Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Switchel macht gesund und schön!

Und was bitte ist „Switchel“? „Switchel“ schmeckt und hält gesund. Manche sagen sogar, Switchel macht gesund. Ich glaube daran, denn Switchel wirkt seit mehr als hundert Jahren. Das Rezept fand ich in einem Farmer’s Almanac in den USA und dann schlummerte es ewig in meiner „Sollte-man-mal-machen-Mappe“. Während der Auszeit, die ich mir im August geschenkt hatte, konnte ich die Mappe endlich mal wieder inspizieren. Und die besten Tipps habe ich gleich ausprobiert.

Ich liebe alles, was gesund ist …
Mit Ausnahme vielleicht von Lebertran und Lauftraining. Aufmerksam wurde ich auf „Switchel“ weil mir das Wort so gut gefiel. Switchel wird als „Classic New England Summer Drink“ gepriesen und stets wird hervorgehoben wie gesund er ist.
Ein Energy-Drink aus einer Zeit als Energy-Drinks noch nicht mit großem Marketing-Getöse in die Märkte gedrückt wurden, sondern einfach nur gut, gesund und obendrein billig waren.

gesund und nicht etuer. apfelessig

Die Hauptzutat von Switchel ist Essig.
Nicht gleich „Brrrrr“ sagen, sondern erstmal die anderen Zutaten anschauen … :-)))))
Ingwer, Ahornsirup, Zitrone und nicht irgendein Essig, sondern feiner Apfelessig. Besser?

Was macht Switchel so gesund?
Es sind entzündungshemmende Stoffe darin, viele Vitamine, Folsäure, Eisen, Spurenelemente und  Antioxidantien. Das sind die, die unsere Schönheit erhalten.
Das Supergetränk stärkt das Immunsystem, entsäuert und hilft sogar beim Abnehmen.

Klingt äußerst vielversprechend, oder? Wollt ihr probieren?
Gut! Los gehts!

gesund und gut. ein Rezept mit Essig.

Einen 3/4 Liter Wasser zum Kochen bringen.
Ein haselnussgroßes Stück frischen Ingwer in Scheiben schneiden und mit dem heißen Wasser übergießen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen.
100 ml Ahornsirup, Saft von einer Zitrone, 100 ml Apfelessig und einen Viertelliter kaltes Wasser
vermischen. Den Ingwer entfernen und beide Mischungen zusammengießen.
Umrühren und ab in den Kühlschrank. Switchel schmeckt am besten kalt.

Sehr gesund, keine Frage. Zitronen

Wer es noch ein bisschen zitroniger mag, gibt zusätzlich Bio-Zitronenscheiben in die Karaffe, die zum Kühlen im Kühlschrank steht.
Die ersten Switchels aus dem 19. Jahrhundert enthalten nur Essig, Wasser und Mollasse. Stelle ich mir nicht so lecker vor. Das Ingwer-Rezept gefällt mir besser. Ein Glas Switchel am Morgen, am besten vor dem Frühstück und tagsüber zwischendurch. Und nach kurzer Zeit fühlt ihr euch wie neu gemacht. 

Allein für die Entdeckung von Switchel hätte sich meine Auszeit im letzten Monat bereits gelohnt. 
Aber mir sind im August noch viel mehr Sachen eingefallen, die nur richtig Spaß machen, wenn man sie ohne Zeitdruck tut. Ich hab mich zum Beispiel endlich mal wieder ausgiebig mit schönem Wohnen beschäftigt … aber davon erzähle ich euch im Laufe der nächsten Tage.
Jetzt starten wir erstmal mit Schwung in den Montag und dann gönnen wir uns eine richtig gute Woche. Abgemacht?  

By Martina Goernemann, 10. September 2019
  • 16
16 Comments
  • Christina Ringgenberg
    10. September 2019

    Wunderschönen guten Morgen

    Das tönt ja spannend liebe Martina. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich trinke ja immer einen lauwarmen Zitronensaft am Morgen. Der tut mir auch gut,aber mal einen anderen Geschmack ist sicher auch nicht schlecht. Mal schauen ob ich noch Ahornsirup habe,aber sonst geht etwas Honig zum Süssen sicher auch…oder was meinst du?
    Bei uns ist es herbstlich. Man hört die Hirsche röhren und gestern Morgen war das Augstmatthorn weiss überzuckert. Schön diese verschiedenen Jahreszeiten,obwohl ich dem herrlich warmen Sommer noch etwas nachtrauere.
    Ich wünsche allen einen spannenden Dienstag und ganz viele schöne, optimistische Momente.
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      10. September 2019

      Ich mag den Herbst auch ganz doll! Das ist genau meine Jahreszeit! Honig geht auch im Switchel! Soweit ich weiß, sind dann aber ein paar weniger Mineralien drin! Macht aber sicher nix, das machen wir mit Optimismus wett! Häppy Dienstag! :-)))))

  • Beate Schnurr
    10. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina
    Ich bin auch wieder da, meine Auszeit hab ich mit meiner Nähmaschine verbracht. 😉
    Will sagen, ich habe zwei Quilts fertig gestellt. Einer davon lag schon geswitcht im Schrank (passt zu Switchel ;-)))
    den anderen, die Stoffe frisch von Simone, neu angefangen. Ich war so im Flow, konnte gar nichts mehr aufhören.
    Mitte Oktober werden welche von mir im Rathaus ausgestellt.
    Dein Switchel Rezept klingt ja verlockend.
    Ich trinke gerade jeden Morgen auf nüchternen Magen zwei Esslöffel Apfelessig mit etwas Honig in einem Glas Wasser. Tut mir gut muss ich sagen.
    Geschmacklich ist dein Switchel natürlich aller erste Sahne.
    Wie lange ist die Mischung denn haltbar? Kann man da was auf Vorrat im Kühlschrank halten?
    Es ist schön wieder hier zu sein, bei euch allen
    Ich wünsch nen schönen Dienstag;-)))
    Genieße das schöne Spätsommer Wetter
    Beate

    • Martina Goernemann
      10. September 2019

      Welcome back, Beate! Von der Ausstellung musst du uns dann brühwarm erzählen, versprochen? Switchel ist bedenkenlos ein paar Tage im Kühlschrank haltbar! Honig konserviert ja! Ein Prost auf unsere Gesundheit! :-)))))

      • Beate Schnurr
        10. September 2019

        Versprochen 😉 ich werde berichten
        Was ganz anderes, vor einer Woche hat es mich gepackt und die Haare sind gute 30cm kürzer. Ich kann sie immer noch zusammen zwirbeln. Ich habe sie bei der Länge so selten offen getragen und mein Kopf wollte einfach keine Spange mehr spüren. Vielleicht versteht das jemand, der genau wie ich, mit Migräne zu kämpfen hat.
        Ich muss sagen ich hab mich schnell dran gewöhnt. Habe den Zopf übrigens gespendet 🙂 geht online ganz schnell. Ins Kuvert und ab zur Post. Zwei Tage später kommt dann ne Nachricht, dass die Haare angekommen sind.
        Liebe Grüße
        Beate

        • Martina Goernemann
          10. September 2019

          Chapeau! Beate, das war mutig. Ich mag ultralange Haare auch nicht mehr so gern. Siehst bestimmt toll aus mit der neuen Frisur. :-)))))

  • Petra Gnädig
    10. September 2019

    Super Rezept, das werde ich sofort ausprobieren! Die Kombination klingt sehr vielversprechend

    • Martina Goernemann
      10. September 2019

      … und es ist wirklich kein Spruch, Petra. Nach ein paar Tagen fühlst du dich echt wie neu gemacht! Prost!!!! :-)))))

  • carey gertrud
    10. September 2019

    Hello Martina

    Sei gegrüsst an diesem herrlich warmen Spätsommernachmittag. Ich werde Switchel gleich zubereiten, meine Mutter hat schon immer so etwas Ähnliches gemacht, wenn ich mich recht erinnere hat sie Essig und Honig in Wasser aufgelöst. Sie hat auf guten Apfelessig geschworen, überhaupt hatte sie viele gute alte Hausrezepte. Weisst Du warum Dein Rezept „Switchel“ heisst?

    Ich wünsche Dir und allen Raumseelen einen wunderschönen Tagesausklang, seid lieb gegrüsst.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      10. September 2019

      Ich hab mich das auch gefragt, Gertrud. Hab aber auf die Schnelle nichts gefunden. Mir hat das Wort auch so gefallen. Ist ein schönes Wort, gell? Schönen Spätsommerabend! Hier ist es auch herbstlich-sonnig. :-))))))

  • carey gertrud
    10. September 2019

    Liebe Martina, da bin ich wieder. Ich hab mir das Rezept grad nochmals genau angeschaut, und natürlich bemerkt dass meine Frage damit auch beantwortet ist. Die Zutaten werden ja geswitcht, zusammengeschüttet..tatsächlich hab ich grad alles im Schrank, so werde ich schon heute Abend das erste Glas Switchel geniessen. Allerdings nehme ich etwas mehr Ingwer weil ich den einfach sehr gerne mag.

    Danke fürs Rezept and a happy evening

    gertrud

    • Martina Goernemann
      10. September 2019

      Das ist eine kluge, naheliegende Erklärung. Wäre ich nicht drauf gekommen. Du bist echt schlau! Dir auch happy evening! :-)))))

  • Heidi
    11. September 2019

    Hallöchen,
    Wie viel sollte denn mindestens am Tag von der Mischung mindestens getrunken werden?
    Werde es definitiv ausprobieren. Heidi

    • Martina Goernemann
      11. September 2019

      Da gibt es keine Vorgaben, Heidi. Trink soviel dir gut tut. Ich nehme eine Glas vor dem Frühstück und tagsüber zwei bis drei. Je nachdem wie viel Durst ich habe. Happy Mittwoch! :-)))))

  • presented by Steph
    11. September 2019

    Hmmmm ich mag alles mit Ingwer, vielleicht probiere ich das auch mal. Obwohl ich Apfelessig-Honig Drinks vor vielen Jahren eine Zeit lang ausprobiert habe; eben weil es als natürliches Hilfsmittel für gute Gesundheit angepriesen wurde. Aber selbst mit dem besten Apfelessig aus dem Reformhaus und Akazienhonig habe ich diesem Getränk nichts abgewinnen können.
    Mit Ingwer drin könnte ich es nochmal versuchen.

    Über die Herkunft des Namens gibt’s im Internet Informationen bzw. Vermutungen; liebe Martina du hast es ja auch in einem Farmer’s almanac gefunden. Früher wurde es wohl auch als „haymakers punch“ bezeichnet.

    Guten Durst euch allen, ich denke nochmal drüber nach 🙂
    Herzlichst
    Steph

    • Martina Goernemann
      11. September 2019

      Der Ahornsirup macht das ganze lecker finde ich. Probiers einfach aus! Happy Mittwoch! :-))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen