Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Was ist das?

Wer kommt drauf? Na? Was ist das?
Ja klar! Ein grünliches Getränk mit Eis!
Kann ich es ein bisschen genauer haben, bitte??!
Was ist das?
Am leckersten ist es so ….

was ist das? lecker Brause

Sieht ein bisschen strange aus, oder?
Aber wer es kennt, findet es köstlich!
Stilecht wird es mit Spucke vermischt. Also los, Mädels … was ist das?

was ist das brause auf eis

Bei diesen Temperaturen sollte man es im Glas genießen.
Das zischt so schön.
Mit Eis! Erst das Pulver rein …
Dann Wasser drauf!

was ist das brause mit wasser

Nachdem jetzt zweimal die Matrosen-Tüte im Bild war, sollte die „Was –  ist – das?“ – Frage leicht zu beantworten sein, oder? :-)))))
Auch für die Raumseelinnen aus der Schweiz und Österreich?
Gibt es bei euch auch dieses Brausepulver?

Wer will reicht noch Strohhalme dazu.
Dann habt ihr den perfekten Hochsommer-Drink. Aber natürlich nur und ausschließlich Strohhalme aus Papier!
Das passt erstens ganz wunderbar zum Nostalgie-Gefühl beim Brause schlürfen und außerdem kommt bei Raumseelen kein Plastik ins Glas! Sehe ich doch richtig, oder?

was ist das? Strohhalme ohne plastik

Erinnert ihr euch an euer erstes Brausepulver? 
Es gibt auch Brausewürfel, aber ich fand immer das Pulver besser. Das bizzelte mehr.
Was war eure Lieblingssorte als Kind?
Ich hatte Waldmeister am liebsten. Gelb und Orange fand ich immer doof.
Das hat sich bis heute nicht geändert.

Vielleicht kauft ihr euch ein paar Tütchen Brause fürs Wochenende …
Dann könntet ihr auch die Version für große Mädchen ausprobieren.
Wie die geht?
Brausepulver, viel Eis, ein Schuss Gin und aufgießen mit sprudelndem Mineralwasser.
Dann sucht ihr euch ein schattiges Plätzchen und lasst das Wochenende gemütlich an euch vorbei ziehen. :-))))))

Und übrigens, dieser Beitrag enthält Werbung.
Werbung für Brausepulver im allgemeinen und Brausepulver mit Spucke im Besonderen, für Strohhalme aus Papier, geruhsame Wochenenden und sommerliche Mixgetränke mit Gin.

33 Comments
  • Elke
    3. August 2018

    Guten Morgen liebe Raumseelen, guten Morgen liebe MArtina,

    Ohhhhh, Retreo. Wie Cool. Ja, die kenne ich auch noch zur genüge. Mein Vater hat immer den Kopf geschüttelt, wenn wir die mit Spucke genossen haben :-))).
    Meine Lieblinge waren Himmbeere und Waldmeister. Später kam dann noch Cola dazu. Aber die waren immer ratz fatz ausverkauft. Da brauchte es dann schon jemanden, der wusste, wann im Krämerladen wieder Nachschub eingetroffen ist.
    Kürzlich habe ich für eine liebe Bekannte eine Überraschungspost-Karte gemacht, mit diesem Pulver als Innenleben. Ich muss das Bild mal heute Nachmittag suchen und dann schicke ich es dir per Mail.
    Wir fahren nachher erst mal in die Stadt, Tochter möchte sich eine Spiegelreflexcamera kaufen und ich bei Depot stöbern :-)).

    HAbt einen guten Start in den Tag, bis später.

    LG
    Elke

  • Claudia Gottschalk
    3. August 2018

    Ahoi Waldmeister!! Ich liebe es!

  • Longine Reichling
    3. August 2018

    Liebe Martina!
    Bei uns hier in Luxemburg hab ich das Pulver noch nicht gesehen. Dafür gibts aber kleine, bunte Sonnen, sowie „Hostien“. Als ich klein war, hat man mir manchmal eine solche Hostie in den Mund gelegt. Weils so prickelte, schnitt ich die dollsten Grimassen und die Erwachsenen hatten ihre Freude an den so entstandenen Fotos. Manchmal spielten wir Kinder damit auch Kommunion. Muss ich mehr sagen? 😉 Eine Watschen gabs, wenn man uns erwischte! Sakrileg! Einen abgekühlten Tag mit deinem Tip und alles liebe Longine

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Das ist ja schrecklich, dass ihr in Luxemburg keine Brausetüten habt. :-))))) Trotzdem einen schöööönen Tag. Herzlich! M.

  • Erika
    3. August 2018

    Das weckt Kindheitserinnerungen, in der großen Pause,schnell ans Schulkiosk und für 5 Pfennig Brausewürfel gekauft. Lang, lang ist es her…..

  • Ilka
    3. August 2018

    Ach nee, die macht man doch nicht ins Glas, die muss man sich so auf die Zunge streuen. Das knistert und kracht und britzelt. 🙂 Jedenfalls haben wir das als Kinder so gemacht.

  • Helga M. Houben
    3. August 2018

    Hallo liebe Raumseelen,

    das ist ganz witzig, dass das Brausepulver jetzt wieder bitzelt. Ich habe ein Buch verschenkt, das das Brausepulver im Titel trägt (keine Werbung). Dazu habe ich die kleinen Tütchen gekauft und gleich mit geschenkt. Die Freude war groß :-). Bei mir und der Beschenkten.

    Wünsche Euch Allen ein sonniges Wochenende.
    Helga

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Ist das nicht schön, dass wir uns über so kleine Dinge so doll freuen können!??? :-))))

  • Ute S.
    3. August 2018

    Hallöchen alle zusammen,
    Oh was hab ich die geliebt als Kind 🙂
    Ich habe immer eine Ecke abgerissen und dann den Finger abgelutscht und dann in die Brause gesteckt. Dann genüsslich abgeschleckt :-))))
    War das lecker, Kind müsste man nochmal sein. Am liebsten mochte ich Himbeer und Waldmeister….
    Hier an der Mosel ist es heute schon wieder so heiss, ich zerfließe…
    Gottseidank habe ich heute frei und kann den Tag genüsslich im Haus verbringen..
    Gestern hat mich doch glatt eine Wespe in den Unterschenkel gestochen, ich kann euch sagen das brennt wie Feuer . Sehr unangenehm …
    Mal schauen wie es sich heute weiter entwickelt.
    Herzliche Grüße von der Mosel ihr Lieben
    Ute

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Stimmt, die Fingerschleck-Version gabs ja auch noch :-)))) Genieße den Tag … trotz Wespenbrand! :-))))

  • Frauke E.
    3. August 2018

    Und Zack – sind wir alle wieder Kinder….. (ohne Gin – lach)…
    Guten Morgen Ihr Lieben.
    Ich habe Himbeere als Liebstes und als Zweites dann Waldmeister.
    Ich kaufe ab und an noch die Brausewürfel und habe immer die Ahoj-Bonbons im Büro.
    Das sind Bonbons mit Brausefüllung. Wenn ich mal ein wenig Aufmunterung brauch, dann lutsche ich die….
    Eiswürfel haben wir noch im TK und ich muss später noch einkaufen. Ich glaube, ich bringe uns ein paar Tüten Kindheit mit.
    Wir hatten neulich eine Familienfeier und habe uns über Sachen von Früher unterhalten, die es so gar nicht mehr gibt oder die Inhaltsstoffe sich so geändert haben, dass sie nicht mehr wie früher schmecken.
    Ein Besuch des Freibades (welches bei uns gerade wg eines Neubaus geschlossen ist)war immer verbunden mit einem Besuch des Kiosk: Leckmuscheln, Schokowaffeln, Brauner Bär, Mini Milk, Capri, Dolomiti, Lutscher mit Lakritz-Geschmack, Caramac, Leckerschmecker und und und…
    Da kamen Sachen zur Sprache, an die wir so gar nicht mehr gedacht haben. Das war lustig.
    Aber heute gibt es mal wieder Brause….
    Und ich glaube, ich probiere es mal wieder mit Spucke… Lach….
    Habt einen prickelnden Start in das Wochenende, herzliche Grüße, Frauke

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Frsuke, lass es prickeln heute abend. Mit oder ohne Gin! :-)))))

    • Kerstinka
      3. August 2018

      Ja,so wars bei uns auch als Kind:
      In den Ferien jeden Tag Schwimmbad mit den Schulfreunden,Kiosk,Dort ein paar saure Pommes,oder die Frösche ,Gummispaghetti oder Brause oder oder oder gekauft und abends noch zum Abschluß ne Portion Pommes mit Ketchup auf dem Handtuch verdrückt,Dann mit dem Fahrrad nach Hause.War das schööön!

  • gertrud carey
    3. August 2018

    Good morning meine Lieben
    Ich habs erraten Martina, noch bevor ich das Beutelchen gesehen habe, weil die Schweizer Kinder damit aufgewachsen sind. Und soviel ich weiss gibt es die auch in Irland, ich schau mich mal um.
    Heute strahlt die Sonne wieder, und es ist angenehm warm, grad richtig. Unsere Mädchen sind nun hier und da bin ich immer froh wenn ich sie rauslassen kann, morgens Türe auf und dann raus in den Garten. Leider getraut sich mein Häschen nicht aus den Büschen, und ich erwarte nicht dass die Girls eine Stunde auf dem Stuhl sitzen bleiben wie ich das jeweils mache. Nun ja, wenn die Beiden mal sechzig sind, werden sie wohl auch ein bisschen ruhiger..

    Habt einen guten Tag meine Lieben. Es grüsst die Raumseele aus dem Cottage.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Herzliche Grüße nach Irland, liebe Gertrud! Im Moment ist ja wirklich allüberall Urlaubswetter! :-)))))

  • Ulrike Wiesemann
    3. August 2018

    Hallo Martina und alle Raumseelen
    Unsere bevorzugte Version war mit nem Salino 😉 . Der wurde abgelutscht und dann ins Pulver gestippt . Geschmacksexplosion auf der Zunge :)))
    Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen bei der Erinnerung .
    Einen schönen Restfreitag und ein erholsames Wochenende für alle
    Ulrike

  • Kerstinka
    3. August 2018

    Hallo ihr Lieben!
    Mir läuft die Spucke im Mund zusammen, wenn ich das lese.
    Letztes Jahr habe ich für meine Jungs zum Geburtstag ( als Beilage) ein paar Päckchen Ahoi Brause in Deutschland gekauft,weil ich die als Kind so mochte.Die gibts hier in Polen nicht.Aber das gehört doch zur Kindheit dazu!!
    Gut ,daß du mich dran erinnerst, sie haben in 3 Wochen Geburtstag,mein Bruder muß welche mitbringen,denn er kommt!

    Langsam wird’s auch mir zu heiß hier,die Ostsee wird allmählich zur Südsee….

    Liebe Sabine,ein Gruß noch zurück und schön,daß deine Enkel jetzt zuhause sind,alles Gute für den Kleinen für die Operation!

    Schönen Urlaub,dir Monika im „ kühlen“ Amsterdam!

    Laßt es euch alle gutgehen,danke für die prickelnde Kindheitserinnerung,liebe Martina.
    Grüße von Kerstin

  • Ursula aus dem Süden 1962
    3. August 2018

    Hach Brause und Freibad… herrlich. Die grünen waren mein Hit und ja Fingerschlecken.

    Und Hipp Hurrah ich hab jetzt drei Wochen Urlaub. Freu. Freu Freu.

    Nein wir fahren nicht weg. Was auch gut ist. Ich freu mich einfach auf zu Hause und ausschlafen oder auch nicht, ganz früh jeden Tag ins Freibad und leckeres Frühstück, Lesen Musik hören nix tun.

    Ach ja Montag ist München dran.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Das klingt wunderbar! Schade, dass du nicht am Wochenende hier bist, ich bin morgen höchstwahrscheinlich auf dem Flohmarkt! Ein Kaffee mit dir hätte mich gefreut! :-)))))

    • Kerstinka
      3. August 2018

      Schönen Urlaub wünsch ich dir:-)

  • Gudrun Lochte
    3. August 2018

    Brausepulver – der Kiosk auf dem Schulweg wurde erstmal vor Schulbeginn angesteuert. Ach, das waren noch Zeiten. Da denke ich auch an die kleinen Lakritzrauten. Da wurde der Handrücken abgeleckt und mit den Rauten ein Stern darauf gelegt. Dann haben wir die Lakritze geleckt. Oder noch was- abartig, heute schüttelt es mich. Wir haben auch Maggi-würfel geleckt. So, da kamen von deinem Brausepulver Kindheitserinnerungen hoch. Auch mal wieder schön.

    Ich wünsche dir was und davon ganz viel,

    Gudrun

    • Martina Goernemann
      3. August 2018

      Hahaha! Ich bin mit Maggi großgezogen worden … manchmal überkommt rs mich und ich gönn‘ mir einen ganzen Löffel. :-)))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    3. August 2018

    Hallo Martina,
    das klingt gut Kaffee mit Dir. Ich bin ja öfters in München, da lässt sich auf jeden Fall was einrichten.
    Auf welchen gehst Du?
    LG
    Ursula

  • Sonnyka
    3. August 2018

    Hallo an alle Raumseelen,

    ich habe mir gerade die Kommentare zum letzten Post durchgelesen und musste fetstellen, dass es scheinbar einige Irritationen bzgl. meines Namens gibt. Ich bin Sonnyka und bin die mit der Sonnenblume als Bild (damals als es noch welche gab im Blog). Susann aus Hannover ist eine andere Raumseele. Wir sind also zwei verschiedene Personen. Ich dachte eigentlich bei meinem ungewöhnlichen Namen kann es keine Verwechslungen geben wie z. B bei den Ursulas oder den Ilkas. Aber ist ja kein so großes Problem und lässt sich ja hiermit gut aufklären.

    Einen schönen „kuscheligen“ Abend noch wünscht Euch

    SONNYKA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln