Heute gibt es  Proteine und Gemüse und eine Überraschung winkt!
Ihr habt was Gutes verdient. Etwas Pflegendes, etwas das der Seele gut tut, der Haut schmeichelt, euch mit herrlichem Duft umhüllt.
Klingt das wie ein Plan?
Hattet ihr in den zurückliegenden Tagen auch das Gefühl, dass eure Haut sich trockener anfühlte als sonst?
Ich kann mir das nicht erklären, denn ich habe so viel Wasser getrunken, wie selten.
Haben wir hier vielleicht Raumseelen, die sich mit Haut und Co. beschäftigen?
Ich könnte jedenfalls momentan ständig schmieren und ölen.

Auf jeden Fall werde ich am Sonntag unseren  „Club der Testerinnen“ wieder öffnen.
Endlich! Wurde aber auch Zeit, oder?
Warum? Weil ich euch so gerne eine Freude mache … nach so einer Detox-SOS-Woche erst recht.

Ab hier übernimmt wieder die strenge, wunderbare Claudia das Wort :-))))
Der heutige Tag gleicht in etwa dem gestrigen. Nur mit dem Unterschied, dass Ihr heute keine Tomaten esst, sondern Gemüse und Salat jeglicher Art und in unbegrenzter Menge.
Auch unser Proteinlieferant, also Fleisch, Fisch etc., kann in unbegrenzter und beliebiger Menge gegessen werden. Hinzu kommt die Gemüsesuppe.

SOS Diaet gemuese im Glas

Allerdings werdet Ihr vermutlich feststellen, dass Ihr gar nicht so viel essen wollt, wie Ihr eigentlich dürftet.
Einige werden vielleicht schon eine neue „Fuhre“ Gemüsesuppe gekocht haben, weil der erste Topf aufgebraucht ist. Wenn nicht, so wäre es heute an der Zeit, da die Suppe möglichst nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte. (Anm. der Hauptfilialleiterin: oder auf dem Bakon. Einen Vorteil muss es ja haben, wenn es zur Zeit so bibberkalt ist.)

Vergesst auch bitte das Trinken nicht.
Nach wie vor! Es ist wichtiger Bestandteil der Entgiftung. Ich selbst habe bei meiner dritten Detoxwoche durch Stress das Trinken regelrecht vergessen. Das hat sich auch nachher auf der Waage gezeigt. Normalerweise verliere ich bei einer Detoxwoche etwa 3 kg. Da waren es „nur“ 2 kg. Ich führe das auf das mäßige Trinken zurück. Und natürlich wird der Körper auch nicht optimal entgiftet, was ja das eigentliche Ziel dieser Woche ist (auch wenn wir uns über einen entspannteren Hosenbund freuen).
Bei richtiger Trinkmenge müsste Euer Urin eine durchsichtige Farbe mittlerweile angenommen haben.

ueberraschung. SOS Wasserflaschen

Also – stürzt Euch in den Tag, Mädels!
Mit gesundem Gemüse aus dem Wok, leckerem Ofengemüse, gekocht, gedünstet, gebraten… Dazu so viel Fleisch, Fisch, Tofu etc. wie Ihr wollt. Wenn Ihr so gar kein Fleisch mehr sehen könnt, erhöht den Anteil an eiweißhaltigem Gemüse wie Spinat, Grünkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl, Zucchini oder Lupinen und Brunnenkresse.
Auch Bio-Eier sind erlaubt.
Wer möchte, kann den Reis für morgen schon vorkochen (Quinoa ist übrigens auch erlaubt). Zusammen mit schon gegartem Gemüse oder als Reissalat lässt er sich prima mit zur Arbeit nehmen.

Und auf etwas anderes könnt ich euch ja ebenfalls vorfreuen …
am Sonntag lasse ich im Club der Testerinnen Luxus fürs Gesicht vom Stapel.
Das wird eine schöne Überraschung. Die Testerei ist übrigens ausdrückliche für ALLE Raumseelen!
Nicht, dass ihr denkt, das sei nur eine Belohnung für die Entschlackten und Erschlankten.
Wir wollen uns schließlich alle gut fühlen und etwas gegen die Knitterfältchen tun, richtig?