isar laufen oder Museum oder oder zu Eataly, zum Straubinger etc. du weißt schon Martina….

    Aber jetzt muss erstmal das mit dem Auto geklärt werden, denn unseres ist ja wirtschaftlicher Totalschaden und eine Anschaffung kommt gerade zum falschesten Zeitpunkt.

    So jetzt erstmal Kaffee, hab noch über wer möchte und ja Erdbeerkuchen frisch gemacht hätt ich im Angebot ist aber nix für KETO sorry Martina.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      … ich könnte die Erdbeeren vom Kuchen naschen! Nein, ist Spaß, das wäre zu schade um den schönen Kuchen. Ich drücke die Daumen für deine Automisere. Aber München ist auch ohne Auto eine Reise wert. Hier kannst du an allen Ecken Fahräder mieten. Ist in der Stadt viel bequemer und billiger. Die Parkhäuser hier in der Stadt sind die reine Raubritterei. Bei der Tour die du anstrebst, bist du locker mit 20 Euro dabei. Kaffee? :-))))))

    • Ilka
      14. Juni 2020

      Au weia, das ist ja ein Mist mit dem Auto. Gut, dass dir selbst nichts passiert ist, aber das Theater reicht völlig. Da geht bei mit die Tränenschleuse auf. Ich hock mich dann mal auf einen Erdbeerkuchen zu dir.
      LG Ilka

  • Christina
    14. Juni 2020

    Liebe Martina
    Dankeschön für deine Tipps. Kaffee immer sehr gerne. Ich hätte Erdbeercrème anzubieten, für dich natürlich mit Sahne pur.
    Mein neuer Alltag mit all den Vorsichtmassnahmen pendelt sich langsam aber sicher ein. Letzte Woche war sogar wieder eine Stunde Aqua Fit möglich. Wir freuten uns alle sehr darüber, auch mit den Vorsichtsmassnahmen ging es prima.
    Ich bin nach wie vor vorsichtig und halte mich so gut es geht an die Regeln und vor allem höre ich auf mein Bauchgefühl. Wenn ich spüre, das könnte nicht gut sein, lasse ich es sein, auch wenn es „erlaubt“ wäre.
    Der Alltag ist voll mit Projektarbeit und ich Hobbies. Ich habe eine alte Nähschatulle mit geschnitzten Deckeln geschliffen und mit Weisswachs bearbeitet. Das sieht sehr schön aus. Eine alte Etagère aus einem Bauernhaus wartet nun auf die gleiche Behandlung. Sobald das Wetter schön genug ist, werde ich mich auf Balkonien daran machen.
    En schöne Sunntig zäme und liebe Grüsse Christina

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Echt? Ihr Schweizer dürft schon wieder ins Wasser? Bei uns sind seit ein paar Tagen nur die Freibäder geöffnet. Du ahnst wie sehr ich meine Powerstunden im Wasser vermisse? Ich hoffe so sehr, dass es bald auch dort wieder losgeht. Magst du nicht zu mir kommen und einen Schrank bei mir streichen? Hahahaha! Ich habe mir das seit Tagen, ach was sage ich? Seit Wochen habe ich mir das vorgenommen, aber ich experimentiere im Moment einfach lieber in der Küche an meinen Keto Rezepten. Kaffee kommt! :-)))))

      • Christina
        14. Juni 2020

        liebe Martina, schade dass ich nicht näher bin. Das würde ich doch total gerne machen!!!! Ja in der Schweiz darf man wieder Kurse besuchen , doch die Massnahmen gehen mit grossen Restriktionen einher. Nicht mehr als 6 Personen aufs Mal und erst 5 Minuten vorher hereinkommen und natürlich Adressen hinterlegen und Fenster auflassen und und und. Egal das war mir das alles wert. Ich hoffe bei dir klappt es auch bald.
        Viel Guets und es Grüessli

  • Beate Schnurr
    14. Juni 2020

    Guten Morgen liebe Martina, guten Morgen liebe Raumseelen, an die, die hier noch eintrudeln.
    Am Freitag waren wir ja immerhin zu viert.
    In diesen komischen Zeiten kein Problem oder? Kann man schön Abstand halten ;-))
    Ich hab mich gerade gefragt, vor welcher Welle ich mich meinen
    Freundinnen (2) treffe ;.(((
    Wenn man die Nachrichten sieht: in China machen sie wieder dicht, weil das Virus wieder zuschlägt, in Brasilien sieht es schlimm aus und da sitzt auch einer an der Spitze, der eigentlich da hin gehört, wo der Pfeffer wächst und von Amerika will ich ja gar nicht anfangen. Schon wieder ein Schwarzer durch Polizisten gestorben. Die Infiziertenzahlen gehen weiter hoch und Amerika lockert die Bestimmungen.
    Wenn ich an Urlaub denke, ist ein mulmiges Gefühl. Wir haben für Mitte August in der Lüneburger Heide ein Zimmer gebucht, noch vor Corona, irgendwie freu ich mich gar nicht :-(((
    Aber unsere liebe Martina hat ja Seelenfutter mitgebracht :-)))
    Das tut gut in diesen Zeiten. Das Rezept muss ich unbedingt probieren.
    Die Nudeln sind übrigens der Hammer!!! So tolle Keto-Rezepte kann man immer genießen, auch ohne Diät.
    Ich hoffe, ihr kommt alle ohne große Schäden durch diese Unwetter mit Hagel und Starkregen. Bei uns ist alles noch sehr ruhig. Die Rheinebene um Mannheim rum liegt scheinbar immer gerade so an der Grenze.
    Tomaten abdecken hab ich mir nämlich dieses Mal gespart.
    Ich nehme jetzt gerne nen Kaffee, liebe Martina, gerne mit Kokosöl ;-))) das schmeckt wirklich sehr interessant.
    sonntägliche Grüße
    Beate

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Ich habe heute Nacht auch ein bisschen um meine Tomaten gebangt. Es hat weltuntergangsmäßig gegossen hier im Münchner Osten. Aber es ist immerhin nix umgeknickt. Wenn es jetzt nicht tagelang regnet, werden die Tomaten das Wasser von oben wohl wegstecken. Ich habe fest beschlossen, in diesem Jahr an Urlaub nicht mal zu denken. Bereite mich gerade schon vor auf wunderbare Tage in meiner wunderbaren Stadt und in Haus, Garten und Jacuzzi. Grillen, Dinnerparties und Fahrradtouren. In die USA kann ich aus vielerlei Gründen vorerst sowieso nicht. Aber Weihnachten vielleicht? Kaffee mit Kokosöl kommt sofort. Ich mag das inzwischen wirklich richtig gern. :-)))))))

  • Christina
    14. Juni 2020

    Liebe Alle, hatte ganz vergessen zu sagen, dass ich Urlaub für dieses Jahr umgeplant habe – auf Ausflüge in der Schweiz und mein Highlight – zwei Tage München freue ich mich schon mal vor. Die gebuchte Amerikareise fiel auch ins Wasser.

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Wahrscheinlich wird diese Art von Urlaub für uns alle der entspannteste, den wir je hatten :-)))))))

  • Beate Schnurr
    14. Juni 2020

    Du hast recht. Ich bin so dankbar, dass wir Haus und Garten haben und raus können, wann und wie wir wollen. Alles andere, muss ich gestehen, vermisse ich nicht wirklich. Bis auf ab und an mit meinen beiden Freundinnen nen Kaffee zu trinken
    ;-)))))))

  • Ursula
    14. Juni 2020

    Martina – du kannst ja eh nicht in Urlaub du musst ja die Ernte deiner Plantage essen… und in und um München lässt es sich eh wunderbar urlauben. Mit und ohne Auto etc.
    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      … wenn uns die Blattläuse und die Schnecken nicht alles wegfuttern! :-((((((

  • Beate Schnurr
    14. Juni 2020

    Och noch mal ;-)))
    Ich kenne jemanden, der hat mal Wermutkraut gehen Blattläuse empfohlen….. hihi…. ihr kennt sie auch alle
    :-))))))))))

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Tageweise denke ich, jetzt habe ich den Kampf gewonnen aber dann … komme ich wieder nicht gegen die unendlichen Massen an. Müsste zweimal täglich sprühen. Schaffe ich aber nicht. Ist es bei euch nicht so schlimm?

  • Gundula
    14. Juni 2020

    ….jetzt ist doch mein ganzer Text auf einmal weg 🙁
    Auf ein Neues!

    Moin, Ihr Lieben!

    Schon wieder so ein Leckerding!!!
    Mal sehen, ob ich nachher noch die Zeit habe, das meinem Hobbyrestauranttesterehemann zu kredenzen, er liiiiebt Mousse au chocolat!!!

    Ich bereite nämlich meine morgige Reise nach Österreich vor, freu freu!!!
    Werde für 8 Tage zum Arbeiten dort sein und fahre ganz klimafreundlich und zu Schnapperpreisen mit der Bahn dorthin!

    Eigentlich wollt ich ja erst danach mit dem ketogenen Essen anfangen, Österreich und meinen Nahrung kommen nur schwer auf einen Nenner wg. einiger Unverträglichkeiten und meiner Weigerung, Fleisch oder Huhn zu essen.
    Aber die Lektüre von 2en Deiner vorgeschlagenen Bücher hat mich gepackt, liebe Martina!!!
    Und da hab ich mir gedacht, bevor die Verschieberitis wieder zuschlägt: mach einfach!

    Bin den 3. Tag dabei und vermisse üüüüberhaupt nicht meine heißgeliebten Kartoffeln in allen Variationen und das noch mehr geliebte Sauerteigbrot!!! Alles ist soooo lecker!

    Ich merke schon, dass mein Körper arbeitet und ordentlich mit der Umstellung zu tun hat, mir ist immer sehr warm und ich schwitze oft, und die Waschküche draußen begünstigt das auch noch, aber es ist nicht unangenehm, nicht so wie in der Ketogrippe.

    In Rauris bin ich Gott-sei-Dank privat untergebracht, da kann ich dann meine Speisen so zu bereiten, wie es passt.

    Für heute Abend habe ich für uns die Käsenudeln vorgesehen, zusammen mit dem schon erntereifen Pflücksalat, der durch unseren Garten vagabundierenden Rauke und dem ketomäßigen Caesardressing…mhhh, lecker!

    Die überflüssigen Speckpolster werden schmelzen, soviel ist sicher, und so ganz „nebenbei“ bearbeite ich noch die Schlafstörungen, den zu hohen LDL-Cholesterin, die beginnende Arthrose usw….eben all die kleinen Zipperlein, die sich bei mir so seit der Menopause eingeschlichen haben.

    Euch einen schönen Sonntag und bis bald!
    Herzlichst
    Gundula

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Das ist echt die coolste Diät, die wir je gemacht haben, oder? Eigentlich sollte man Diät gar nicht sagen, es ist vielmehr eine Ernährungsumstellung. Freut mich, dass du auch so viel Spaß daran hast wie ich. Ich bin gerade dabei Keto – Schokofudge zu machen, den wollen wir heute Nachmittag verspeisen. Sahne, ungesüßte Schokolade, Butter … Ist das nicht grandios, dass die, die kein Keto machen, solche Naschereien als kleine Sünde zwischendurch abbuchen müssen und wir Ketos sollen geradezu ein paar Fetthäppchen zu uns nehmen. Kaffee? :-))))))

  • Beate Schnurr
    14. Juni 2020

    Im frühen Frühjahr hatten die frischen Rosentriebe Läuse, die sind aber von selbst wieder verschwunden.
    Bis jetzt ist alles Läusefrei – toi toi toi

  • Heike
    14. Juni 2020

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen, seit einer Woche mache ich jetzt Keto, es war eine gute Entscheidung. Vielen Dank Martina:)), ich weiß nicht, ob Gewicht weg ist, aber ich fühle mich sooo viel besser. Hab Energie und kann lecker essen, und was ich auch festgestellt habe: meine Bauchschmerzen nach dem Essen sind weg !! Wir haben seit Freitag Urlaub, wollen auch nicht groß weg und sind froh, Haus und Garten zu haben. Einige Projekte haben wir für den Urlaub geplant. Wollen einen kleinen Hühnerhof fertig machen, nur 3-4 Hühner, das wollte ich schon immer. Ich finde es so schön beruhigend, wenn sie so zufrieden gurren. Unser Wohnzimmer haben wir grad gestrichen und nun bin ich dabei ein altes Küchensofa zu streichen. Wollte eigentlich Hussen nähen lassen, weil der Stoff so hässlich beige geblümter Samt ist. Aber nun hab ich einfach versucht, auch den Stoff zu streichen… mit verdünnter Kalkfarbe ( Chalk paint) , und es sieht schon super aus, ein schönes Grün… Einen schönen Rest- Sonntag allen

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Das hört sich ganz wunderbar an, liebe Heike. Alles! Die Hühner, Keto, das Küchensofa. Mir scheint, dir geht es gut! Geschieht dir recht! Kaffee? :-)))))

    • silke aus Flensburg
      14. Juni 2020

      Liebe Heike,

      weißt Du, dass man „ausgediente“ Hühner vor dem Kochtopf retten kann:?
      Sie gurren und legen auch noch Eier
      Auch Veganer halten diese Hühner und essen deren Eier – denn sie sind ja „quasi ein „Abfallprodukt“, das sonst werden müsste
      Alles Liebe

  • Heike
    14. Juni 2020

    Ja, Kaffee gerne- aber nur schwarz ( die fette Variante krieg ich nicht runter:)), … gestern habe ich Eis auf Vorrat gemacht. Blaubeeren, etwas Xylith und geschlagene Sahne. Mein Mann wundert sich zwar, dass das Diät sein soll, hihi…er freut sich über Apfelkuchen und er bekommt auch weiterhin das Sauerteigbrot, ich vermisse es nicht

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Nimm lieber Erythrit. Das ist bei Keto besser. Google das mal! :-))))

  • Monika aus Wien
    14. Juni 2020

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen!
    Freut mich, dass so viele schon so begeistert dabei sind, bei der Keto Ernährung. Ich habe mir letzte Woche eines der empfohlenen Bücher bestellt, bin aber noch nicht dazu gekommen es zu lesen. Bei uns ist im Moment soo viel Arbeit und am Wochenende wartet dann der Haushalt.
    Urlaubsmäßig ist eine Woche Steiermark geplant, das haben wir aber schon lange vor Corona gebucht. Und jetzt bin ich total froh drüber. Und dann noch eine Woche Balkon und Dachgarten.
    Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit, hoffentlich wird es jetzt mal schön aber nicht gleich wieder so heiß.
    Liebe Grüße Monika

    • Martina Goernemann
      14. Juni 2020

      Dein Dachgarten muss doch jetzt in voller Blüte stehen, oder? Ich wollte schon lange fragen, wie weit du damit bist. Die Steiermark ist ein herrliches Urlaubsziel Ich beneide dich! Bin gespannt wie dir Keto gefallen wird. Noch’n Kaffee? :-)))))

      • Monika aus Wien
        14. Juni 2020

        Ja, liebe Martina, der Garten ist schön geworden und alles blüht ganz wunderbar. Und es ist kein Platz mehr für neue Pflanzen 🙂 Ich hab schon ein paar Erdbeeren und schwarze Ribisel und Felsenbirnen geerntet. Und im Moment finde ich den Lavendelstrauch am schönsten und den Storchenschnabel. Die Bienen finden die beiden auch ganz großartig.
        Liebe Grüße nochmal
        Monika

  • silke aus Flensburg
    14. Juni 2020

    Liebe Martina, Liebe Raumseelen,

    ich muss keine Diät machen, freue mich aber für Euch alle, dass Ihr so schlemmen dürft
    Geniiiiiiiiißt es,
    Silke ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen