Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Was verscheucht Panik und Nervenpilze?

Baldrian? Alkohol? Kartoffelpüree? Psychopharmaka? Was glättet die Nerven, wenn die Nachrichtenlage uns verzweifeln lässt? Mein Mittel gegen Panik ist analog, nachhaltig und immer wieder einsetzbar!

Gegen aufkommende Panik empfehle ich Kochbücher !!!

Kein Witz! Nichts lenkt besser ab von der Drehtür in der unsere Gedanken bisweilen feststecken, als Kochbücher. Kochbücher helfen gegen Panik! Ich verbürge mich für diesen Tipp.

Bevor ich euch meine allerneusten, allerliebsten Kochbücher zeige, wollte ich die diversen Bücherstapel in meinem Haus fotografieren.
Hab mich aber dann am Kater festfotografiert weil er so dekorativ auf dem Hocker lag. Die Bücherstapel rückten buchstäblich in den Hintergrund. Meine Lesefutter-Türme zeige ich euch morgen im nächsten Post über meine momentanen Lieblingsbücher.

Keine Panik, der kater ist komplett entspannt

Der Kater entspannt sich immer und überall und braucht kein einziges Kochbuch dazu. 

Ich schon. Aber ich rolle mich dazu katzenähnlich aufs Sofa. Dann schlürfe ich die guten Ideen in mich hinein und zack! vergesse ich das Hier und Jetzt und jede Panik ist weg. Sogar dann, wenn ich mich vorher von diversen News-Sendungen habe beschallen lassen.
Noch nie habe ich ein Kochbuch in der Küche gelesen. Ich koche nicht nach Rezepten. Aber ich lasse mich schrecklich gern von Kochbüchern zum Essen ausführen.

Panik muss nicht sein, wenn man genug Kochbücher im haus hat. Zum Beispiel die von Jamie Oliver

Das Schmökern in Rezepten ist meine Meditation!

Bestenfalls macht das sogar schlank und stärkt die Abwehrkräfte. Buchstäblich! Denn wer sich mit Essen beschäftigt isst bewusster, gesünder und weniger. Jamie Oliver kämpft seit Jahren für gesundes Essen. Essen das wirklich lecker und easy nachzukochen ist. Kein Gezicke am Herd, sondern schlicht und einfach gutes Futter. Ich glaube, ich hab alle Kochbücher von ihm. Dieses hier ist das neueste. Mit nicht mehr als 18 Zutaten, zaubert er insgesamt 120 wunderbare Gerichte. Alle alltagstauglich. Wunderbar. Mehr Infos HIER! 

gegen Panik helfen Kochbücher

Panik ist vermeidbar, wenn ausreichend Kochbücher im Haus sind.

Egal was an mir rüttelt, Kochbücher schicken mich zurück in meine Mitte. Natürlich habe ich viele vegetarische Kochbücher, denn ich esse ja seit Jahrzehnten kein Fleisch. An die vegane Küche habe ich noch nicht so herangewagt. War mir immer irgendwie zu zickig. Aber dieses Kochbuch ist handfest. Das gefällt mir.
Kaum zu glauben, was man alles „veganisieren“ kann. Matjes zum Beispiel oder Gulasch. Ich habe jede Menge Ideen geklaut aus diesem Kochbuch. Mehr Infos HIER!

Keine Panik, wenn man Ottolenghi hat

Ottolenghi ist seit Jahren mein Geheimtipp!

Yotam Ottolenghi heißt der Mann mit vollem Namen. Einer, der den Aromen auf den Grund geht.
Das Buch strotzt vor Ideen. Ich wage zu behaupten, dass ich ganz gut kochen kann, aber aus diesem Buch habe ich unzählige (!), neue Ideen herausgeschlüft.
Der Kultkoch stellt zum Beispiel die Frage: Wie viele Möglichkeiten mag es geben eine Aubergine zu braten? Und die Antwort gibt er gleich selbst: VIELE!
Ein herrliches Kochbuch zum selberlesen oder verschenken. Mehr Infos HIER! 

gegen Panik helfen kluge bücher

Dieses Buch hat mich die Welt vergessen lassen.

Warum? Weil es so lustig ist und man sich auf jeder Seite dabei ertappt, dass man das schon immer wissen wollte, aber nie nachgeforscht hat.
700 kulinarische Fragen. „Warum kann man süße Sahne aufschlagen und saure nicht?“ zum Beispiel. Oder „Warum sollte man Eier nicht abwaschen?“ Und „Warum gibt man Kartoffeln in kaltes Wasser und nicht in kochendes so wie Nudeln?“ Ein wunderbares Buch, dass mit köstlichem Basiswissen versorgt. Mehr Infos HIER! 

Brot backen hilft aber auch gegen Panik

Und was ist meine aller-aller-allerliebste Küchenmeditation?

Richtig! Brotrezepte lesen und Sauerteigbrot backen. Mir schnurzwurscht wie ruckelig es draußen in der Welt ist. Wenn ich mit einem Brot beschäftigt bin, dann fällt sogar die temporäre Corona – Panik von mir ab.
Dieses Buch ist so wunderbar pur und auf das Wesentliche gerichtet, dass ich es einfach nur pur empfehlen kann. Auch für Brotback-Novizen geeignet. Mehr Infos HIER!

Panik ist unnötig wenn man brot backen kann

Dieses Büchlein ist ein Vermächtnis.

Ein Rezeptvermächtnis von Nanette. Ich habe es erst seit ein paar Tagen, aber meine Bücherliste gegen Panik und Nervenpilze wäre nicht komplett, wenn ich euch dieses Werk nicht zeigen würde. Es ist pickepackevoll mit gelingsicheren Rezepten der Bäuerin Nanette. Ein absichtlich bescheiden aufgemachten Buch. Viel Faksimile und eine solche Ansammlung oberleckerer Kuchenrezepte, dass einem ganz schwindlig werden kann. Sehr zu empfehlen. Wer einen Blick werfen will, kann das HIER! tun!

Sauerteig macht glücklich und hilft gegen panik

Und natürlich wäre meine Koch- und Backbücherliste nicht komplett ohne den ultimativen Glücklichmacher.

Ist wirklich nicht übertrieben. Ich muss es wissen, denn ich hab es schließlich selbst geschrieben. Hunderprozent gelingsichere Rezepte für richtig gute  Sauerteigbrote.  Ohne Geschnörksel. Und wunderschöne Geschichten über Menschen, die erzählen wie der Sauerteig ihr Leben zu einem besseren Leben gemacht hat.

Wisst ihr übrigens, dass Sauerteig Medizin ist? 
Das fermentierte Getreide tut dem Darm ungeheuer viel Gutes. So werden die Abwehrkräfte nachweislich auf Touren gebracht und das ist in Corona – Zeiten wichtiger denn je. Mehr Infos zu meinem heißgeliebten Sauerteigbuch HIER!

Ob das hier Werbung ist? Aber sicher und soooo gern.
Eigentlich mag ich das Wort Empfehlung lieber, denn ich werbe nur für Dinge, die mir wirklich gefallen. Aber wurscht, wie wir es nennen. Ich lege euch meine Koch- und Backbücher wärmstens ans Herz! Und Morgen bringe ich einen anderen Bücherstapel mit!

11 Comments
  • Gundula
    29. Oktober 2020

    Uihhhh, danke für die schönen Tipps!
    Ab kommender Woche werden wir ja viel Zeit für´s Ausprobieren haben!
    Herzlichst
    Gundula

  • Ursula aus dem Süden
    29. Oktober 2020

    Mahlzeit – ich koche ja gerne aber ab und an mal hübsch und qualitativ gut essen gehen tut der Seele gut. Nun gut. Wir werden sehen.

    Aber eines muss ich loswerden Hinz und Kunz geht in Baumarkt in die Kirche, der Schulbus vollgestopft mit Schülern da fällt auf jeden Fall keiner um, und streift durch Shoppingmals etc. jetzt wohl mehr denn je ob das gut ist das frag ich mich……..
    Gut ich mach weder das eine noch das andere trotzdem.

    Ich bin zwar dankbar Arbeit zu haben und ein monatliches festes Einkommen, aber echt nicht spassig zu mehrt im Büro, da das Auftreten in Punkto Sicherheit nicht zu der Wertschätzung und dem Vertrauen an die bzw. in die Mitarbeiter passt.

    In diesem Sinne liebe Raumseelen haltet die Ohren steif. Meine METime im November am Nordstrand/Norderney fällt aus, mein langersehntes Wochenende mit meinem Mann in München in einem schönen Hotel in Schwabing fällt aus. Ich hab das ganze Jahr für gespart und ja ich hab gestern Rotz und Wasser deswegen geheult und ja ich weiß Job, Geld, Dach über Kopf etc. Trotzdem….

    Liebste Grüße
    Ursula

    • Martina Goernemann
      29. Oktober 2020

      Ist ja auch wirklich zum Heulen, liebe Ursula. Aber weißt du, was ich an dir so bewundere? Dass du trotzdem immer die Öhrchen steif hälst. Wir werden da durch kommen und Schwabing läuft dir nicht weg, das verspreche ich dir. Kocht euch was Schönes heute Abend und manchmal hilft auch ein Glas Wein. Herzlich! M.

  • Edith
    30. Oktober 2020

    Ja, liebe Ursula, auch mir geht der München-Urlaub durch die Lappen…. Geschenk für meinen Mann zum 65.
    Wir hoffen auf 2021 (mit neuem WoMo).
    Jaja, ich weiß, im Augenblick sind wir gesund und manch einer beneidet uns darum (zu Recht), aber …
    Bei uns kommt noch hinzu dass die BRD uns Belgier im Moment nicht wirklich gerne sieht.
    Liebe Martina, kennst du die Autorin Pascale Naessens??? Kochen mit nur 4 Zutaten… perfekt für mich – auch Keto oder zumindest Low carb geeignet.
    LG und meine Bitte : passt auf euch auf ihr Raumseelen

    • Martina Goernemann
      31. Oktober 2020

      Think positiv kann man ja momentan wirklich nicht sagen, aber versuchs trotzdem! Wir werden das überwinden!!! Das Buch kenne ich nicht, geht aber offenbar in die Richtung von Jamie Oliver mit seinen sieben Zutaten, oder?
      Kopf hoch!!! Kommst du Sonntag zum Kaffee? :-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln