Woran wollte ich uns noch erinnern? 
Ich hab’s ja nicht mehr geschafft bevor ich losgeflogen bin.
Wisst ihr es auch noch?
Ich wollte uns noch einmal daran erinnern, dass wir die Blätter in unseren Gärten (bitte!) liegen lassen sollten.
Ich wollte uns daran erinnern, dass die Natur unsere Hilfe braucht.
Und daran, dass es schietegal ist, ob irgendwer die Mundwinkel verzieht, weil wir „ungepflegte“ Gärten haben.
Und einen Merkzettel für eure Nachbarn wollte ich euch in die Hand drücken.

Denn: Blätter sind kein Abfall!
Der Memozettel oben eignet sich perfekt als Postwurfsendung für die Nachbarn.
Also für die, die Anstoß nehmen würden, wenn ihr euren Garten nicht mit der Zahnbürste putzt.
Ihr könnt die Zettel ja anonym einwerfen. Hahaha!
Aber im Ernst. Wir können alle helfen. Wir können im Büro darüber reden und mit unseren Kindern darüber sprechen. Wir können Leher in den Schulen für das Thema sensibilisieren und unsere Schwiegermütter von ihren „Alles-muss- blitzblank-sein-Ambitionen“ befreien.
So tun wir wirklich etwas gegen das Insektensterben und auch etwas gegen das Schwiegermüttersterben, weil wir dafür sorgen, dass sie sich schonen können.
Ich würde mich wirklich freuen, wenn alle Raumseelen ein bisschen Laub aufhäufeln für Falter, Schmetterlinge, Hummeln und Co.
Also nicht vergessen: #Leavetheleaves!
Einfach mal anklicken, ich finde, das ist eine tolle Aktion.