Back to home
Schlau

Durchatmen, liebe Raumseelen

Atmen bis in die Füße. Oben rein und tiiiiief runter. Die Last, die in Tagen wie diesen auf unseren Schultern drückt, muss weg. Ganz wegkriegen würde sie nur ein einzelner Herr, aber der ist momentan bockig. Keine von uns kann das ändern, aber wir können uns zu ein paar Pfund Lastverlust verhelfen damit das Atmen wieder leichter wird. Das klappt. Versprochen!

Durchatmen! Duuuuurchatmen!

Und die Augen auf schöne Dinge richten. Ich empfehle Blumenbaden. Wer keinen Viktualienmarkt zur Hand hat, so wie wir in München, der steuere einen Gartenmarkt an und bade dort. In Tomatenpflanzen, Salbei und Lavendel.  Pures Grünbaden geht auch. In jedem Park geht das und sogar an Gartenhecken. Zu keiner Zeit im Jahr ist das Grün schöner als jetzt. Wer die frischen Farben aufsaugt kann fühlen wie es im Bauch kribbelt und das Durchatmen Fahrt aufnimmt.

Durchatmen. Blumen helfen

Und lachen!!! Lachen hilft auch beim Durchatmen.

Wer gerüttelt und geschüttelt wird vor lachen, der kann gar nicht anders als Luft zu holen. Wir müssen zwangsläufig tiiiief durchatmen wenn wir lachen und sofort fühlen wir uns leichter. Die Wirbelsäule streckt sich, das Kinn reckt sich nach vorn, der Druck auf den Schultern lässt nach.

Durchatmen! Jutta lacht von Herzen

Beim Durchatmen gehen die Mundwinkel unwillkürlich nach oben!

Tief atmen. Ein und aus. Ein und aus. Versucht es! Zack! Mundwinkel nach oben. Wer sich aktiv auf die Suche nach Sachen zum Lachen macht, der findet auch welche. Auf dem Flohmarkt zum Beispiel. Die Durchhalte-Parolen, die unsere Vorfahrinnen auf Leinentücher stickten, sind großartig und bringen sogar meine liebste Flohmarkt-Händlerin Jutta zum Lachen.

Durchatmen! Graffiti in Duesseldorf

Lesen und Lachen!

Vergangene Woche war ich in Düsseldorf. Jedes Mal wenn ich dort bin, frage ich mich ob ich die Stadt mag oder nicht. Ich werde sicher noch einige Male hinfahren müssen bis ich es weiß. Seit meinem letzten Besuch hat Düsseldorf aber etwas gut bei mir, denn es hat mich zum Lachen gebracht. An einem Bauzaun waren Graffiti – Poster angebracht. Das mit dem Papst hat mir so sehr gefallen, dass ich euch ein Foto zum lachen und durchatmen mitgebracht habe.

Durchatmen. lachen hilft dabei

Ich war nicht nur zum Arbeiten in Düsseldorf … 

Ich habe auch einen neuen Wok gekauft. Ihr wisst schon, diese großen, hohen Pfannen, in denen sich Gemüse so schön schwenken und bräunen lässt. Der Wok war mein Lach-Highlight der Woche. Genauer gesagt nicht der Wok, sondern die Beschreibung, die mitgeliefert wurde. Die Übersetzung ist grandios. Lest und lacht, liebe Raumseelen! Die besten Zeilen habe ich grün eingekringelt.
Lacht so laut und so lange ihr könnt. Reißt jedes Wort an euer Herz, damit die Seele mit Luft versorgt wird.

Durchatmen. lesen und lachen

Und für alle Mütter gibt es heute Blumen zum Kaffee

Warum? Schon vergessen? Heute ist Muttertag! Lasst euch feiern und wenn es es Pralinen und Blumen für euch regnet, sagt nicht: „Das wäre doch nicht nötig gewesen.“ Doch! Es ist nötig! Und gut ist es auch, wenn ihr euch auch mal loben lasst.
Mutter sein ist wunderbar, aber auch oft Kräfte zehrend. Deshalb lasst sie Kuchen für euch backen. Sie sollen Champagnerkorken für euch knallen lassen und euch kostbare Parfums schenken …

Durchatmen! Blumen helfen sehr dabei

Von mir gibt es das geniale Rezept für die Ricotta – Törtchen für euch.

Das habe ich euch letzten Sonntag versprochen. Das Rezept ist schneller erzählt, als ihr „Ricotta“ sagen könnt … 500 Gramm Ricotta, ein Ei, zwei bis drei Esslöffel Zucker oder Erythrit, etwas frisch geriebene Zitronenschale gut vermischen. In Muffinförmchen oder kleine Auflaufförmchen füllen und bei 170 Grad solange backen bis sie oben goldbraun sind. Schmecken warm oder kalt, mit Puderzucker oder ohne. Mit Kompott oder Eiscreme …

Durchatmen! Ricotta

Und was machen wir jetzt?

Wir trinken zusammen Kaffee und werden gemeinsam tiiiief durchatmen. Und Ricotta – Törtchen essen.  Greift zu! Meine frisch gebackenen Törtchen sind zucker- und (fast) sündenfrei, weil ich ja alles mir Erythrit backe.
Und alle, die gerade den Mund nicht voll haben, sollen erzählen. Erzählen, was euch in der zurückliegenden Woche zum Lachen gebracht hat. Los gehts! :-))))))

32 Comments
  • Silke aus Flensburg
    8. Mai 2022

    Guten Morgenliebe Martina und liebe Raumseelen,
    wenn Du gestattest, möchte ich zuerst noch mal auf letzte Woche zurück kommen, da hatten wir Dekotag Sommer und die Woche danach steckt immer voller Arbeit – ich habe das mit dem Universum immer nicht verstanden, bis meine Schwester mir das Buch von Anjana Gill geschenkt hat;: Sprichst Du schon kosmisch?Untertitel Deutsch – kosmisch kosmisch – deutsch und deine Wünsche werden wahr es ist herrlich amüsant und so gut erklärt, dass selbst ich es endlich kapiert habe,0)) – Gibt es auch als Hörbuch, aber ich mag Bücher immer noch gerne aus Papier.
    Uns fehlte die Ware von zwei Hauptlieferanten und was soll ich sagen – sie kam noch so rechtzeitig, dass wir sie“ einigermaßen“ in Ruhe auszeichnen konnten
    Und dann habe ich noch das Rezept für den Tomatensalat mit Granatapfelsirup für Euch;
    600GrammTomaten
    1Rote Zwiebeln
    2 Türkische hellgrüne Paprikaschoten oder als Ersatz eine Grüne Paprikaschote
    2 TL Sumach und etwas zum Garnieren
    4 EL Granatapfelsirup
    Olivenöl
    Meersalz
    100 Gramm Walnusskerne zum Garnieren
    die „Anleitung“ erspare ich mir;o))
    Raumseelen sind doch in der Lage einen Tomatensalat zu schnippeln.

    Landtagswahlen in Schleswig – Holstein, Muttertag und die Flensburger haben den Knall doch nicht gehört und die Flensburger haben den Knall nicht gehört und machen darauf noch einen verkaufsoffenen Sonntag – passt schon – im Einzelhandel arbeiten ja auch gar keine Mütter – ich könnte spucken!!!
    Wir machen beim verkaufsoffenen Sonntag nie mit!
    Und auch in der Innenstadt machen viele Geschäfte dieses Ma Daslauch nicht mit, aber nicht wegen der Mütter, sondern weil sie davon ausgehen, dass nicht viel los sein wird – wie auch immer – Hauptsache die Mütter haben frei!!!

    Danke für die tollen Bilder Martina, ich war los und habe für ein kleines Vermögen Biokräuter gekauft – ich liebe Kräuter, außer Schnittlauch – kennt Ihr Schnittknoblauch – das ist der Oberkracher!!!
    Die Inhaberin gab mir immer etwas zum Probieren – meine Schwester hat sich deshalb geschüttelt, weil ich das einfach so gegessen habe, aber ich finde, dass das Immunsystem auch Arbeit braucht
    Lachen ist so wichtig!!!Das mit dem Papst ist der Oberkracher – ich hab mich weggeschmissen!!!
    Wünsche allen einen tollen Tag,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Ich muss Montag sofort los und Grantapfelsirup kaufen. Dein Salatrezept ist der Kracher. Wird nächste Woche gleich ausprobiert. Danke dafür, liebe Silke. In Sachen Kräuter habe ich mich in diesem Jahr mal wieder der Zitronenmelisse zugewendet. Ich erinnerte mich, dass mir früher der Tee aus Melisse und Verbene so gut geschmeckt hat. Kalt. Mit Eiswürfeln. Ist ein wirklich leckerer (und gesunder) Tipp. Ich freu mich schon sehr auf meinen Sommertee. Wie schön, dass du heute frei hast. Lass es dir gutgehen und nimm ein Ricottatörtchen dazu. Kaffee auch? Dünn? :-))))))

  • Christina
    8. Mai 2022

    Danke schön liebe Martina für all die Anregungen und Tipps. Das Törtchen mit Kaffee zusammen mit euch Raumseelen muss ja mindestens ein zufriedenes Lächeln bringen!
    Atmen und Blumenbaden dazu bringt dann hoffentlich das Lachen hinterher.
    Letzte Woche habe ich zusammen mit einer Gruppe von Menschen mit speziellen Bedürfnissen das Mittagessen eingenommen. Sie haben mich so herzlich aufgenommen und waren so fröhlich und aufgestellt, dass ich mich nach dieser Stunde mit neuer Energie weiterarbeiten konnte. So viel gelacht hatte ich schon länger nicht mehr.
    Einen friedvollen Muttertag mit schönen Begegnungen wünsche ich dir und allen Raumseelen von Herzen ❤️.

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Lachen ist wirklich Medizin. Das ist nicht nur ein Spruch, das ist eine tiefe Erkenntnis. Setz dich zu uns. Das Ricottatörtchen wird dir schmecken. Dazu ein Kaffee mit viel Schümli und die Welt ist (für ein paar Augenblicke) in Ordnung. Dir auch einen schönen Muttertag :-))))))

  • Andrea August
    8. Mai 2022

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Martina,

    jaaa das Grün der Natur ist momentan so unglaublich schön anzuschauen, eine wahre Wohltat für die Augen. Und auch alles was so herrlich blüht tut einfach nur gut, ob in der Natur, im Garten oder am Balkon. Ansonsten waren die letzten Wochen mal wieder sehr anstrengend, aber Urlaub ist in Sicht
    Heute geht’s mit den Freundinnen nach Freising zu den Gartentagen, da gibts nochmal extra viel bunt und mit Sicherheit jede Menge zu Lachen. Deshalb heute schon so früh. Nehme gerne noch einen Pott Kaffee und wünsche Euch allen einen wunderschönen Muttertag, lasst Euch verwöhnen und genießt mal ne Auszeit mit Augenschmaus und Gehirnlüften
    liche Grüße Andrea

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Die Freisinger Gartentage sind schön. Freising ist überhaupt sehr schön. Wenn das Wetter noch aufmacht, könntet ihr zusätzlich dem Weihenstephaner Biergarten einen Besuch abstatten. Warst du schon mal dort? Sehr hübsch. Und die haben ein Vitus – Bier. Vitus! So wie mein Sauerteig. Ich werde heute Gartentage at home machen und Tomaten einpflanzen. Die Eisheiligen fallen ja offenbar in diesem Jahr aus, deshalb traue ich mich. Schnell noch einen Kaffee bevor du nach Freising fährst? :-))))))

  • Ilka
    8. Mai 2022

    Diese Tücher, du findest aber auch Sachen 🙂
    Ansonsten – meine Mutter findet Muttertag doof, das habe ich zu akzeptieren.
    Wir machen halblang, hatten uns am Freitagabend mit Freunden getroffen und es war so schön und gestern hat mich die Migräne komplett ungehauen, zum Glück hat mich der Ingenieur aufgefangen. Den Rest des Tages hab ich verschlafen. Heute ist aber wieder alles ok.
    Kuchen haben wir daher keinen, ich nehm eins von deinen Törtchen und viieeeel Kaffee.
    Schönen Sonntag euch allen
    Ilka

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Migräne ist ein Miststück! Wie gut, dass der Ingenieur zur Hilfe eilen konnte. Du kannst aus meinem nie versiegenden Kaffeevollautomaten so viel Kaffee haben wie du möchtest … und Törtchen. Wir machen auch kein großes Tamtam um den Muttertag. Ein bisschen mehr Sonne hätte ich mir für heute gewünscht, aber vielleicht kommt das ja noch als Nachmittagsüberraschung. Dein Kaffee kommt umgehend :-)))))

  • Katrin
    8. Mai 2022

    Guuuten Morgen liebe Lachseelen! 🙂
    Ist ja die beste Medizin wie man sagt…

    Ich war letzte Nacht „auf Urlaub“ 🙂
    Bin tatsächlich fast spontan mit einer Freundin am Freitag Nachmittag losgefahren und gestern Abend kamen wir wieder zurück…
    Sie hatte zu Ostern Geburtstag und irgendwie haben wir es nie geschafft gemütlich gemeinsam Cafélatte zu trinken. Bei einem Telefonat als sie von der Arbeit heimfuhr und ich grad in einen Supermarkt reinging meinte ich „um mal richtig in Ruhe zu tratschen müssen wir wegfahren“ Ein paar Tage später habe ich Quartiere in der Nähe gesucht – fand ein paar Vorschläge…… und unser Kurzurlaub war beschlossene Sache.
    Wir nahmen bei der Anreise die gemütliche Route über Landstraßen statt Autobahn, machten Kaffeepause und gingen fein Abendessen.
    Abends checkten wir ins kleine Schlösschen ein und hatten noch einen Regenspaziergang.
    Gestern genossen wir das Frühstücksbuffet und da es weiterhin regnete änderten wir unsere ursprünglichen „Naturgenuss-Pläne“. Wollten uns die Banksy-Ausstellung anschauen, hätten aber eineinhalb Stunden aufs Reingehen warten müssen.
    Wir haben uns dann einfach einen gemütlichen Bummeltag gemacht 🙂

    So – jetzt darf ich bald zu meinem heutigen „Frühstücksbuffet“ zuhause 🙂
    Wünsch euch auch allen einen schönen Muttertag!
    Liebe Grüße vom Vogelgezwitscher
    Katrin

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Wie toll ist das denn? Großartig, dass ihr so spontan gewesen seid. Machen wir alle viel zu selten, dabei ist es genau das, was wir brauchen zum Durchatmen. Ich bin echt stolz auf euch, dass ihr das geschafft habt. Noch schnell einen Kaffee bevor das Muttertagsbuffet losgeht? :-))))))

      • Katrin
        8. Mai 2022

        Liebe Martina! Danke fürs Angebot!
        Ich nehm gern jetzt einen Nachmittagslatte 🙂
        Schwiegermutter war auch bereits hier …, jetzt möcht ich mich dann noch bei meiner Mama melden 🙂

    • Ursula
      8. Mai 2022

      Katrin gut gemacht besser geht nicht.
      LG
      Ursula aus dem Süden

  • Ursula aus dem Süden
    8. Mai 2022

    Guten Morgen,

    nun ich hätte dann gerne bitte 1 Ricottatörtchen. Gut meine Seele bräuchte gefühlte 100000 aber es geht auch so.
    Irgendwie drückt das schon alles. Andererseits musste ich zu den Damen die Blümchen für gelb/blau vekauften und bei meinem Nein doch sehr aufdringlich wurden,sagen ob sie daran denken dass es noch mehr Sorgenkinder gibt und zwar schon länger und viele. Ja es ist sehr schlimm all das. Ich helfe gerne und unterstütze auch aber so wie ich möchte und tue.
    Wisst ihr eigentlich dass Afghanistan so gar nicht mehr vorkommt und es dort still und leise mit den Frauen wieder rückwärts geht. Schlimm ist das alles. Es gibt kein das ist schlimmer.
    Und ja es ist doof mit den Preisen, aber uns allen geht es doch gut hier in D – gut ein paar wenige da ist es besch… Mei dann kauf ich halt keine Butter, dann lauf ich halt mal oder oder oder. Diese Meckerdinges und täglichen Schlagzeilen in div. Zeitungen ich hab die echt….

    So jetzt geh ich laufen und zwar zu der kleinen Böschung, da wächst im Niemandsland Flieder da nehm ich mir etwas für die Vase mit. Später schau ich nochmal hier vorbei und lese was es bei Euch so gibt.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Ja, liebe Ursula, du hast so recht. Diese Mecker- und Jammerspirale die (leider auch von Seiten der Medien) angestoßen worden ist, ist schlimm. Und sie führt auch zu gar nichts, außer zu noch mehr meckern und jammern. Jeder kann sparen, wenn er oder sie klug einkauft. Und wenn das der Preis dafür ist, dass uns ein großer Krieg erspart bleibt, dann zahle ich den gerne. Afghanistan ist ganz, ganz schlimm. Als ich gestern die Fernsehbilder sah von den Geschäften in denen reihenweise unzählige dieser blauen Burkas zum Verkauf angeboten werden, hatte ich Tränen in den Augen. Ich bringe dir am besten gleich zwei Ricottatörtchen. Und Kaffee? :-)))))

  • Susanne mit dem Lesetick
    8. Mai 2022

    Guten Morgen in die Runde,
    ein strahlendes Wochenende in Frankfurt mit ganz viel frischem Grün: Da gelingt es mir schon immer mal wieder, das herrliche Grün gedanklich vor die Weltlage zu schieben und mich zu entspannen, zumal ich selbst eh nichts verändern kann. – Gestern gab es in Frankfurt das erste Mal seit sehr langer Zeit einen Flohmarkt am Mainufer: richtig positive Stimmung und sehr schöne Ware! Ich war mit meinem Sohn da, mit dem es früher immer ein Ritual war, samstags auf dem Markt Playmobil und später Comics zu kaufen. Heute ist er 17 (!) und hat sich zwei Geschichtsbücher gekauft. Zeit vergeht….
    Vielen Dank für das supereinfache Rezept, Martina! Gerade habe ich nachgelesen und festgestellt, dass Ricotta gar nicht die Kalorienbombe ist, für die ich diesen Käse immer gehalten habe.
    Zum Schluss mein Appell an alle Mütter: Lasst Euch feiern! Bloß keine Bescheidenheit, die sowieso noch nie jemanden weitergebracht hat und leider eine weibliche Spezialität ist!
    Beste Grüße an Euch alle
    Susanne

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Das haben wir gemeinsam, liebe Susanne. Flohmarkterlebnisse mit unseren Söhnen. Meiner geht immer noch gern mit, wenn er Zeit hat. Früher hat er -genau wie deiner- nach Playmobilmännchen gesucht, heute schaut er nach Werkzeug. Ich hab übrigens -noch etwas, was wir gemeinsam haben- auch immer gedacht Ricotta ist ein Fettmonster. Stimmt nicht. Wahrscheinlich hab ich das immer mit Mascarpone „in einen Topf geschmissen“ :-)))) Happy Muttertag für dich! Kaffee? :-)))))

  • Claudia aus Köln
    8. Mai 2022

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen. Ja, ich wünsche allen Müttern einen wunderschönen Tag! Und allen Nicht-Müttern natürlich auch! Wir werden uns heute mit unseren Töchtern nach dem Sport treffen und was essen gehen. Ganz unkompliziert.
    Herrlich, das Plakat mit dem Pabst! Der kussfeste Polizist und ich sprachen gestern noch davon, dass das ein oder andere Gramm Hirn dem ein oder anderen, und vor allem zur Freude dessen Mitmenschen, ganz gut tun würde….
    Oh ja, die Natur ist ein einziges Fest momentan! Ich hab seit gut einer Woche das Glück, dass mich der Weg zum neuen Büro durch einen Teil des Stadtwaldes führt, wenn ich ein paar Stationen früher aussteige. Tut nicht nur der Figur gut, sondern auch der Seele! Dieses frische Grün! Herrlich! Und momentan wächst überall so viel Knoblauchsrauke…. Wahnsinn. Ist mir noch nie so aufgefallen wie dieses Jahr. Düsseldorf… Ist irgendwie so ganz anders als Köln, obwohl die Städte ja nicht weit von einander entfernt sind. Aber eines kann ich sagen, dass es dort nette Cafés und tollen Cappuccino gibt….. Ein Lächeln hat mir übrigens gerade das Maßband auf s Gesicht gezaubert. 2 cm weniger Bauchumfang! Seit einer Woche taste ich mich an Keto ran. Klappt ganz gut wie man sieht…. Und Ricotta hab ich natürlich auch im Haus. Backen werde ich heute aber nicht mehr. Das hebe ich mir für die Woche auf. So… Ich wecke mal den Herrn Polizisten mit Kaffee und dann geht es gleich zum Sport…. Eine ganz liebe Umarmung für die Frau Hauptfilialleiterin und alle Raumseelen! Liebe Grüße aus Köln. Claudia

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Das gibt Minuspunkte … der kussfeste Polizist hätte DICH mit Kaffee wecken müssen. Speziell an diesem speziellen Tag! Aber wenn er sonst nett ist, sei es ihm verziehen :-))))) Zwei Zentimeter? Das ist toll! Keto ist wirklich wunderbar. Du weißt ja, dass es auch mir geholfen hat. Das Thema sollten wir hier demnächst noch mal vertiefen. Kann für viele eine Hilfe sein. Wenn die Welt um uns herum schon so schwierig ist, sollten wir uns wenigstens in unserer Haut wohlfühlen, gell? Die Ricottatörtchen sind übrigens voll keto. Kaffee für dich?

      • Claudia aus Köln
        8. Mai 2022

        Ach, das macht mir nix, das mit dem Wecken und dem Kaffee. Ich bin ja eh mehr die Frühaufsteherin. Ja, obwohl Keto wie eine kleine Wissenschaft anmutet, ist es irgendwie auch ganz einfach. Man muss nur ein bisschen verinnerlichen und präpariert sein. Hat mich etwas Überwindung gekostet, aber wenn es einmal läuft, läuft’s. Und dank Erythrit kann man auch in süßen Sachen schwelgen. Das finde ich so toll! Gestern Abend hatte ich noch Lust auf was Süßes, hab ein paar Nüsse in die Pfanne getan, Erythrit dazu und zack! War lecker und ich denke auch, gesund. Aber ich lerne noch! Wir werden sehen…. Ist auf jeden Fall ein interessantes Feld. Aber weißt Du, was echt eine Wissenschaft für sich ist? Ketobrot! Ich hab jetzt zwei gebacken…. Also geht so… Besser als nix, aber wirklich lecker war das nicht. Das geht doch bestimmt noch besser….. So… Wir machen uns gleich mal auf die Socken Richtung Fitnessstudio. Bis später! Happy sunday!

        • Martina Goernemann
          8. Mai 2022

          Ich kann mal nach einem Rezept schauen. Ich hab ein Keto-Lieblingsbrot! Das sollte dir auch gefallen und gelingen. :-)))))

          • Claudia aus Köln
            8. Mai 2022

            Oh ja, bitte! Ohne Brot ist irgendwie doof… Komme gerade vom Muttertagsnachmittag mit meinen Mädels sowie Mann und Schwiegersohn in spe. Es gab Spargel mit Lachs, mit Parmesan gratiniert, geschmolzener Butter und einem großen Blattsalat…. Ich hoffe mal, das war ketotauglich. Hörte sich für mich so an…. Hinterher noch Espresso. Müsste gehen, oder? Meine Jüngste war gestern in Antwerpen und hat mir Belgische Pralinen mitgebracht…. Eine große Verführung. Aber die stehen jetzt erst mal gut im Kühlschrank. Nichts schmeckt so gut wie Größe 38, hast Du gesagt. Bei mir wäre Größe 40 schon richtig lecker :-). Hier ist herrliches Wetter. Ein schöner Tag! Habt einen schönen Abend! Tatort? Hoffentlich mal wieder ein vernünftiger.

            • Martina Goernemann
              8. Mai 2022

              Klingt sehr keto :-)))) Ich glaub der Tatort ist heute aus Münster. Das ist mein zweitliebstes Team. Meine allerliebsten sind Tschirrner / Ulmen aber ich glaube, die gibts nicht mehr, weil es da beim letzten Mal einen Todesfall im Drehbuch gab. Schönen Rest vom schönen Tag! :-))))))

  • Presented by Steph
    8. Mai 2022

    Guten Morgen!
    Danke für alle Tipps, Highlight und das Salatrezept! Das wird probiert!!
    spuckendes Öl korrigiert das Smartphone zu spukend… ist es dann ja auch irgendwie :-)))) und ich muss dann jetzt endlich mal Sumach kaufen. Granatapfelsirup hätt ich hier.
    Grünbaden tut sooo gut, das Grün macht richtig gute Laune; die bunten Blüher natürlich auch. Die Balkonkästen habe ich gestern neu bepflanzt, diesmal unter anderem mit Jasmin. Ich freue mich schon auf den Duft!
    Gleich gehts wieder aufs Rad, die Sonne soll die Wolken ab Mittag weggeschoben haben… sagte der Mann im Radio :)). Ich bin keine Mama und meine legt keinen Wert auf diese „Feier“Tage. Kaffee würd ich jetzt keinen mehr nehmen, sonst werden es zu viele P..Pausen ;))) später vielleicht.
    Habt alle einen freundlichen Tag

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Hier ist leider auch richtig doofes Wetter. Trocken aber ziemlich kühl. Viiiiiel Spaß beim Radeln. Den Kaffee halte ich dir warm! :-)))))

  • Presented by Steph
    8. Mai 2022

    Ooops .. und danke für das Törtchenrezept liebe Martina. So einfach und offensichtlich lecker. Auch das wird ausprobiert!

  • Linde aus dem Taunus
    8. Mai 2022

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen, um halb neun heute morgen hatte ich einen schönen Kommentar für euch geschrieben. Und dann …ZACK!WEG! Und das, obwohl der „kompetente“ 😉 Mitarbeiter eines großen Internetunternehmens am Donnerstag nach Tausch der Fritzbox gesagt hat dass nun alles super gut läuft. HAHAHAHA
    Kaffee hatte ich daher schon von meinem Lieblingsehemann zusammen mit Rühreier serviert bekommen. Aber ich nehme noch einen und dazu möchte ich gerne das Ricotta Törtchen probieren wenn noch eins da ist. Ich werde das Rezept bei Gelegenheit auch Mal probieren. Auch ich dachte es hatte zu viele Kalorien. Apropos…Ich mache gerade eine Marzipantorte für unsere Hermine, die süße Biene, die morgen ein Jahr alt wird. Passend dazu habe ich aus Marzipan, welchen ich gefärbt habe, große und kleine Bienchen gemacht die auf Kleeblättern sitzen. Dann noch eine 1 und einen Schriftzug Hermine. Die Tortenfüllung ist nun gleich fest und ich darf dekorieren.
    Muttertag ist für mich kein besonderer Tag denn ich finde, Mutter sollten immer wichtig und wertgeschätzt sein. Nicht nur an einem vorbestimmten Tag.
    Natur ..ja, sie erblüht und schenkt mir Freude und Duft. Gerade habe ich an meinem Fliederbaum einen Strauß gepflückt. Dieser steht jetzt im Wohnmobil und wird uns die nächste Woche erfreuen. Denn natürlich bleiben wir eine ganze Woche bei Hermine und ihren Eltern. Werden viel zusammen unternehmen und genießen. Die Welt da draußen können wir nicht ändern. Aber wir können uns unsere kleine heile Welt schaffen. Und Pläne machen ..auch in diesem Zeiten.
    In diesem Sinne wünsche ich euch allen einem schönen Sonntag. Bei uns scheint die Sonne und die Terrasse ruft.
    Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      8. Mai 2022

      Die kleine Hermine hat eine großartige Oma. Ein Glückskind mit Marzipantorte. Wunderbar! Danke für die Fliederidee. Ich werde gleich mit der Gartenschere zu unserer Hecke gehen und ein bisschen Duft schneiden für die Vase auf dem Tisch. Törtchen und Kaffee kommen sofort und von Herzen gern! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.