Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Sonntagsblatt 215! Impfen oder nicht impfen, das ist die Frage!

Habt ihr euch die Frage schon gestellt? Impfen oder nicht impfen? Ein schwieriges Thema für unser Sonntagsblatt? Mag sein, aber wir werden nicht drumherum kommen darüber nachzudenken. Und wenn wir zu Ende gedacht haben, gibt es zur Belohnung gleich die weltbeste Süßigkeit, die ich je erfunden habe.

Wie steht ihr zum Thema impfen?

Ich meine nicht Tetanus, Masern & Co.! Könnt ihr auch ja denken, gell? Ich meine ob ihr euch impfen lassen werdet gegen Covid 19 und wenn ja, wie schnell werdet ihr den Arm freimachen für den Pieks.
Impfen find‘ ich gut! Ich hab alles intus was vernünftig ist. Sogar die FSME-Zecken-Spritze.
Beim Impfstoff gegen Covid 19 hab ich es aber nicht eilig.

Was ist eure Meinung dazu?
Ich halte mich an alle Regeln um eine Ansteckung zu vermeiden. Die Menschen, die mir nahe stehen tun das auch. Meine Hände sind ganz rau und blass vom vielen schrubben und ich trage ausschließlich die doppelt sicheren FFP2 Masken. Mein soziales Leben findet nur noch mit ausgesucht wenigen Menschen statt und ich schlucke täglich einen ausgeklügelten Cocktail aus feinen Sachen, die die Abwehrkräfte stärken.  Das sollte doch fürs erste reichen, um mitzuhelfen, die Seuche zu stoppen. Was meint ihr?

leider keine alternative zum impfen

Verzeiht mir, ihr habt ja gar keinen Kaffee!

Ich bin heute eine schlechte Gastgeberin. Der Kaffee kommt sofort und habt ihr schon gesehen, was es dazu gibt? In USA heißt das Peanut Brittle, bei mir heißt das einfach nur leeeecker.
Ist in fünf Minuten zusammengerührt und fast genau so schnell aufgefuttert. Ihr wollt wissen wie man das macht?

erdnuesse statt impfen ist keine loesung

Verrate ich euch gern. 

100 Gramm reines Kokosfett mit 100 Gramm Erdnussmus im Wasserbad schmelzen lassen.
Wenn alles schön flüssig ist 3 Esslöffel Puder-Erythrit oder 1 – 2 Esslöffel flüssigen Süßstoff und 100 Gramm gehobelte Mandeln dazu geben. Auf Backpapier gießen, gleichmäßig verteilen und kalt stellen.
Sobald das Brittle fest ist in Stücke brechen und hmmmmmm!

impfen lassen oder suesses essen

Das Rezept könnt ihr natürlich auch halbieren.

Ich rate aber davon ab :-)))))  Dieses Peanut Brittle ist einfach zu lecker. Und obendrein ist diese pure Köstlichkeit auch noch ketogeeignet. Wer es sich leisten kann, auf Kalorien und Co. zu pfeifen, der nimmt normalen Puderzucker.

Gut gestärkt können wir jetzt in die Diskussion einsteigen!
Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung und eure Argumente. Möglicherweise ist es eines Tages ganz normal, dass wir uns einmal im Jahr gegen Covid 19 impfen lassen. Dann ist es keine große Sache mehr!
Ich wünschte, es wäre schon soweit. Ihr auch? Vielleicht wird ja bald alles vielleichter :-)))))
Noch Kaffee?

42 Comments
  • Ringgenberg Christina
    6. Dezember 2020

    Guten verschneiten Morgen aus den Bergen!

    Impfen? Ich weiss es ehrlich gesagt noch nicht recht. Ich hatte bis jetzt auch nie die Grippeimpfung,da ich selten bis nie krank,ja nicht mal erkältet bin. Ich denke,zuerst sollten mal die Risikofälle drankommen. Ich werde sicher nicht die erste sein,die den Ärmel hochschiebt. Ich werde mich weiterhin an die Regeln halten. Mehr oder weniger streng. Bei manchen,muss ich mir auch an den Kopf greifen. Was aber,wenn du vom Arbeitgeber gezwungen wirst? Meine Sara arbeitet im Altersheim, dort haben sie einen Zettel erhalten zum X ja…nein…vielleicht. wenn nein,wissen sie noch nicht was sie mit der Person machen. Ist das nicht Diktatur?

    Nun wünsche ich allen einen schönen 2. Adventssonntag. Ich werde heute einen schönen Schneespaziergang machen,mich vielleicht noch mit meiner Schwester auf nen Kaffee treffen und meine neue Sprudelmatte ausprobieren,die ich gestern von meinen Kindern zum Geburtstag geschenkt bekommen hab.
    Seid herzlich umarmt.
    Verschneite Grüsse
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Herzlichen Glückwunsch nachträglich, liebe Christina! Ein schwieriges Feld, dieses impfen, gell? Aber ich bin sehr dankbar, dass wir weltweit so grandiose Wissenschaftler haben. Fühlt sich nur alles so bedrohlich schnell an … was ja andererseits auch wunderbar ist! Kaffee für dich? :-))))

    • Linde aus dem Taunus
      6. Dezember 2020

      Alles Liebe, Glück und Gesundheit wünsche ich Dir liebe Raumseele Christina zu Deinem Geburtstag. Herzliche Grüße von Linde

  • Edith aus E.
    6. Dezember 2020

    Guten Morgen
    leider kein Schnee und blöder Nieselregen.
    Dafür bring ich später Apfelkuchen vorbei.
    Ich bin eindeutig Pro-Impfen. 3 Menschen, die zur Risikogruppe gehören bei 5 Personen, da lass ich mich gerne Pieksen und mach mir nicht bei jedem Niesen Sorgen, dass ich jemanden anstecken könnte.
    Besser für meinen Nachtschlaf und egal wie vorsichtig man ist, anstecken ist trotzdem möglich.
    Meine Freundin war jetzt in Quarantäne, weil ihre Kollegin (Krankenschwester) im KH gerne mal ihren Rüssel unbedeckt trägt und sich angesteckt hat.
    Bleibt alle gesund und einen schönen Nikolaus.

    Edith

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Diese maskenverweigerer sägen auch sehr an meinen Nerven. Aber ich habe den Eindruck es werden jetzt immer weniger. Gestern musste ich nach längerer Zeit mal wieder einkaufen und war positiv überrascht, dass sogar die Nase-raus-Maskenträger offenbar dazu gelernt haben. Happy Nikolaus auch für dich! Kaffee? :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    6. Dezember 2020

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    Zuerst nehme ich ….noch im Bett liegend….sehr gerne einen Kaffee und sehr gerne probiere ich von Deiner Köstlichkeit ;-)))
    Zum Thema impfen habe ich eine ganz klare Meinung: JA
    Ja ich werde mich impfen lassen und werde auch bei den ersten sein. Schon deshalb weil ich 61 bin und bei den ersten sein darf. Angst davor habe ich NULL!
    Wir alle wollen doch wieder ein ganz normales Leben führen…oder?
    Und wie sollen wir diesen Virus sonst wieder los werden?
    Ich bin nicht ängstlich und habe alle Impfungen. Sogar seinerzeit gegen die Schweinegrippe. Und ich habe keine Schäden davon getragen.
    Ausserdem finde ich, dass Mutige voran gehen sollten!
    Ich möchte und wünsche mir, dass mein Enkelkinder welches nächstes Jahr zur Welt kommt und meine Enkel die jetzt mit diesen Beeinträchtigungen leben müssen, wieder ein ganz normales Leben führen können.
    Und ganz ehrlich….natürlich versuchen wir uns zu schützen so gut es geht. Aber ist das ein Garant dafür dass wir nicht doch von irgendwem angesteckt werden?
    Und nur weil dieser Impfstoff noch keine Langzeitstudie hat muss das nicht bedeuten, dass er schädlich für unseren Körper ist. Fivty Fivty 😉
    Habt alle einen gemütlichen 2. Advent
    Herzliche Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Du bist eine mutige Linde und ich finde das gut! Ich tendiere klar in deine Richtung. Aber gleich bei den allerersten will ich nicht dabei sein. Ganz abgesehen davon, dass nach dem Verteilerschlüssel ja eh‘ viele vor mir dran sind. Du musst uns bitte unbedingt erzählen welche Erfahrungen du gemacht hast, wenn du es gemacht hast. Kaffee und Erdnussköstlichkeit kommen sofort. :-))))))

  • Ursula
    6. Dezember 2020

    Guten Morgen,

    heute kein Kaffee ich stelle um auf Ingwertee und grünen Tee wegen Immunsystem und so. Hatte die letzten Tage leichtes frösteln. Und auch sonst irgendwie nicht fit.

    Da ich ja MS habe ist das mit dem Impfen so eine Sache. Ich lass erstmal den anderen den Vortritt und ich halte mich auf Abstand und schau nach meinem Immunsystem.

    Und wie Christina schreibt was macht man wenn der Arbeitgeber es verlangt – vor allem finde ich es unverschämt diese Zettel jetzt schon zu verteilen, wo der Impfstoff noch gar nicht da ist. Ich bin nicht dagegen aber eben vorsichtig.

    Sowie eben schon viele Arbeitgeber erstmal die Social Medias prüfen, was denn der Bewerber so macht…..
    Und wieso wird es verschiedene Impfstoffe geben es ist doch C19 und sonst nix anderes…???

    Lassen wir es auf uns zukommen.

    Gestern war ich 2 Stunden im Winterwald unterwegs. War das herrlich. Trotz dass es neblig und grau war. Geh nachher gleich nochmal ist zwar etwas weniger der Schnee aber Schnee.

    Bis später.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Grünen Tee habe ich auch. Ich mach dir gern ein Kännchen. Dass es so viele verschiedene Impfstoffe gibt, habe ich mir von meiner Freundin Hannelore, die gleichzeitig meine Hausärztin ist, erklären lassen. Das liegt daran, dass die unterschiedlichen Pharmafirmen unterschiedlich auf die Suche gegangen sind, wie man dieses Virus bekämpfen könne. Und so sind auch unterschiedliche Lösungen zustande gekommen. Das finde ich plausibel. Meine Erdnuss-Köstlichkeiten musst du probieren. Da sind nur gesunde Sachen drin. Tee kommt! :-))))))

  • Ilka
    6. Dezember 2020

    Hallo zusammen,
    also ich werde heute sicher noch so ein Peanutbuttergematsche machen. Zutaten sollten vorhanden sein (ansonsten wird improvisiert). Danke für die Idee.
    Wir verfolgen die Entwicklung der Impfstoffe auch interessiert. Zwar werden wir nicht zu den ersten gehören (wir sind weder Risiko, noch medizinisches Personal oder gar Fußballer), aber sicher kommt auch bei uns der Moment. Darum bin ich auch froh, dass der Zulassungsprozess so kompliziert ist, wie er ist und nicht aus Eile irgendwelche Abkürzungen genommen werden dürfen. Und wenn die Nebenwirkungen „2 Tage wie Grippe“ sind, ist das immer noch besser als.. na ihr wisst schon.
    Ich wünsch euch eine schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Zwei Tage wie Grippe sind wirklich auszuhalten, besser als Zettel am Zeh, gell? Zum Peanutgematsche kann ich dir noch einen Tipp geben. Wenn möglich keine Peanutbutter nehmen, da ist allerhand Zeugs drin, was nicht sein muss und dick macht. Reines Erdnussmus ist sehr viel besser. Bin gespannt, wie es dir / euch schmeckt. Ich habs vorgestern auch mit Sonnenblumenkernen ausprobiert und Salzflakes. Genial! Kaffee? :-))))))

      • Ilka
        6. Dezember 2020

        Ach ja, es gab übrigens vor C auch Sachen, die nur mit Impfung gingen: nach Brasilien kommt man nur mit Gelbfieberimpfung und für einige Berufe sind Impfungen gegen Tetanus und/oder Hepatitis Voraussetzung.

        • Martina Goernemann
          6. Dezember 2020

          Stimmt! Wir haben allen Grund der Impferei dankbar zu sein. Polio ist nahezu ausgerottet und die Pest ist auch Vergangenheit.

  • Vera Krieger
    6. Dezember 2020

    Ich bin ganz klar für’s Impfen.
    Habe jetzt seit 7 Wochen meine kleinen Enkel nicht gesehen, (ausser per Zoom)
    Ich möchte nicht warten bis sie gross sind. Ausserdem habe ich mich bei seriösen Podcasts schlau gemacht. .
    Es ist mir ein Rätsel, welche seltsamen Vermutungen sich in Verbindung mit der Impfung ausgedacht werden.
    Wenn ich mit dem Rücken zur Wand stehe, muss ich mich entscheiden.
    Was sollen die Schwerstkranken, die eine Chemotherapie benötigen noch an den Nebenwirkungen herumdiskutieren. Es geht schlicht um’s Überleben. Nutzen -Risiko Abwägung.
    Jetzt aber schnell Kaffee und diese leckeren Brittles. Wird Kokosöl (weiche Konsistenz, oder hartes Kokosfett verwendet. .?
    Genießen wir den 2.Advent
    Liebe Grüße, Vera

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Unbedingt reines Kokosfett, liebe Vera! Kakaobutter geht auch ist aber sehr teuer! Die verwackelten Verschwörungsheinis verstehe ich auch nicht! Die sollten dankbar sein für die Wissenschaft! Kaffee für dich? :-))))

  • Christine Nätscher
    6. Dezember 2020

    Guten Morgen, als stille Mitleserin melde ich mich heute auch mal wieder. Impfen… bin noch unentschlossen, habe mich auch noch nie gegen Grippe impfen lassen. Ich halte mich strikt an alle Regeln habe aber beruflich mit viel Menschen zu tun. Zum Glück halten sich meine Kunden tatsächlich auch daran. Mal schauen wie ich mich entscheide wenn ich ‚dran‘ bin. Deine Leckerei reizt mich , esse grad mein Lieblingsbrot von Seite 40 ;-).
    Grüße aus dem grauen Spessart
    Christine

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Brot ist gut für Leib und Seele! Freut mich, dass du immer noch soviel Spaß an meinen Rezepten hast! Kaffee für dich? :-))))

  • Ursula
    6. Dezember 2020

    Auch ich bin Impfbefürworterin.
    Das war schon bei der Grippeimpfung so. Ich habe das früher immer für unnotwendig angesehen, bis mich dann einmal die echte Grippe erwischt hat. Das war so grauenhaft, dass ich ab dem Zeitpunkt mir meine jährliche Impfung abgeholt habe. Schon seit mindestens 15 Jahren jetzt, ohne jegliche Nebenwirkungen. Und eben auch ohne Grippe. Sogar die ganz banalen grippalen Infekte sind wesentlich weniger geworden.
    Was Covid19 angeht, so denke ich mir, dass es zwar sehr rasch gegangen ist, aber es war auch andererseits so, dass sicher noch nie derartig viele Menschen derartig intensiv und vor allem mit einem derartigen Budget ausgestattet, forschen konnten – das ist meiner Meinung nach auch etwas,was eine Entwicklung eben beschleunigt und auch sicherer macht. Davon abgesehen, sind Coronaviren als solche ja nicht gänzliches Neuland für Forscher, da gibt es auch ein großes Vorwissen.
    Ich werde eher weiter vorne dran sein, schon allein altersmäßig. Meines Wissens muss man allerdings auch danach weiterhin vorsichtig sein – ganz klar ist noch nicht,ob man nicht dennoch erkranken kann, dann aber in deutlich abgeschwächter Form. Und das ist ja auch schon viel wert.
    Ich habe übrigens gerade erstmals eine Testung hinter mir. Nicht, weil ich ein Verdachtsfall wäre, sondern weil hier in Österreich ja dieser Tage eine Massentestung stattfindet. Ich gebe zu, ich bin mit mulmigem Gefühl, aber eben aus Pflichtbewusstsein gegenüber der Allgemeinheit hingegangen, weil ich mir diesen Nasenabstrich echt fies vorgestellt habe. War er aber nicht. Ein kurzes Missbehagen, irgendwie so, als hätte man beim Schwimmen Chlorwasser in die Nase bekommen, und schon war es vorbei.
    Abstrich negativ. 🙂
    Schönen Sonntag an alle

    Ursula aus I

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Wie schön, dass du gesund bist! Wir werden das überstehen mit gesunder Ernährung und den AHA Regeln, gell? Hast du Zeit für einen Kaffee? :-))))

  • Nicole
    6. Dezember 2020

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    Erdnussmus kommt bei mir gleich auf den Einkaufszettel. Gestern habe ich endlich mit dem Backen begonnen. Dann kann ich morgen Peanut Brittle machen.

    Bei uns wurde im Krankenhaus eine Abfrage gemacht, ob wir Mitarbeiter Interesse an der Impfung haben. Alles anonym. Da ich in der Verwaltung arbeite, gehöre ich nicht zu den ersten die geimpft werden und daher werde ich abwarten bis die Menschen geimpft worden sind, die als Risikogruppe gelten und mich dann vermutlich dafür entscheiden.
    Solange schaue ich, dass ich mich an die Regeln halte. Dieses Jahr werde ich wohl selbstgemachte Ingwershots verschenken, damit wir alle unser Immunsystem stärken. Und was ich wirklich auch sehr wichtig finde ist unsere Seele zu stärken. Mir helfen dabei gute Bücher, schöne Gespräche mit meiner Familie, Telefonate mit Freunden und Briefe schreiben.
    Es gibt viele Dinge die wir nun tun können zu denen wir sonst nie Zeit hatten. Ich genieße es, dass wir Zeit haben für Weihnachtsfilme und gemeinsame Zeit zum reden und spielen. Alles Dinge, die in den letzten Jahren oft zu kurz gekommen sind. Ich habe es sogar mal geschafft mich entspannt in die Badewanne zu legen. Welch ein Genuss.

    Ich wünsche Euch allen einen entspannten 2. Advent.

    Nicole auf Südhessen

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Da sagst du was, liebe Nicole. Du hast es wunderbar beschrieben. Ich finde nämlich auch, dass es vieles gibt im Zusammenhang mit Corona, was auch Gutes in uns wachrüttelt. Wir werden alles tun, damit wir gesund bleiben, gell? Und im nächsten Jahr irgendwann wird das Impfen der Weg in eine neue Normalität sein. Bin gespannt wie du die Brittles findest. Bin ziemlich sicher, ich kenne die Antwort schon jetzt. Kaffee? :-)))))

  • Katrin
    6. Dezember 2020

    Hallo ihr Lieben!
    Einen schönen Nikolaustag noch für euch alle!
    Hatte heute in der Früh natürlich keine Zeit mich zu melden 🙂 – war doch in der Nacht der Nikolaus da und hat den Korb gefüllt 🙂
    Ich mach mir da jetzt noch nicht allzuviele Gedanken bezüglich der Impfung, wird sie doch zuerst sowieso für bestimmte Gruppen freigegeben ….
    Schön langsam…, dann schauen wir weiter!
    Schönen Sonntag noch für euch!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Dir auch einen schönen Nikolaustag. Ich hoffe du hattest was Schönes im Schuh? Ich sehe es auch so, dass wir Zeit haben uns zu entscheiden, aber der Gedanke an die Impferei beschäftigt mich schon sehr. Hast du Brummkreisel-Frau Zeit für einen Kaffee? :-))))

  • Edith
    6. Dezember 2020

    Schönen Nikolaustag euch Allen
    Ich nehme jetzt sehr gerne Kaffee-falls noch welcher zu habe ist… und diese Köstlichkeit die sich als Oberhammer anbietet, werde ich gleich mal produzieren.
    Impfen, hm, schwierig. Bin mir noch nicht schlüssig und falls ich berufsbedingt nicht muss, werde ich nicht sofort zum impfen gehen. Grippeimpfung mache ich auch nicht.
    Zum Schützen mache ich auch was ich kann und muss… allerdings bin ich aus allen Wolken gefallen als ich positiv getestet worden bin… ganz ohne Symptome oder Probleme. Die Krux ist dass ich halt ansteckend war ohne mir dessen bewusst zu sein… und diesen Gedanken werde ich nicht so einfach los.
    In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche
    Edith

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Das ist das perfide an diesem Covid 19, dass es so unterschiedlich auftritt! Wir haben ja in Bayern ab Mittwoch Ausgangssperre, ich hoffe, da halten sich die meisten dran und wir können die Ansteckerei endlich eindämmen! Kaffee ist natürlich noch da! Bleib x‘sund!

  • Andrea August
    6. Dezember 2020

    Hallo Martina und ihr Raumseelen da draußen,

    bin heute spät dran, aber ich hab es mir heute einfach mal gutgehen lassen nach einer stressigen Woche. Bin spät aufgestanden und hab lange gelesen und mir einen ausgiebigen Pflegenachmittag im Bad gegönnt. Dann mit einer heissen Tasse Glögg (darum habe ich den Nachmittagskaffee heute ausfallen lassen ) auf die Couch und „Message in a Bottle“ angeschaut, schmacht und heul. Ach Kevin, lange nicht mehr gesehen Aber mal ne Zeit echt abgelenkt gewesen.
    Man kommt ja sonst dem alles beherrschenden Thema nicht mehr aus. Beim Impfen stehe ich auch nicht an erster Stelle und werde das Geschehen mal beobachten.
    Habe gerade mitbekommen, dass hier nochmal alles verschärft wird. Mein Radius ist sowieso vernuftmässig ziemlich eingeschränkt, aber wenn ich mich jetzt wieder für Spaziergänge, Gassigehen oder einfach doch kurz mal was anderes als Lebensmittel einkaufen gehen rechtfertigen muss, krieg ich langsam echt die Krise.
    Bin zwar die nächsten zwei Tage sowieso Zuhause, weil ich die restlichen Geschenke vorbereite, vielleicht kommt ja Brittle noch dazu. Werde dann auch die Weihnachtspost vorbereiten, dass macht ja schon gute Laune und ich kann dies hoffentlich etwas weitergeben. Ich habe nämlich echt das Gefühl, dass langsam vielen die Geduld ausgeht.Ich hoffe, Ihr habt den Tag gut verbracht und wünsche Euch noch einen kuscheligen Nikolausabend und viele positive Gedanken für die nächste Woche.
    Bis nächsten Sonntag servus LG Andrea

    PS: Allen heutigen Geburtstagskindern wünsche ich auch alles Gute und Prost

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Das klingt nach einem ganz wunderbar genutzten Sonntag! Gut gemacht :-))))) Ich hab auch das Gefühl, dass so manchem die Geduld ausgeht! Hoffentlich können wir die Ungeduldigen wieder einfangen! Was Kevin betrifft, tröstet es dich vielleicht, dass er ziemlich klein und -für meinen Geschmack- für einen Kerl sehr schmächtig ist! Ich hatte das Vergnügen ihn kennenzulernen! Nett, aber haut einen in echt nicht um! Noch Kaffee? :-)))))

  • Claudia aus Köln
    6. Dezember 2020

    Hallo liebe Martina, spät aber doch melde ich mich aus dem grauen Köln. Gestern haben wir Plätzchen gebacken und ich muss mich zügeln, denn die sind ziemlich lecker. Möchte jemand? Ich hab noch eine große Terrine voll.
    Seit etwa 2 Wochen versucht eine Katze von nebenan sich bei uns einzuquartieren. Sie findet es hier anscheinend ganz gemütlich. Unsere Millie beäugt das soweit friedlich, aber wenn es Richtung Fressnapf geht, wird die Aufmerksamkeit etwas geschärft. Jedenfalls achten wir darauf, dass Millie nach wie vor Chefin im Ring ist!
    Tja, das Thema Impfen. Ehrlich gesagt, möchte ich es damit handhaben wie bei eigentlich allem, was so neu daher kommt. Erst mal gucken. Zumal ich nicht zu einer Risikogruppe gehöre. Ich stehe dem Impfen nicht abwehrend gegenüber, bin aber auch niemand, der sich ohne Fragen alles mögliche in die Venen reinkatapultieren lässt. Es ist sehr erfreulich, dass nun ein Impfstoff gefunden wurde. Das gibt Hoffnung. Aber wie gesagt – ich betrachte das erstmal beobachtend – mit Abstand.
    Ich denke auch, dass sich irgendwann Corona „normalisiert“. Dann wird regelmäßig geimpft, wie bei der Grippeimpfung. Vielleicht sogar in Kombination. Bis dahin ist es einfach wichtig, grundsätzlich gut aufgestellt zu sein, in Bezug auf Vitamine und Mineralstoffe, einigermaßen gesunde Lebensführung, Bewegung, auf das Gewicht achten, viel frische Luft…. All sowas. Ich glaube, das ist eine recht gute Prävention. Und schauen, dass man gute Gedanken hegt. Auch das stärkt die Abwehr und hebt die Energie.
    Es gibt manchmal Momente, wo ich die Unbeschwertheit der Tage vor Corona vermisse. Aber es gibt auch durchaus Tage, wo ich es genieße, nicht präsent sein zu müssen. Wo ich mich zurückziehen darf, ohne dass jemand böse ist. Dieser Rückzug gibt mir sehr viel Kraft und Freiraum für Vieles, das in Vergessenheit geraten ist. Stricken z. B. Ich hab meinen beiden Mädchen zum Nikolaus Handstulpen gestrickt. Jetzt will ich mich mal wieder an einen Pullover heranwagen. Ich hab früher so viel gestrickt. Ich hatte aber nie mehr die Zeit und Ruhe dazu. Immer irgendwie zum Sport, in die Sauna…. Das geht jetzt nicht mehr. Juchu. O.k. – ein wenig Sport würde mir ganz gut tun. Aber dafür hab ich mir ja jetzt meinen Hula Hoop-Reifen geholt und benutze ihn eifrig. Macht Spaß und es klappt immer besser!
    Meine Herren, schon 18.00 Uhr…. Ich werde mich mal für morgen rüsten. Meine Kollegin freut sich schon auf Plätzchen.
    Habt alle einen schönen Abend! Heute Abend kommt der 2. Teil vom Tatort….Der Dortmunder Krimi, der aber eigentlich in Köln gedreht wurde….. Ist schon witzig, wenn man Fernsehen schaut und sieht auf einmal Szenen in Straßen, die man ganz genau kennt. Bin mal gespannt, was wir da heute noch so zu sehen bekommen. Ist halt Fernsehen. Da ist nichts so wie es scheint, gell, Martina?
    Einen lieben Gruß aus Köln. Claudia 🙂

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Bei mir ist auch der Weihnachtsbackwahn ausgebrochen. Besser gesagt, der Weihnachtskonfektwahn. Morgen wird es Walnusskonfekt und Nougat geben. Alles keto und alles weil ich neben der Schreibtischarbeit keinerlei Ablenkung mehr stattfinden lasse! Wie bei dir, plötzlich ist für so vieles Zeit. Das ist schön! Tatort? Ich hoffe es ist heute nicht wieder so martialisch wie letzten Sonntag! Mein absolutes TV-Highlight ist momentan der ARD Dreiteiler „Der Totenwald“! Hammer! Ganz großes Fernsehen. Was sagt der Polizist dazu ? Noch Zeit für Kaffee? :-)))))

  • Eliane
    6. Dezember 2020

    Obwohl ich in Brasilien aufgewachsen bin, brauchte ich bei meinen letzten Besuchen bei meiner Verwandtschaft dort keine Gelbfieberimpfung. Ich bin nämlich extrem kritisch gegenüber nicht gründlichst erprobten Medis jeder Art. Dazu weiß ich viel zu viel über den Medizin- und Pharma-Betrieb, leider sind mir auch impfgeschädigte Menschen bekannt.

    Meine Kinder erhielten allenfalls Einfach-Impfstoffe, denn ich finde die Mehrfach-Impfstoffe für die winzigen Kerlchen als Zumutung für ihr sich erst entwickelndes Immunsystem. Sie lernten von mir Vorsorge, sowohl mit gesunder Vollwert-Ernährung, mit wenig Zucker, mit hochwertigen Ölen etc. Und momentan nimmt zumindest der eine die momentan viel zu selten bekannt gemachten Empfehlungen mit wissenschaftlichem Background: Vitamin D beispielsweise.

    Denn es liegt auch an UNS (und unserem funktionierendem Immunsystem), ob wir Wirt für Bakterien, Viren und (Fuß)Pilze sind. Ach ja, Worte einer überzeugten Naturheilkundlerin, und das seit über 30 Jahren. Happy Rest-Sunday mit meinem letzten Schluck koffeinfreiem Kaffee!!!

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Vitamin D und auch Zink -beides hochdosiert-sind wichtige Tipps zur Mobilisierung unserer Abwehrkräfte. Und die AHA Regeln sollte nun wirklich jeder beherzigen! Beim Thema gesunde Ernährung rennst du bei uns Raumseelen offene Türen ein! Bleib x‘sund!

  • Eliane
    6. Dezember 2020

    Vergessen (man kann wohl den Kommentar nicht editieren): Ich bin seit März fast vollständig isoliert, gehe sogar superselten einkaufen, trage dann eine höchst sexy FFP-2-Maske und nicht so ein dünnes Baumwoll-Läppchen, bin seit meiner Ausbildung zur Schwestern-Helferin in Bonn mit Hygiene-Regeln vertraut.

  • Chris
    6. Dezember 2020

    Für die meisten, die hier schreiben, wird sich diese Frage erstmal nicht stellen. Zunächst wird medizinisches Personal geimpft, dann Pflegepersonal, Polizei, Feuerwehr, etc. etc. Ich arbeite im Verwaltungsbereich von Altenpflegeheimen und wir haben mit COVID-19 sehr viel mitgemacht und keiner von uns geht davon aus, dass es bald zu Ende sein wird. Und das trotz aller Vorsichtsmaßnahmen. Ein Freund von uns ist erkrankt, dessen Frau Hochrisikopatientin ist und er hat seit Wochen das Haus nur zum Einkaufen verlassen. Was das gerade für die beiden bedeutet, kann ich kaum erahnen. Ich kenne inzwischen einige Menschen, die erkrankt sind und keiner davon war nachlässig. Und jeder von denen sagt ganz klar, wer sich das durch eine Impfung ersparen kann, sollte gar nicht nachdenken müssen.
    Übrigens waren / sind bei den zum Teil schwer erkrankten auch junge, sehr fitte Leute – nur falls jemand jetzt nur an Ü 60 denken sollte…

    • Martina Goernemann
      6. Dezember 2020

      Danke für diesen wichtigen Beitrag von dir hier bei uns. Das was du schreibst gibt viel Futter zum Nachdenken! Bleib x‘sund!

  • Kläre
    6. Dezember 2020

    Hallo liebe Martina, ich gehöre zwar zur Risiko Gruppe,habe aber starke Bedenken, wenn es ums Impfen geht, keiner kann mit Sicherheit sagen, was passiert wenn man geimpft ist ??? und wie lange, hält die Immunität, wie sind die Nebenwirkungen ???
    Kann man andere trotzdem anstecken, vieles ist noch unklar…ich bin noch sehr skeptisch…ich beachte sehr die Regeln, habe vernünftige Masken, bewege mich nur innerhalb der Familie, vermeide alles was mir immer gefallen hat, mit Menschen zusammen zu sein, ich wohne zur Zeit sehr ausgiebig….und hoffe durch zu kommen..
    Ich wünsche Euch allen viel Gesundheit…Kläre

    • Martina Goernemann
      7. Dezember 2020

      Ja, Kläre, da ist noch so manche Frage offen. Ich bin auch unsicher, aber wenn es hilft, zum normalen Leben zurückzukehren? Pass bitte supergut auf dich auf! Versprochen? Eine gute Adventswoche für dich! :-))))

  • Andrea August
    6. Dezember 2020

    Hi Martina,
    da muss ich dir noch einen kleinen Nachtrag schicken. Ich hatte auch das Vergnügen Kevin persönlich zu treffen und ca 1.90 m ist echt nicht klein. 🙂 Also ich krieg da kein Doppelkinn beim Raufschauen. Und tanzen kann er auch. Aber ist ja nix weltbewegendes und daheim auf der Couch will ich bestimmt keine Berühmtheit sitzen haben : – )))))
    Dann schönen Fernsehabend noch .
    LG Andrea

    • Martina Goernemann
      7. Dezember 2020

      Hahaha! Der nette Herr Costner definitiv keine 190! Offiziell wird er als 185 cm gross geführt! Selbst das erscheint mir geprahlt! Ich habe ihn als schmächtig in Erinnerung aber er hat diesen Blick, bei dem Mann umfallen möchte! Happy Monday! :-)))))

  • Longine Reichling
    7. Dezember 2020

    Liebe Martina!
    Zum Thema Impfen ein klares JA von mir! Im Januar, vor der Pandemie haben mein Mann und ich uns zum ersten Mal gegen die Influenza impfen lassen. Ich bin 63, mein Mann 65. Nun,nach fast einem Jahr, wenn der Impfstoff da ist werden wir uns natürlich gegen Covid-19 impfen lassen. Zuerst kommt bei uns das Pflegepersonal dran, dann die vulnerablen Menschen in Pflegheimen und dann werden die „normalen“ geimpft. So bekamen wir es vom Gesundheitsamt gesagt. So,wie wir uns an die Maskenpflicht und den 2m Abstand halten, so werden wir uns auch impfen lassen.OK, für den Impfstoff z.B.gegen die Malaria wurde 10 Jahre geforscht, für diesen Impfstoff nicht sehr lange.Und wir alle wissen nicht ob es Folgeschäden gibt oder ob wir den Stoff vertragen, aber wollen wir so weiter leben? Ich sags mal ganz lapidar: No risk,no fun! Und „fun“ fehlt uns doch allen, oder? Alles Liebe Longine

    • Martina Goernemann
      7. Dezember 2020

      Das ist eine coole Zusammenfassung, Longine. „No risk, no fun!“ Jaaaa, fun fehlt, aber wir halten durch gell? Pass bitte gut auf dich auf und auf deine Lieben und am liebsten auf alle, die um dich herum sind. Hab einen guten Wochenstart und bleib x’sund! :-)))))

  • Edith
    7. Dezember 2020

    Walnuskonfekt und Nougat… auch das klingt himmlisch.
    Gibt es die Bewertung und die Rezepte dann auch für uns ???
    Lg und gutes Gelingen, Edith

    • Martina Goernemann
      8. Dezember 2020

      Ich versuche es Edith. Mein Problem ist, dass ich immer alles „aus der Hand“ mache. Meist habe ich irgendwo mal ein Foto gesehen oder ein Rezept gelesen und dann wieder vergessen und irgendwann juckt es mir in den Fingern und stell mich an die Schüssel. Einfach so. Freestyle. Und dann kommt hinzu, dass ich oft vergesse Fotos zu machen und bevor es mir einfällt, sind die Sachen schon aufgefuttert. Das geht schnell bei uns hier im Haus. Vielleicht schaffe ich noch eine neue Portion Walnusskonfekt in dieser Woche. Versprechen kann ich es nicht, aber ich bemühe mich. Bleib x’sund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln