Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Muss ich mehr sagen?

Kaffee schwarz mit Eiswürfeln! Giantsize! Muss ich mehr sagen?
Das einzige was bei mir rattert, ist der Ventilator, der Kopf leider nicht.
Der ist immer noch leer. Ich schau ab und zu aufs tablet, aber der PC ist zugeklappt und die Bekleidung unanständig leicht.

was soll ich sagen? es hilft nur noch der ventilator

Und ihr so? 

Ob dieser Beitrag Werbung enthält? 
Ich hab keine Ahnung. Mir ist zu heiß darüber nachzudenken! :-)))))

53 Comments
  • Ilka
    31. Juli 2018

    Liebe Martina,
    weißt du was schlimmer ist als Hitze? Soll ich verraten? Wirklich??
    Ok.
    Zu stark angestellte Klimaanlagen.
    Ich sitze im Büro und kriege so langsam kalte Füße. Strickjacke habe ich dabei, Strumpfhose heute leider nicht (bzw. die Notstrumpfhose aus der Schublade ist schwarz). Nachher gehe ich mal raus mich aufwärmen. Ach was freue ich mich auf den Feierabend, bis der Ingenieur zuhause ist, bin ich hoffentlich aufgetaut und habe das Essen reisefertig und wir machen uns wieder auf ans Wasser.
    Liebe Grüße euch allen
    Ilka

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Klimaanlagen finde wunderbar, Ilka. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich in der Tiefe meines Herzens Amerikanerin bin … eigentlich … also im Moment gerade nicht so, aber das wird wieder :-)))) und von daher habe ich Kühlflüssigkeit im Blut. Ich liebe Raumtemperaturen unter 20 Grad. Da das aber ökomäßig voll doof ist und man dabei auch die Fenster geschlossen halten muss, kommt Klimaanlage für mich in meinem Haus nicht in Frage. Aber wenn ich wieder in USA bin, wird mein eisgekühltes Herzchen vor Freude juchzen. Schick mir ein paar Kältewellen, wenn es für dich zu viel wird. Herzlich! M.

    • Kerstinka
      31. Juli 2018

      Liebe Ilka,ich glaube ,mir ginge es genauso,bin auch so ne Verfrorene.
      Im Auto machen wir die Klimaanlage auch immer nur ein paar Grad weniger als es draußen hat.
      Schönen Aufwärmabend dir später

  • Kläre
    31. Juli 2018

    Guten Morgen liebe Martina
    ja, in der Tat es ist des Guten zu viel,diese Hitze geht an die Subtanz..alles was über 25° geht ist zu viel…natürlich freue ich mich, dass es in Deutschland wieder Sommer
    gibt, aber muss es gleich so übertrieben sein..wer in diesem Wetter arbeiten muss, ist zu bedauern, mir tun die Strassenarbeiter leid, die hier vor unserem Haus mit schweren Geräten schuften…also will ich mich nicht beklagen sondern aushalten…
    Hoffen wir, dass wir von Unwettern verschont bleiben…Euch allen eine gute Zeit, mit viel Trinkwasser…Kläre

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Da hast du recht, Kläre. Diejenigen, die zur Zeit im Freien arbeiten müssen, sind wirklich zu bedauern … und es soll laut Wetterbericht noch einige Tage so heiß bleiben. Pass auch du gut auf dich auf! Herzlich! M.

    • Silke aus Flensburg
      31. Juli 2018

      Liebe Kläre,

      das stimmt! Mir tun die Arbeiter auch immer ENTSETZLICH leid!!!

  • Claudia aus Köln
    31. Juli 2018

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen, was lerne ich mein Kellerbüro dieser Tage zu schätzen! So langsam kriecht jedoch auch hier die Hitze rein. Man glaubt es kaum. Gestern Abend habe ich die Hitze als richtig heftig empfunden, da wirklich kein Lüftchen ging. Und wir schlafen unterm Dach. Heute Morgen waren es schon 31,5 Grad. Oder „noch“ 31,5 Grad. Aber was jammere ich rum? Euch geht es ja nun auch nicht anders und wenn Martina schon Eiswürfel in den Kaffee gibt – oh, dann muss es schon wirklich heftig sein. Es ist ganz hilfreich als erste Mahlzeit des Tages Obstsalat zu essen! Ich kann das nur empfehlen, denn man tankt direkt etwas Wasser, Vitamine und Mineralien. Und den Rest des Tages Mittelmeerkost. Salat, Oliven… Und natürlich reichlich Wasser, Wasser, Wasser.
    Und Eis ;-).
    Kommt gut durch die heiße Zeit und passt auf Euch auf! Viele liebe Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Ich sach‘ nur Wassermelone! Pass du auch gut auf dich auf! Herzlich! M.

  • Nicole
    31. Juli 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    nach 2,5 Wochen Urlaub in England erschlägt und diese Hitze hier sehr. Es war in London zwar auch sehr heiß, aber die letzten Tage hatte es dort abgekühlt.
    Aber wir freuen uns sehr, dass unser Garten alles überstanden hat und sogar jetzt noch Tomaten für uns hängen. Das restliche Obst und Gemüse durfte sich die Nachbarin als Dankeschön fürs gießen ernten.
    Glücklicherweise habe ich die Woche noch Urlaub und muss also nichts machen außer mit der Hitze klar zu kommen.
    Ich wünsche Euch allen einen einigermaßen erträglichen Tag!
    Liebe Grüße von Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Wir freuen uns auch jeden Morgen über die neuen, roten Tomaten! Eigene Ernte ist wunderbar! Lass‘ es ruhig angehen, Nicole! :-)))))

  • Gabriele
    31. Juli 2018

    Moin zusammen,
    habe auf meiner ToDo Liste gerade das „Di“ durchgestrichen und „Mi“ dahinter geschrieben…… schau’n ‚mer mal…. 🙂 🙂
    Viele Grüße, Gabriele

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Hahahaha! Guter Plan! :-))))

    • Silke aus Flensburg
      31. Juli 2018

      Moin Gabriele,

      ich liebe Deinen Humor!!!
      So sind wir Norddeutschen halt ;o))

    • Gabriele
      2. August 2018

      Update…. auf besagter Liste steht jetzt ein „Fr“, breitgrins. Dafür habe ich gestern FB Freunde live und in Farbe getroffen. Wir haben uns gut verstanden und hatten einen tollen Klönschnack.

      Liebe Silke, jedesmal, wenn ich nach Flensburg rüberrutsche fällt mir wieder ein, daß ich immer noch nicht weiß, wo dein Geschäft ist. Sag’s doch bitte nochmal. Ich würde so gerne mal reinschauen.

      Sonnige Grüße, Gabriele

      • Martina Goernemann
        2. August 2018

        @ALLE! Ihr Lieben, jetzt muss ich mich in dieser „Geschäftsangelegenheit“ doch mal einklinken. Ich liebe euch alle von Herzen, aber ich muss euch bitten, keine weitere Adressabfragerei zu betreiben. Ich habe in der Vergangenheit die Augen manchmal zugedrückt, weil ich euch fast nichts abschlagen kann. Aber ich möchte unbedingt unsere Kommunikation hier so liebevoll, freundschaftlich und ohne irgendwelche Absichten untereinander erhalten. Wenn wir in den Kommentaren jetzt aber auch noch Adressen und Öffnungszeiten weitergeben, dann wirbt die nächste Raumseele für ihre Metzgerei und die nächste für ihre Heißmangel. So ziehen wir auch solche Kommentatorinnen an, die hier ausschließlich ihre persönliche Werbefläche suchen würden … nach dem Motto, „wenn die das darf, dann darf ich das auch!“ Was glaubt ihr, wie viele Werbekommentare ich jede Woche löschen muss? Wenn ich den einen durchlasse und den anderen nicht, habe ich bald keine Argumente mehr … Bitte habt Verständnis. Herzlich! Eure Hauptfililalleiterin.

        • Gabriele
          2. August 2018

          Alles gut, Martina….. so weit hab ich schlicht nicht gedacht…..
          VG Gabriele

          • Martina Goernemann
            2. August 2018

            :-))))) Du warst ja auch nicht die erste. Ich hab mich nur eingeklinkt, weil das schon über viele Kommentare so hin und her ging. Happy Feierabend! Herzlich! M.

        • Silke aus Flensburg
          2. August 2018

          Sorry Martina, Du kannst meinen Beitrag löschen. Habe nicht bis zum Schluss weiter gelesen.
          Es liegt mir wirklich fern, für mein Geschäft Werbung zu machen – ich hoffe, dass Du das weißt – auch wenn es überheblich klingt, hab ich es – Gott sei Dank -auch nicht nötig.
          Diesen Beitrag kannst Du natürlich auch selbstverständlich löschen – wollte nur Stellung nehmen.
          Und ich kann es auch verstehen, wenn Du eine Ausnahme machst…

          Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
          Silke ♥

          • Martina Goernemann
            2. August 2018

            Ich weiß das doch, liebe Silke. Und ich würde euch Herzensraumseelen am liebsten jeden Wunsch erfüllen, aber um hier unsere wunderbare Atmosphäre zu erhalten, muss ich leider immer wieder mal an der Regelschraube drehen. Ich hab‘ aber schon eine Idee, was wir machen können. Erzähle ich euch Sonntag! :-)))) Happy Feierabend! Herzlich! M.

        • Silke aus Flensburg
          2. August 2018

          …ich noch mal…
          wahrscheinlich kann ich auf einen noch nicht veröffentlichten Kommentar nicht antworten – ich meinte natürlich Keine!!! Ausnahme ;0))

      • Silke aus Flensburg
        2. August 2018

        Moin Gabriele,

        Martina hat mal eine Ausnahme in einem Sonntagsblatt gemacht, weil ich das mit dem Verlinken nicht hinbekommen habe…
        Du kennst doch auch Susann (Sonnyka)- frag sie bitte, sie weiß bescheid und kennt auch meine Mailadresse.
        Liebe Grüße ♥

  • Roswita
    31. Juli 2018

    Liebe Raumseelen
    Das fiiese bei dieser Hitze, wenn man arbeiten muss. Das tu ich zum Glück grad nicht u verbringe ein paar Tage bei meiner Mutter in Norditalien. Der Abwasch ist erledigt u nun gibts ein Nickerchen … ich liiiebe es, weil alles so schön dunkel u ruhig ist … u wenn wir dann wieder erwachen, ist es immer noch hell u warm. Ich mach noch schnell Eiswürfel, für den Espresso danach ;).
    Cari saluti
    Roswita

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      … Eisespresso ist auch eine tolle Idee! Fröhliche Siesta! :-)))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    31. Juli 2018

    Hallo,

    schmilz….. Kokosöl ist nur noch flüssig. Hatte gerade Vanilleeis mit heissem Espresso.

    1 kleinen Ventilator im WZ und einem in EZ passt die machen echt Wind und 1 im Schlafzimmer, Sohnemann in seinem einen Zimmer und im anderen je einen und Tochterkind auch einen = 6 Stück….. Stromrechnung ich freu mich…

    Wassermelone ist im Kühlschrank die wird jetzt erstmal geschnitten dann kann jeder nehmen.
    LG
    Ursula
    PS: und immer schön trinken – Wasser, Tee, grünen Tee mit Zitrone und Minze und alles am besten lauwarm -besserwissermodusaus weiss ja dass ihr das alles wisst….

  • Kerstinka
    31. Juli 2018

    Hallo liebe Martina und ihr liebe Raumseelen!
    Bei uns ist es auch soooo schön warm,33,5 Grad im Schatten,ich kann mich gar nicht erinnern,daß es hier schon mal sooo heiß war.
    Das Beste ist,daß wir jetzt auch abends bis Mitternacht mal nur im Top und kurzen Hosen im Garten sitzen und genießen können.Und das an der Ostsee,wo man sonst abends gleich ein Strickjäckchem brauchte..Also es ist hier im Norden wie im Süden,ich finds toll. Außer der Garten leidet leider,es hat wie bei euch in Norddeutschland seit Monaten nur einmal kräftig geregnet…..
    Ich schicke euch allen faule Grüße,hab immer mal wieder bei euch vorbeigeschaut,wir hatten ein paar Mal Besuch die letzte Zeit und hier sind ja soooo lange Ferien,deshalb bin ich auch im Ferienmodus und brauche morgens nicht so früh aufstehen um unser Zwillinge in die Vorschule zu bringen.
    Natürlich bin ich dann auch nicht im Alltagsrhythmus mit Haushalt ,kochen usw. doch was macht das aus ,bei dieser Hitze!

    Jetzt gibts erst Mal Eiskaffee 🙂

    Ach ja,liebe Sabine,wie gehts deinen Zwillingsenkeln,ich denke öfter an euch.

    Claudia,dein Spruch war so lustig: Atemlos durch die Nacht,bis der Nachbar leiser macht,hahah!

    tschüßle

    Herzliche Grüße aus Polen von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Genau richtig, Kerstinka. Laaangsam angehen lassen und die Abende genießen. Mir schwebt für heute Abend ein schöner schattiger Münchner Biergarten vor. Ein kühles Bier, Radieschen und Obatzder und gute Gespräche … herzliche Grüße zu dir zurück! :-)))))

    • Sabine M
      31. Juli 2018

      Liebe Kerstinka,
      Schön, dass du die Ferien auch genießen kannst. Ich muss noch 4 Wochen schwitzen, dann hab ich 2 Wochen Urlaub!!
      Lieb, dass du an mich und die Zwillinge denkst. Sie durften vor eineinhalb Wochen endlich nach Hause!!! Allerdings steht nächste Woche noch eine Leistenbruch OP bei einem der Jungs an. Ich hoffe, das übersteht der kleine auch gut. Ansonsten nehmen sie kräftig zu. Haben jetzt schon 3800 bzw 3300 g. Und es geht ihnen gut. Natürlich bin ich jetzt auch oft eingespannt, um zu helfen. Die Hitze macht ihnen aber schon zu schaffen. Ich hoffe, es wird bald mal kühler. Liebe Kerstinka, liebe Martina und alle Raumseelen, habt einen schönen Abend und passt auf euch auf!
      Liebe Grüße Sabine

      • Martina Goernemann
        31. Juli 2018

        … dir auch einen schönen Abend, Sabine. Komme gerade aus dem Biergarten. Jetzt wird die Luft langsam etwas kühler. Juchuuuu! :-)))))

  • Silke aus Flensburg
    31. Juli 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    was bin ich froh, dass ich für unser Geschäft noch mal in eine neue Klimaanlage investiert habe. Die Alte hätte schlapp gemacht.
    Wir kühlen auf 23 Grad runter.Kommt man allerdings rein, meint man im ersten Moment, dass es so 15 Grad sind…aber das ist nur gefühlt und innerhalb kürzester Zeit empfindet man es als super angenehm.
    Einige Kunden aus der Nachbarschaft, die zum nahe gelegenen Einkaufszentrum gehen, kommen kurz rein, um sich zu erfrischen. Für die Hunde steht immer Wasser an der Straße und wir achten darauf – so Zeit ist – dass kein Hund im Auto sitzt.

    Heute Abend gibt es bei uns Salat mit Olivenbrot und Dip
    Ich habe ihn irgendwann mal erfunden. Es gibt auch keine Mengenangaben – immer so wie man lustig ist.
    Ich habe Euch das Rezept mit gebracht:

    ZUCCHINIS in Scheiben schneiden, anbraten, salzen und pfeffern.

    MINI-BÜFFELMOZZARELLA abgießen und salzen

    GETROCKNETE TOMATEN (in Öl) abgießen und in Streifen schneiden.

    BASILIKUMBLÄTTER klein zupfen.

    Alles miteinander vermengen

    Für den Dip:

    SCHMAND kräftig mit Salz und Pfeffer würzen,
    ZITRONENSAFT (ich nehme ja immer den von Hitchkock) unterrühren.
    Je wärmer das Wetter ist, desto mehr Zitronensaft gebe ich dazu, da es dann so herrlich erfrischend ist.
    Dazu lecker Olivenbrot.

    Guten Appetit!
    Silke ♥

    P.S. Ich vergaß ganz ;o)) Dieser Kommentar enthält Werbung für Klimaanlagen, Säfte von Hitchkock (gibt auch Limettensaft) und Salate :o))

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      LECKER!!!

      • presented by Steph
        1. August 2018

        Duuuuuu Silke aus Flensburg…. ich bin grad neu hier und frage mich, was für ein schönes Geschäft du in Flensburg hast. Ich kann beim besten Willen nix finden…. ähem [Werbung] 😉 oder muss ich alle Blog-Beiträge lesen, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen?

        Liebe Grüße
        Steph

        • Silke aus Flensburg
          2. August 2018

          Hallo Steph,

          lies bitte weiter oben den Kommentar vin Martina zu Gabrieles Frage.
          Ich kann es verstehen…
          Wünsche Dir einen schönen Feierabend,
          Silke ♥

  • Silke aus Flensburg
    31. Juli 2018

    Ich vergaß ganz Euch davon zu erzählen, dass gestern ganz in der Nähe von uns in Oeversee der „Historische Hof“ abgebrannt ist – Eine traumhafte Anlage, immer sehr gepflegt… Den 100 Gästen und Mitarbeitern ist – Gott sei Dank – nichts passiert.
    200 Feuerwehrmänner waren vor Ort 3.5 Millionen Wasser wurden zum Löschen eingesetzt.
    Und danach noch ein Großbrand in einer Holzhandlung in Gottrupel – und die gleichen Feuerwehrmänner mussten wieder raus – viel ehrenamtlich in der Feuerwehr und das bei dieser ohnehin schon Hitze.
    HUT AB UND DANKE AN DIE FEUERWEHRMÄNNER, EGAL OB ALS BERUF ODER FREIWILLIG!!! Was würden wir ohne Euch machen!!!

    • Martina Goernemann
      31. Juli 2018

      Du hast so recht, das auch einmal hervor zu heben. Die Feuerwehr macht (nicht nur im Augenblick) einen Job, dem wir Respekt zollen sollten. Großen Respekt! Danke für den Gedankenanstoß, Silke! Guts Nächtli! :-))))

    • presented by Steph
      3. August 2018

      Hallo ihr Lieben!

      Alles klar, ich kenne diese Problematik.

      Da auf anderen Blogs gelegentlich befreundete Seiten verlinkt sind und ich erst kurz mitlese, war ich unsicher ob ich evtl. irgendwo etwas übersehen hatte.

      Lasst es euch gut gehen und genießt den Tag
      Herzlichst
      Steph

  • Silke aus Flensburg
    31. Juli 2018

    Aller guten Dinge sind drei ;o))

    Zu Deinem Satz „unanständig leicht“ fiel mir noch ein, dass ich gestern so fertig von der Hitze war, dass ich zuhause nur im Schlüppi und einem Hauch von Bluse rumlief…
    Bin dann noch mal rüber ins Geschäft und habe da bei angenehmen Temperaturen „rumgewurschtelt“. Gerade als ich gehen wollte, schaute mein Nachbar direkt zu der Ladentür. Vor lauter Schreck habe ich die Tür rasant zugeknallt!!!
    Der muss gedacht haben, dass ich nicht ganz richtig bin ;o))
    Heute früh habe ich ihn auf dem Weg zur Arbeit abgefangen und ihm die Situation geschildert und habe ihm gesagt, dass ich ihm den Anblick ersparen wollte.
    Wir beide haben herzlich gelacht!!! :o))

  • Silke aus Flensburg
    31. Juli 2018

    Aller guten Dinge sind dann heute mal VIER :o))

    Es war der „Historische KRUG“ – im nächsten Jahr wäre er 500 Jahre alt geworden… :o//

  • presented by Steph
    1. August 2018

    Guten Morgen,

    liebe Silke, danke für die schöne (und einfach/schnell zu machende) Idee fürs Abendessen!

    … und liebe Raumseelen, wie würde es euch gefallen, statt Eiswürfel eine Kugel Vanilleeis im Espresso baden zu lassen? Heißt in Italien „Affogato“; ich finde es köstlich.

    Allen einen schönen Tag!
    🙂

    • Martina Goernemann
      1. August 2018

      … das ist natürlich die absolut beste Idee … bei den 6 bis 8 Tassen Kaffee, die ich am Tag verputze, würde das allerdings am Ende des Sommers für mich eine Explosion auf der Waage bedeuten. :-))))))) Dir auch einen schönen Tag! Herzlich! M.

  • Susann aus Hannover
    1. August 2018

    Guten Morgen Martina und alle Raumseelen!

    Seid ihr gut durch die tropische Nacht gekommen? In Hannover gab es gegen 3 Uhr heute früh ein kleines Gewitter mit einem ordentlichen Gruß – aber leider ist das ja schnell wieder aufgesogen von der Hitze. Man freut sich trotzdem über jeden Tropfen, der fällt, gell? 🙂

    Martina, amerikanische Temperaturverhältnisse in Räumen sind ja nicht so meins, ich fand das auf meiner Reise ein bißchen too much runtergekühlt. Man bekommt dann so einen Schlag mit dem Wärmehammer, wenn man wieder raus geht…aber diese kuschelige Wärme in allen Räumen muß ja nun auch nicht sein. Aber wir müßen halt durch..

    Ilka, ich bin auch so ein Frostköttel. was kalte Füße angeht. Ich kann z. B. auch keinen Durchzug ab und der herrscht hier im Büro, da wir keine Klimaanlage haben. Und darum habe ich in den Sandalen Füßlinge an. Egal, wie das aussieht… wenn ich kalte Füße bekomme, bekomme ich auch gleich Halsschmerzen, das geht gaaaaar nicht! Also bist du nicht allein damit bei der Hitze 🙂

    Danke, Silke, für das leckere Dip-Rezept. Das wird gleich ausprobiert. Bei dem Wetter mag ich nix „richtiges“ essen, da sind solch luftige Sachen sehr willkommen.
    Ich bin mit meinem Mann Ende des Monats für ca. 3 Wochen in einer FeWo in Jerrishoe und wir möchten gern bei dir im Geschäft vorbeischauen… wir fahren so gern nach Flensburg rein, die Stadt gefällt uns sooo gut. Ich glaube, deine Art von Geschäft ist genau mein Ding! und ich freu mich schon drauf. 🙂 Bist du dann da?
    Von dem Brand in dem historischen Haus hatte ich auf der NDR-Seite gelesen, nur nicht gewußt, daß das bei euch da oben ist. Schon furchtbar gell? Und du hast Recht: man kann den Feuerwehrleuten gar nicht genug danken, daß sie diesen Job machen!
    Über deine „Leichtbekleidet“-Geschichte mußte ich sehr lachen – ich laufe zu Hause im Moment auch so rum… 🙂

    Ihr Lieben alle, kommt gut durch diesen Mittwoch mit allen leckeren Rezepten, die hier zusammengetragen wurden. Sei es für den Magen oder für die Füße!

    Lieben Gruß von Susann aus dem z. Z. brütigen Hannover

    • Silke aus Flensburg
      1. August 2018

      Hallo Susann,

      ja ich bin da – ruf aber in jedem Fall vorher an,oder schick mir eine mail, denn jetzt zur Urlaubszeit arbeite ich sehr unregelmäßig.
      Freue mich, Dich persönlich kennen zu lernen! :o))

      • Susann aus Hannover
        1. August 2018

        Hallo Silke,

        ja, ich hatte auch vor, erstmal anzurufen, wenn wir in Jerrishoe sind. Ich wollte jetzt nur generell wissen, ob du nicht vielleicht in der Zeit auf Reisen bist, manchmal muß man ja auch dienstlich unterwegs sein. Aber wir Raumseelen sind ja plietsch, wir kommen schon irgendwie zusammen. Ich freu mich jedenfalls auch schon sehr!

        Meinem Mann sagte ich, er kann mich dann gern bei dir abgeben und solange was anderes machen. Worauf er meinte, na das sehen wir mal, vielleicht ist der Laden ja auch mein Ding! Er mag auch schöne Dinge und schöne Geschäfte 🙂

        Bin gerade nach Hause gekommen und während ich dies schreibe, läuft mir leise ein Tropfen an der Nase entlang…. bei 28 Grad in allen Räumen ist das schon okay, oder? lach…
        Nur zum schlafen wären ein paar Grad kühler nicht schlecht. Wir hoffen weiter auf kühle Nächte. Der Norden ist der neue Süden Deutschlands und Europas oder wie jetzt ? grins.

        Liebe Grüße und bis bald von Susann

  • Monika aus Wien
    2. August 2018

    Guten Morgen meine Lieben!
    Bei uns ist es auch unerträglich heiß. Aber bald geht es in den Amsterdam Urlaub und dort hat es um 10 Grad weniger. Hurra.
    Und heute mach ich mir wieder den guten Melonensalat, danke Silke für das Rezept.
    Du hast überhaupt immer sehr leckere Rezepte auf Lager 🙂
    Ich wünsche euch allen eine gute Zeit.
    LG Monika

    • Silke aus Flensburg
      2. August 2018

      Liebe Monika,

      danke für Dein Lob ;o))
      Ich koche sehr gerne, kann dabei immer so gut abschalten und meine Gedanken schweifen lassen :o))
      Liebe Grüße nach Wien ♥

    • Silke aus Flensburg
      2. August 2018

      Monika, ich noch mal…

      vergaß ganz zu schreiben, dass der Salat von Susann aus Hannover auch seeeehr lecker ist!
      Und ich wünsche Dir einen tollen Urlaub in Amsterdam – wenn es Euch nicht zu weit weg ist, macht doch einen Abstecher nach „Kinderdijk“ – dort gibt es jede Menge funktionierende Windmühlen. Wir waren da, als unser Sohn noch klein war. Und daneben ist ein „Restaurant“ – dort haben wir die ersten Spareribs unseres Lebens gegessen – mit Pommes und einem hammerleckerem Salat mit Sprossen.
      Mittlerweile macht mein Mann uns hin und wieder im Sommer Spareribs nach einem Rezept von Tim Mälzer – oberlecker!!! Und dazu einen Salat mit Sprossen und natürlich Pommes.
      Erinnerung pur!!!

  • Bauke
    2. August 2018

    Liebe Raumseelen,
    auch wenn ich ja eigentlich dieses Wetter sehr mag,macht es mir so langsam grosse Sorgen,wg der Natur,der Tiere und dem Zustand unserer Erde.
    Denkt auch an die Vögel und Insekten und stellt flache Schalen mit Wasser auf,Tips dazu gibt es bei den bekannten Naturschutzorganisationen.
    Im Haus sind es inzwischen trotz gezieltem Lüften und „Beschatten“ 28 Grad in den unteren Räumen,im Dachgeschoss natürlich noch viel mehr,das ist auf Dauer nicht mehr schön.
    Allen die noch in den Urlaub fahren/Monika,Amsterdam ist ganz wundevoll!/
    eine schöne Zeit!
    Ein kleinen Tip gegen zuviel Wärme,die Arme von Zeit zu Zeit in kaltes Wasser tauchen und nur abstreifen,das kühlt für eine Weile.

    Martina,mein Sauerteigstarter,der bei Raumtemperatur gestanden hat,ist zu Dünger geworden.Die Reste allerdings,die ich im Kühlschrank gesammelt hatte haben sich gut entwickelt,erstaunlich!
    Nur habe ich jetzt grade erfahren,daß ich für einige Monate,aus gesundheitlichen Gründen auf jedes Getreide verzichten muss.Nur Buchweizen,Hirse,Mais,Reis,
    Chia,Lupine sind erlaubt.Ist Dir oder einer anderen Raumseele bekannt,ob man damit,z.B.mitBuchweizen,
    Sauerteigbrot backen kann?
    Grüsse an Alle von Bauke

    • Martina Goernemann
      2. August 2018

      Mit Buchweizen kann man wunderbar backen. Google mal deine erlaubten Sorten im Zusammenhang mit Brotrezepten. Da findet sich einiges. Im Moment ist es glaube ich ALLEN zu warm, auch dem Sauerteig. :-)))) Herzlich! M.

  • Bauke
    2. August 2018

    Ja danke,wahrscheinlich war es dem tatsächlich zu warm!
    : )))
    Bin schon am suchen im www,meinen Roggenstarter werde ich im Kühlschrank aufbewahren und einen Teil trocknen,damit ich ihn dann später mal verbacken kann.
    Einen entspannten Abend und
    LG Bauke.

    • Martina Goernemann
      2. August 2018

      Frag mal deinen Arzt, oder denjenigen, der den Ernährungsvorschlag gemacht hat für dich. Eigentlich sollte ein Löffelchen Roggenstarter in deine Diät passen, denn die Fermentierung im Starter ist „Medizin“ für Magen und Darm. Dann könntest du mit Sauerteig backen, nur die Getreidesorten passend zu deiner Diät auswählen. Herzlich! M.

  • Bauke
    2. August 2018

    Ja das werde ich
    machen,Martina.Danke für den Tip.Ich habe gestern auch noch mal die Geschichte von Vanessa in Deinem Buch nachgelesen und mir auch gedacht,daß der Roggensauerteigstarter doch eigentlich nur gut sein kann.
    Eine gute Nacht Dir und allen hier!0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln