Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Gruß an die Eisheiligen aus meinem Badezimmer!

Und wieder hat die alte Bauernregel recht! Die Eisheiligen pusten fiese, kalte Luft in die Gärten. Ist in diesem Jahr nicht anders, als in den meisten Jahren davor. Gottlob habe ich mich an die alte Gärtnerregel gehalten und die Setzlinge noch nicht ins Beet entlassen.

Nicht auszudenken was die Eisheiligen mit ihnen gemacht hätten.

Meine niedlichen kleinen Tomaten, Gurken, Paprika, Physalis, Chilis …
Allesamt mit der Hand aufgezogen! Sie betteln mich jeden Tag an, weil sie raus wollen, aber ich bleibe streng und verweise auf die Eisheiligen. Die Pflänzchen sind im ganzen Haus an den allerbesten Fensterplätzen verteilt.

Die Eisheiligen bleiben ausgesperrt

Im Gästezimmer zum Beispiel.
Wie gut, dass ich so viele Hocker im Haus habe. Hocker sind einfach superpraktisch in allen Lebenslagen.
Auch im Badezimmer!

Die Eisheiligen sind in diesem jahr richtig kalt

Kaum mehr Platz zum Zähne putzen, aber Hauptsache die Eisheiligen sind ausgesperrt.

Und weil all das immer noch nicht reichte für meinen homemade Pflanzen – Dschungel … 
Deshalb habe ich im Wohnzimmer den Esstisch verschoben und einen Logenplatz zur Südseite arrangiert.

Die Eisheiligen lasse ich nicht an meine Tomaten

Was sagen die gärtnernden Raumseelen?
Nehmt ihr die Eisheiligen auch ernst oder habt ihr mutig schon alles im Garten eingebuddelt?
Ich gebe zu, ich bin da etwas ängstlich, weil ich die Jungpflänzchen mit so viel Liebe großgezogen habe.

Eigentlich wolle ich in diesem Jahr eine englische Bauernregel beherzigen …
Aber als ich die Eisheiligen kommen sah, hat mir dann doch der Mut gefehlt.
Die Bauernregel sagt, dass Tomaten ins Beet dürfen, wenn die Maiglöckchen blühen.
In den Töpfen  auf unserer Terrasse duften die ersten Blüten vor sich hin, aber ich pfeife auf diese Regel und schaue lieber aufs Thermometer.

Die Eisheiligen sind zu beachten, auch wenn die maiglöckchen etwas anderes sagen

Basilikum und die Eisheiligen passen auch nicht gut zusammen.

Unter 6 Grad lässt Basilikum die Blätter hängen.
Ich kann euch übrigens einen Trick verraten wie man aus einem Töpfchen Basilikum vier oder fünf, vielleicht sogar sechs machen kann.  Nur nicht heute, weil ich los muss.

Die Eisheiligen sind gemein zu Basilikum

Habt ihr Raumseelen vielleicht Gartentipps für mich?

Tipps für meine Gemüseplantage? Für die Tomaten, Gurken, Paprika, Spaghetti – Kürbis? 
Ich bin ja noch Anfänger und  freue mich über jede Unterstützung!
Schöne Restwoche!

19 Comments
  • Ilka
    12. Mai 2020

    Oh ja, meinen Basilikum hat es erwischt. Den hatte ich vergessen. Alles andere steht sicher.

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2020

      Ach wie doof. Ich hab letzte Nacht nur die winzigen Wicken draußen vergessen. Sieht auch nicht gut, aber noch nicht hoffnungslos aus. Alles andere bevölkert ja -wiebei dir- das Haus. Vielleicht lässt sich der Basilikum wieder aufpäppeln? Trotzdem häppy Dienstag :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    12. Mai 2020

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    sagt mal, was meint ihr? Martina und Anfängerin? Never! So eine Pracht! Da bin ich schon ein bisschen neidisch Ob ich meinen Pflanzen wohl die Fotos deiner Pflanzen mal zeigen soll? Als Ansporn sozusagen Unglaublich liebe Martina. Du hast DEFINITIV DEN grünen Daumen .
    Meine Pflanzen dürfen auch erst nach den Eisheiligen umziehen. Nur Kartoffeln, Salat und Kohlräbchen leben schon draussen. Nachts natürlich mollig eingepackt. Einen Tip habe ich gestern auf Hessen drei aus dem Kräutergarten in Seligenstadt gesehen.
    YSOP soll Schnecken fern halten. Diese Pflanze werde ich mir holen. Gerade habe ich draussen von meinem üppigen Pfefferminzstrauch und Zitronenminze ein Sträuschen geerntet für leckeren Tee.
    Ich wünsche dir und allen Raumseelen einen mollige Tag.
    Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2020

      Gleich zwei gute Tipps von dir liebe Linde. Ysop werde ich mir sofort besorgen und für das Memo mit der Minze bin ich auch dankbar. Wir haben bergeweise Minze im Garten. Ein frischer Minztee ist wunderbar! Ich hoffe, dass meine Pflanzenbabies noch ein paar Tage in ihren mickerigen Töpfchen durchhalten. Happy Dienstag:-))))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    12. Mai 2020

    Hach Du bist einfach klasse. Überleg doch mal was du alles essen darfst. Lecker. Und sicher wird es auch viel Halbares dann geben für den Winter.
    Ich schau immer die Temperaturen an und wenn es mir dann zu kalt wird lass ich es entweder drin oder draußen.
    Werd mir Samstag auf dem Markt ein paar Pflänzchen kaufen.
    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2020

      Ab Sonntag soll es verlässlich wärmer werden … dann lasse ich die Babies alle von der Kette! Schönen Restdienstag! :-))))))

  • Christa
    12. Mai 2020

    Wenn ihr die Tomaten, Gurken, Kürbisse usw einpflanzt, immer etwas frische Brennessel unter den Ballen geben. Kostenlose Nährstoffe und beim Zersetzen bildet sich etwas Wärme, die den Wurzeln gut tut. Und die drinnen schon blühenden Tomaten ab und zu mal ein bisschen ruckeln, das sind Windbestäuber.
    LG, Christa

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2020

      Dankeschön! Der Brennnesseltipp gefällt mir. Ich glaube, ich hab unter der Hecke auch reichlich davon entdeckt. Das Ruckeln mache ich schon seit ein paar Tagen. Immer nur ein bisschen, damit den Tomatenbabies nicht schwindlig wird. Happy Dienstagabend! :-))))))

  • silke aus Flensburg
    13. Mai 2020

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen,

    heute kann ich außer Bewunderung für Deine Pflänzchen so gar nichts beisteuern. Außer jeder Menge Kräuter sowie Bärlauch, Giersch und Brennnessel bietet unser Garten so gar nichts Essbares.
    Braucht man für Gurken nicht ein Gewächshaus?
    Die Eisheiligen machen seit Jahren ihrem Namen volle Ehre – kann mich nicht erinnern, wann es mal so kalt war und dazu noch Regen…
    Ich habe heute frei und als Tagesprojekt „Küche“ auf dem Plan inclusiver aller Schränke und Schubladen – da passt das Wetter!
    Wünsche allen einen tollen Tag,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      13. Mai 2020

      Stimmt, heute ist richtiges Aufräum- und Putzwetter. Gurken wachsen sogar in großen Töpfen ganz wunderbar. Probiers aus! :-))))) Hab einen guuuten Tag und mach mal eine Pause zwischendurch :-))))

  • silke aus Flensburg
    13. Mai 2020

    Ich noch mal…
    …kennt Ihr eigentlich Jürgen Feder? War neulich auf dem „Roten Sofa“ – ich könnte ihm stundenlang zuhören!

    Er ist Extrembotaniker und sein Motto „Das Essen liegt auf der Straße“ – oder besser wächst ;o)

    • Martina Goernemann
      13. Mai 2020

      Spannend. Nein kannte ich noch nicht :-)))))

    • Beate Schnurr
      14. Mai 2020

      hallo liebe Silke
      den kenne ich aus der Talk-Show und auch vom roten Sofa.
      Der Typ ist schon speziell. Ja, zuhören kann man ihm, nur manchmal ist er schwer zu verstehen, rein akustisch. ;-)))
      Lieben Gruß
      Beate

  • Petra
    13. Mai 2020

    Uihhh, du hast wirklich einen grünen Daumen Martina! Du kannst im Bad ja sogar schon Gurken ernten : ))
    Bisher habe ich Kräuter, Tomate und eine Zucchini mal angepflanzt mit mäßigem Erfolg…wäre sehr an DEINEN Tipps interessiert
    Wir haben dieses Jahr in unserem kleinen Garten eine Baustelle. Die Holz -Terrasse muss erneuert werden und wir wollen ein Hochbetrieb anlegen. Somit muss ich mal schauen was ich im Herbst vielleicht noch pflanzen kann.
    Ich bin jedenfalls gespannt auf Bilder über die Entwicklung deiner Gemüsepflanzen Garten!
    Liebe Grüße Petra

    • Martina Goernemann
      13. Mai 2020

      Sonntag kommen die Babies alle raus. Tipps habe ich leider nicht. Ich hab nur gesät und gegossen. Wenn die ersten Tomaten rot sind, werde ich wieder berichten. Schöne Restwoche für dich :-)))))

  • Gundula
    13. Mai 2020

    Boaaahhh, da bin ich jetzt aber echt mal neidisch auf Deine Riesenbabies!
    Meine selbstausgesäten Pflanzen haben ungefähr 10 % von der Größe Deiner!!!
    Ich habe allerdings auch erst zum Ende der empfohlenen Zeit ausgesät und in diesem Jahr leider das Kamillebad vorher vergessen!
    Aber ich bin zuversichtlich, dass aus ihnen noch etwas wird, wenn sie erst in den Garten dürfen, nur halt etwas später!
    Herzlichst
    Gundula

    • Martina Goernemann
      14. Mai 2020

      … dann kannst du sie noch ein bisschen länger verhätscheln. Macht ja auch sehr viel Spaß, gell? Ich freu mich jetzt schon auf die Ernte. Hab einen schönen Abend! :-))))))

  • Beate Schnurr
    14. Mai 2020

    Hallo liebe Martina
    Ich weiß, es ist schon Donnerstag heute, aber irgendwie habe ich deinen Bericht nicht mitbekommen und sehe heute deine deinen erfolgreiche Zucht von Pflänzchen.
    Du und keine Ahnung von Grünzeug ;-))) das glaubt dir ja keiner.
    Die Tomaten blühen auch schon. Dickes Kompliment!!!
    Ich habe leider nicht so schöne Plätze im Haus um Pflänzchen zu ziehen und im Garten stehen zu viele Bäume, als da viele Tomaten wachsen könnten. Leider ;-/
    Zwei Tomaten stehen schon seit zwei Wochen draußen, die ich mir besorgt habe und ich muss sagen, die stehen sehr gut da, trotz der Kälte.
    Ab Sonntag geht es ja wieder aufwärts mit den Temperaturen ;-)))
    Ich wünsche dir frohes pflanzen und gutes Gedeihen.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    • Martina Goernemann
      14. Mai 2020

      Du bist echt mutig mit deinen Tomaten. Ich trau mich einfach noch nicht, denn ich würde glaube ich heulen, wenn die Pflanzenbabies jetzt auf den letzten Metern erfrieren würden. Aber auf Sonntag freue ich mich wie doll und verrückt, weil ich sie dann alle von der Kette lasse. Schöne Restwoche für dich! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln