Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Sonntagsblatt 151! Rate die Stadt. Wo war ich?

Schön, dass ihr da seid! Der Kaffee ist fertig. Herzlich willkommen zum Sonntagsblatt. Ich war still in den vergangenen drei Tagen, aber dafür habe ich euch ein Ratespiel mitgebracht. „ Rate die Stadt “ heißt mein Spiel. Wo war ich?

Ich hatte mächtig viel Spaß und wer herausfindet, in welcher Stadt ich war, der kriegt einen Keks zum Kaffee.
Ich hatte ein Meeting und einen wunderbar rauschenden Abendtermin und freute mich auf eine Stadt, von der ich nie so recht weiß ob sie doll mag oder eher nicht. Ein ganz ulkiges Gefühl, aber das ist bei mir und der Stadt schon seit Jahren so.
Sie hat Ecken und Kanten und du findest alles hier was gut und teuer ist, aber auch viel Elend auf den Straßen. Eine Stadt, in der Sprayer ganzjährig für Weihnachtsdeko sorgen.

Eine Stadt mit Stern. Rate die Stadt

Eine Stadt, in der ich stundenlang still sitzen und beobachten möchte …
Und wo die einfachen Sachen ganz besonders gut schmecken. Aber Achtung!
Beim Foto könnte es sich um eine falsche Fährte handeln. Die Stempel mit den Pommestüten habe ich in einem Papierladen in dieser Stadt gefunden.

rate die Stadt. wo gibt es viel Pommes

Eine Stadt mit einem Kaufhaus, in dem die obere Etage ein Gourmetrestaurant ist.
In der du an einem Tag mehr Tattoos siehst, als in München in ganzen Jahr.
Eine Stadt in der du in den besten Bars und Straßencafés, dem lieben Gott die Zeit abquatschen kannst. Achtung! Auch beim Foto unten könnte es sich um eine falsche Spur handeln. :-))))

Rate die Stadt. wo ist die beste Bar?

Ihr wisst längst wo ich war, oder? 
Einen Tipp habe ich noch. Es gibt jede Menge rote Busse, aber es ist nicht London.
Jetzt wisst ihr es aber alle, oder?

Rate die Stadt. Rote Busse aber nicht London
Mögt ihr auch so gern in Städte reisen wie ich? 
Ich mag es schrecklich gern, durch die Straßen zu strawanzen. Am besten ohne Hetze und noch besser ohne konkretes Ziel. Einfach laufen und gucken. Viiiiel gucken.
Natürlich erzähle ich euch noch in Ruhe, was ich Aufregendes in dieser Stadt gemacht habe, aber erzählt erst einmal ihr von euren liebsten Städten.
Kaffee???

By Martina Goernemann, 15. September 2019
  • 41
41 Comments
  • AtHomeinBerlin
    15. September 2019

    Wie, bloß wie, kann man diese Stadt nicht lieben???

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Hahaha! Ich sag ja … ich bin immer hin und her gerissen :-)))) Freitagabend als ich zurück fuhr, liebte ich sie wieder doller als sonst. Kaffee für dich? :-)))))

  • Katrin
    15. September 2019

    Guten Morgen ihr lieben Raumseelen!
    Alle schon geswitchelt ?
    Also ich hab alles hier mitgelesen, mich aber nie gemeldet…. Zuviel Programm in den Ferien und zuviel Wehmut über deren Ende 🙁
    Nun gut, die erste Schulwoche ist überstanden, aber das volle Programm steht ja leider erst bevor!
    Ich bin gespannt, wie deine „Sofageschichte“ noch ausgeht Martina….. Ich bin mir ja ob der Farben nie so sicher, ob das „in natura“ genau so aussieht. Auf Fotos wirkt beige sehr oft wie zartes rosa usw….
    Aber du wirst uns bestimmt berichten! Ich wollte mir ja vor geraumer Zeit sehr sehr gerne einen Bemz-Bezug für unser Ungetüm bestellen, da ich ja auch so sehr auf Leinen stehe ….- aber leider genau für dieses Modell in dieser Ausführung nix vorhanden – schaaaaade!
    Bezüglich des „Supertrunks“ : Mein mittelster hatte in diesen Ferien eine Phase in der er Unmengen an Ingwer und Zitronen verarbeitet hat und seinen „Gingershotextrakt“ dann über Wochen immer griffbereit im Kühlschrank hatte.
    Da wäre es ein leichtes gewesen, mit ein wenig Apfelessig zu „switcheln“ 😉
    Aber ich bin ja diejenige hier, die Essig nicht riechen kann! (Dabei haben wir kanisterweise selbstgemachte Essig von meinem Mann im Keller…. Apfel, Apfelbalsamico und Hirschbirnenessig…)
    Ich „switche“ lieber wieder Möbel…. – aber die Pläne in meinem Kopf sind leider sehr „umfangreich“ und nicht so schnell „zacki-zacki“ und alleine erledigbar, wie ich es gerne mag …. Schaaaade!
    Aber jetzt muss ich vorerst sowieso im Keller weitermachen und die Uuuuunmengen an Bastelkram endlich sortieren, damit ich mal ordentlich loslegen kann und mit meinen Kindern kreativ sein kann. Zu verbaut alles derzeit noch. Und durch die Instandsetzung meiner Waschmaschine hab ich zum Chaos noch das Übrige beigetragen (denn ich musste dort erst mal freiräumen!)
    Für alle die es nicht auf Insta gesehen haben: Ich fand nebst einer Büroklammer und einer Münze einen SCHLÜSSEL unten im kleinen Flusensieb! Dieses bekam ich nur mit leichter Gewaltanwendung überhaupt raus….- und hätte ich nicht gewusst, dass das rausgehen MUSS, hätt ich vermutlich w.o. gegeben!!
    Ich freu mich auf deine Reiseberichte liebe Martina und auf alle „Sonntagsgeschichten“ heute!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Guuuten Morgen, Turbo-Katrin. Macht dein Mann den Essig selber? Das klingt ja wahnsinnig spannend. Ein Freund von mir hat alte Essigfässer in Modena gekauft und setzt darin seinen ersten Essig aus Sauerteigbrot an. In 10 Jahren soll er fertig sein. Schade, dass du der sauren Tunke so gar nichts abgewinnen kannst. Aber wir beide mögen Kaffee, gell? Das ist die Hauptsache. :-))))))

  • Ulrike Zierock
    15. September 2019

    Sieht aus wie meine Geburtsstadt Berlin.

  • Ilka
    15. September 2019

    Guten Morgen,
    also nee, nach Berlin fahre ich eigentlich nur zum Arbeiten. Schön, dass es dir gefallen hat. Berlin hat aber auch gutes hervorgebracht, den Ingenieur zum Beispiel 😛
    Einfach nur treiben lassen hat aber auch was.
    Ich wollt euch noch sagen, ich hatte gestern DIE Überraschung der Woche. Die Freundin, die schwer krank ist, war gestern hier zu Besuch. Mit dem Fahrrad. Ich konnte es kaum glauben und hab fast geweint. Es geht aufwärts.
    So, jetzt aber Kaffee.
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Wie schön, dass es deiner Freundin besser geht. Ich wollte dich schon fragen. Die Medizin kann sehr viel heutzutage und den Rest macht der Patient mit positiver Einstellung. Ich schicke gute Wünsche für deine Freundin nach Potsdam. Kaffee? :-))))

  • Claudia mit dem Karl
    15. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina, guten Morgen liebe Raumseelen,
    BERLIN!!! Du warst in BERLIN!!! Bekomme ich jetzt den Keks? ;-)))
    Also ich liebe Berlin wirklich. Ich mag aber auch die schroff-ehrliche Art der Berliner und das Großstadt-Feeling. Wenn ich so darüber nachdenke, gibt es allerdings sehr viele deutsche Städte, die ich sehr mag. Dresden, Lübeck, Regensburg, Münster, um nur einige zu nennen. Nun bin ich aber gespannt, was Du in Berlin erlebt hast!
    Einen schönen Sonntag Euch allen,
    liebe Grüße von Claudia

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Einen Keks für Claudia!!! Ich mag die Art der Berliner auch sehr. Liegt mir sehr viel mehr als freundliches Grinsen bei dem nix dahinter ist. Kaffee zum Keks? :-)))))

  • Kläre
    15. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina

    Danke für den Kaffee,hier in Deutschland gibt es zwei Städte mit roten Bussen,Düsseldorf und Hamburg….oder warst Du im Ausland ??“
    Ich konnte einige Zeit nicht antworten, weil mein Mailprogramm nicht kompatibel war mit dem Rechner…. gelesen habe ich aber…es war interessant was Du letzten Sonntag über das Alter von Frauen geschrieben hast…..ja ja ich habe das biblische Alter schon fast überschritten…hoffe es geht noch weiter…
    Euch allen einen sonnigen Sonntag… Kläre.

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Wie schön, dass du wieder da bist. Wir haben dich vermisst. Nein, ich war nicht in Düsseldorf oder Hamburg. Kaffee kommt sofort und einen schöööönen Sonntag wünsche ich dir natürlich auch :-)))))

  • Trine
    15. September 2019

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    Sonntag und Kaffee, eine tolle Kombination.
    Also eine meiner Lieblingsstädte ist London. Wenn man alle Sehenswürdigkeiten besichtigt hat, fürs erste reichen hier 3 Aufenthalte a 5 Tage, empfehle ich busfahren. Von Endhaltestelle, zu Endhaltestelle – mit der Oystercart (Touristenticket zum Aufladen) nicht schwierig. Und vielleicht sollte man den Hochsommer meiden.
    In Deutschland war ich in einigen Städten auf Dienstreise. Natürlich bekommt man da in einer Woche fast nur Büro und Hotelzimmer zu sehen. Aber ich fand Bremen toll. Ich kann nicht mal genau sagen, warum. Die Innenstadt und die Stimmung haben mir gefallen und mir sind freundliche Menschen begegnet.
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag
    Eure Trine

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Ja, London ist herrlich. Während meiner Studienzeit war ich dort, wann immer ich ein paar Mark übrig hatte. Inzwischen nicht mehr so oft. Aber sollte mal wieder. Mal sehen, ob sich der Brexit noch abwenden lässt, sonst wird es kompliziert mit der Reiserei. Dir auch einen feinen Sonntag. Kaffee? :-)))))

  • Silke aus KA
    15. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina und Raumseelen,
    in der Stadt in der Du warst habe ich 12 Jahre gelebt und sie geliebt. Jetzt bin ich froh in einer viel kleineren Stadt zu leben aber eine Stadt brauche ich unbedingt. Ich finde Großstädte spannend, bunt und lebendig und bereise sie gerne. Ende Oktober fahre ich mit meiner Tochter für ein paar Tage nach Berlin und wir freuen uns schon wie Bolle.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Silke

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Der nächste Keks geht an Silke. Mit dem was du über die Großstadt sagst, hast du absolut recht. Berlin IST eine Großstadt. Der Unterschied wurde mir gestern Abend klar. Ich war auf einem Konzert auf dem Königsplatz in München. Alles sehr sauber, sehr gediegen. Toll organisiert … das bisschen Chaos, das eine Großstadt auszeichnet fehlt hier. Aber das ist genau meine Ambivalenz. Kaffee? :-))))))

  • Susanne mit dem USA-Tick
    15. September 2019

    Guten Morgen in die Runde,
    ich liebe Städtereisen und finde sie herrlich inspirierend. Ob Berlin – wie hier – oder München, Stuttgart, Karlsruhe oder Münster, ich kann fast allen Städten etwas abgewinnen. Durch meinen Beruf bin ich viel unterwegs, meistens in Städten, in diesem Jahr endlos oft in Köln. Als Konstrast machen wir dann gerne auf dem Lande Urlaub und genießen die Abgeschiedenheit und Ruhe.
    Ob ich – wie Teile unserer Familie – in Berlin leben wollte, weiß ich nicht, aber zum Hinfahren lohnt sich diese Stadt immer und bietet ständig Neues, finde ich
    Jetzt genieße ich erst einmal fast 2 Wochen zu Hause und freue mich, endlich einmal Schnittblumen kaufen und beim Verwelken zuschauen zu können, da ich tatsächlich mal länger hier bin.
    Euch allen einen strahlenden Spätsommertag wünscht
    Susanne

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Das ist ein schönes Bild … das mit den Schnittblumen. Ich wünsche dir zwei herrliche Wochen!!! Kaffee und Keks kommen sofort :-))))))

  • Christina
    15. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen, Berlin, da war ich vor Jahren mit all meinen Lieben zu einem Familienausflug. Es war einfach herrlich. Doch ich glaube, es war nicht nur die Stadt, sondern all die Lieben für einige Tage um sich zu haben!!!
    Bei mir ist gerade eine kleine Zwetschenwähe fertig geworden, die teile ich sehr gerne mit euch.
    Liebe Grüsse von Balkonien und en schöne Sunntig zäme Christina

  • Beate Schnurr
    15. September 2019

    Guten Morgen liebe Martina

    Das ist eindeutig unsere Hauptstadt ;-)))
    Du hast dich in das pulsierende Stadtleben gestürzt?!
    Ich muss gestehen, Berlin ist mir zu wuselig. Ich mag es lieber etwas heimeliger. Da ist mir die Nachbarstadt Potsdam lieber. Mit dem Holländischen Viertel, wo man den leckersten Kakao und den besten Schokokuchen bekommt und ohne Ende in wunderschönen kleinen Läden stöbern kann….Sanssoucci oder Charlottenburg…..ach ich glaube es wird Zeit Potsdam wieder mal zu besuchen.
    Es war, wenn ich mich richtig erinnere, 1997, wo wir mit den Fahrrädern auf dem Dach an der Mecklenburger Seenplatte Urlaub gemacht haben und einen Abstecher nach Berlin machten.
    Das Auto parkten wir am Wasserwerk und dann mit den Fahrrädern die Lindenallee entlang, zum Pariser Platz. Damals gab es noch kein Adlon!!!
    Der Knaller war allerdings, der Reichstag war von Christo eingepackt!!! Das hatte ich so gar nicht auf dem Zettel und war ne absolute Überraschung. Wir ergatterten damals auch ein Stückchen des `Verpackungsmaterials`
    Das waren Zeiten…..
    Städtereisen ist was schönes, machen wir auch gerne 🙂 nur nicht Sonntags, da ist, da ist ne ganz andere Stimmung. Ich möchte schon den ganz normalen Alltag einer Stadt erleben und das geht meiner Meinung nach nur an einem normalen Wochentag.
    Ich nehme jetzt gerne nen Kaffee, wenn jemand möchte, ich hab gestern aus Großmutters Gugelhupf – Kochbuch nen saftigen Schokoladengugelhupf gebacken 🙂
    euch allen nen schönen, sommerlichen Septembersonntag
    Beate

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Guglhupf und eine gute Idee … danke, Beate. Potsdam muss wirklich dringend auf meine Bucket List. Nehme ich mir schon so lange vor. Beim nächsten Berlinbesuch werde ich Potsdam dranhängen. Kaffee kommt! :-))))))

      • Beate Schnurr
        15. September 2019

        Der Abstecher lohnt in jedem Fall!!!
        Was ganz anderes: ich habe Unmengen von Basilikum
        Hast du oder eine von euch Raumseelen schon mal Pesto gemacht und wie lange ist es haltbar?
        Liebe Grüße
        Beate

      • Ilka
        15. September 2019

        Na weißte, Potsdam ist eh viel schöner als Berlin 😉
        Berlin marschiert und Potsdam spaziert. Jetzt weißt ihr bescheid.
        Und ich könnte euch verraten, wo es Kuchen gibt. Und Schlösser. Und Gärten Und…
        LG Ilka

        • Martina Goernemann
          15. September 2019

          Das hatte ich gehofft, Ilka. Ich würde dich seeehr gerne fragen, wenn ich Potsdam ansteuere. Da freu ich mich schon drauf! :-)))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    15. September 2019

    Städteerkunden mach ich gerne. Als erstes such ich mir immer erst ein Cafe also nicht so Bäckerfilialenmassencafes….
    Berlin kenn ich noch mit Mauer. Das war unsere Schulabschlussfahrt damals…

    Die Tage las ich auf einem Blog einen tollen Satz: Denn am Ende des Tages bist du alles was du hast. Stimmt.

    Heute war Saisonende im Freibad. Ich bin nochmal geschwommen und es hat sich so frei angefühlt.

    So und jetzt nochmal tief inhallieren die tolle Sonnenwärme und am besten konservieren.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Genau! Mach ich auch am liebsten so. Ein schickes Straßencafé, dann einen Cappucchino oder zwei, ein bisschen blättern in Hochglanzmagazinen und die vorbei flanierenden Leute beobachten. Du bist wirklich eine fleißige Schwimmerin. Ich bewundere dich. Ich mach jetzt wenigstens ein- bis zweimal in der Woche Aquafitness. Auch fein. Kaffee? :-))))))

  • Brigitte Hagemann
    15. September 2019

    Liebe Martina,

    ja, das ist Berlin. Erkannt an den „Doppelstecker“ (O-Ton Versprecher einer Arbeitskollegin während einer Kegeltour Ende der 1970er Jahre). Dann warst Du sicher auch auf der Party Unter den Linden mit Diana? Berlin hat schon ein besonderes Flair, wir sind oft, schon wegen der Kultur, dort gewesen. Potsdam lohnt sich auf jeden Fall und hier macht Ilka bestimmt sehr gerne den Fremdenführer. Sie kann dann ja vor der eigenen Tür anfangen, sind es doch wohl nur einige Schritte zum Karl Förster Garten. Den kenne ich leider auch noch nicht.
    Jetzt werde ich auch noch im Garten die letzten Sonnenstrahlen genießen. Für morgen ist Regen angesagt. Ist mehr wie dringend nötig.
    Liebe Grüße, einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche,
    Brigitte

  • Katrin
    15. September 2019

    Ein kurzes Nachmittagshallo heut nochmal! Hier heute Holunderbeerenernte…- und der einzige, der nicht mit war, hat derweil kööööstliche Schokoküchlein gebacken! Irre gut!
    Nach Berlin will ich UNBEDINGT mal!
    Leider kenn ich ja viel zu wenig Städte in Deutschland 🙁
    …aber ich kann mich ja nicht beklagen – war ja heuer auch schon viel unterwegs !
    Genießt euren Nachmittag!
    Ich widme mich jetzt der Wäsche und dem Keller!
    Liebe Grüße nochmal
    Katrin

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      … wir backen auch gerade. Haferkleie-Walnus-Zimt-Muffins. Gesundfutter. Fast Kalorienfrei! Noch’n Kaffee? :-))))

  • Monika aus Wien
    15. September 2019

    Hallo ihr Lieben, schönen Sonntag.
    Also mit den deutschen Städten kenn ich mich nicht so aus.
    Aber Städtereisen an sich finde ich ganz großartig.
    Und für mich ist die schönste Stadt Rom. Eindeutig.
    Bin schon neugierig, was du uns über Berlin erzählen wirst.
    Liebe Grüße Monika

  • presented by Steph
    15. September 2019

    Hallo ihr Lieben,
    Berlin hat mir sehr gut gefallen, es gibt soooo viel anzuschauen. Wie Beate auch sagte: Städte bitte nicht Sonntags. In den Alltag eintauchen wenn es nicht von (uns) Touris wimmelt, ist deutlich interessanter.
    Potsdam ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Da musst du hin, liebe Martina!
    Von Berlin aus bin ich vor gut 15 Jahren mal in den Spreewald gefahren, inklusive Kahnfahrt und Gurken essen natürlich. Ich finde, das lohnt sich. Man taucht in eine andere Landschaft ein.

    Genießt den Rest vom Sonntag, ich stürze mich jetzt auf die Bügelwäsche.
    Alles Liebe,
    Steph

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Ich verspreche, ich mach das! Ihr habt mich jetzt echt angefixt hier. Potsdam, Spreewald … das ganze Programm. Kaffee für dich?

  • Christina Ringgenberg
    15. September 2019

    Hallo liebe Martina
    Ich habs ja nicht rausgefunden und ich war auch noch nie in Berlin. Muss toll sein…meine Kinder schwärmen davon….aber es ist schön,alle mal wieder zu lesen. Ich bin spät heute,weil ich am Morgen schon früh losgefahren bin um eine schöne Bergtour zu machen…was denn sonst;))) es war ein Prachtstag und ich habs in vollen Zügen genossen.
    Jetzt sitze ich auf meinem “ Läubli“ und trinke ein Glas Weisswein auf den schönen Sonntag und ‚ ein kleines Prösteli‘ auf uns Raumseelen
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      15. September 2019

      Das Prösterli nehmen wir gern. Ich proste dir zurück mit Switchel. Ich bin ziemlich sicher, dass Berlin dir gefallen würde. Lass den Tag schön gemütlich ausklingen und dann hol Schwung für die neue Woche. :-))))))

  • Susann aus Hannover
    16. September 2019

    Moin liebe Martina!

    Ich glaubs nicht! Du warst auf dem Königsplatz am Samstag Abend??!!!! Ich hab das Konzert im TV gesehen! Wie hat es dir gefallen??? Ich fand es einfach wunder-wunderbar. 🙂 Die Musik ist doch der Hammer und die Umsetzung auf Geige für Frau Mutter ist so toll gelungen… Zwei absolute Profis eben!

    Berlin hab ich an dem Wort „Tiergarten“ auf dem Stadtplan erkannt. Es gibt wohl nicht soo viele Städte mit einem Tiergarten mitten in der City…. Irgendwann komme ich auch mal hin. Ich muß doch den Stadtwald besuchen, der meinen Nachnamen trägt.. hihi… dabei kommt meine Familie gar nicht aus Berlin. Aber Potsdam steht auch auf meiner Reiseliste und im Stillen hab ich immer gedacht, dann frag ich mal Ilka, ob sie nicht ein paar Tipps geben mag. Ein schönes kleines Cafe und leckeren Kuchen geht nämlich bei mir auch immer 🙂 Als Ausgangspunkt ist sowas nicht das Schlechteste.

    Ihr Lieben alle, ich wünsche euch einen schönen Rest-Montag. Hier regnet es Bindfäden.

    Liebe Grüße aus Hannover von
    Susann

    • Martina Goernemann
      16. September 2019

      Dann waren wir ja im selben Konzert. Fast! :-)))) Ich hab es wirklich sehr genossen. Das Wetter war wunderbar, die Stimmung herrlich. Und die Mutter?
      Du schreibst es ja, sie ist wirklich eine ganz Große. Dir auch einen schönen Montag. Bei uns ist feinstes Sommerwetter. :-))))))

  • Susann aus Hannover
    16. September 2019

    ;-))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen