Back to home
Schlau

Sonntagsblatt 81! Schokolade und Buchglück

Ich mag dieses Osterfest. Nicht nur wegen der Schokolade.
Ein paar Tage am Stück pickepacke voll mit Erholung  -wenn man vom brummkreiseligen Samstag mal absieht-  streckenweise sogar Sonnenschein und rund um mich herum nur gut gelaunte, wunderbar nette Menschen.
Gibt es eine bessere Art, den Start ins Frühjahr zu feiern?
Obendrein reichlich Schokolade und mit einem neuen Buch! Meinem neuen Buch!
Ich kann mit Worten gar nicht beschreiben, wie ich mich fühle.
Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte!

Schokolade und ein neues Buch zu Ostern

So sieht pure Glückseligkeit aus, oder? 
Das war der Moment, als ich mein Sauerteig – Buch zum ersten Mal fix und fertig in der Hand hielt.
Das Buch fix und fertig … nicht ich! … Obwohl? Ein bisschen ich auch! :-)))))
Es ist wirklich ein kolossales Gefühl der Erleichterung und Entspannung, wenn dein Buch, an dem du mehr als ein Jahr gearbeitet hast, endlich Gestalt angenommen hat.

Habt ihr alle Kaffee? Schokolade?
Ich habe bergeweise Schokoeier mitgebracht. Große und kleine, mit Nougat, mit Marzipan und auch welche mit Likör. Prost! Apropos Prost! Eierlikör und Prosecco gibt es zur Feier des Tages auch!

Ich weiß, viele Raumseelen haben mein neues Buch schon vorbestellt.
Offenbar kommt es jetzt doch ein bisschen früher, als Amazon angekündigt hat. Das macht mich froh, denn ich kann es kaum noch aushalten, bis die erste von euch berichtet, wie ihr das Buch gefällt.
Wer übrigens noch einen Wunsch für ein Ostergeschenk frei hat, der sollte dem Osterhasen folgendes ins Ohr flüstern … „Sauerteig – Glück vermehrt sich in vier Tagen“ !
Vielleicht rückt er einen Gutschein raus, den ihr nächste Woche einlösen könnt. :-)))))

Mein neues Buch macht glücklich!
Ich verspreche es euch. Ihr müsst kein bisschen backen können um das Buch zu mögen. Ihr müsst nicht mal backen mögen. Ihr müsst nicht mal einen Backofen haben.
Sauerteig hat eine eingebaute Glücksformel. Glaubt mir, die wirkt sogar schon beim Lesen.

Nehmt noch Prosecco, Mädels. Und Schokolade.
Es wird gefeiert. Wir gucken null auf die Kalorien. Was steht bei euch heute auf dem Tisch?
Großes Menu oder relaxte Häppchen? Restaurant oder wart ihr clever und habt euch bei Verwandten eingeladen?
Ich bin zur Zeit Sauce-Hollandaise-süchtig. Pur oder verfeinert mit Muskat, oder mit Koriander und Weißwein. Rosenkohl in Sauce Hollandaise, Blumenkohl in Sauce Hollandaise.
Gerne auch Spargel in Sauce Hollandaise, aber der ist noch nicht so wirklich gut in diesem Jahr.

Schokolade und das Buch vom Sauerteig zu Ostern

In den kommenden Wochen warten jede Menge spannende Backstage – Geschichten rund um das Buch auf euch.
Beim Film nennt man das  „Bonus“-Material :-)))))
Es ist euer „Bonus“-Material, denn es ist es ja auch ein bisschen unser Buch.
Ihr Raumseelen seid schließlich von der ersten bis zur letzten Seite dabei gewesen als es entstand.

By Martina Goernemann, 1. April 2018
  • 70
70 Comments
  • Nicole
    1. April 2018

    Guten Morgen liebe Martina, guten Morgen liebe Raumseelen,

    ich bin heute schon mal besonders früh wach und gehe mit meiner Tochter um 6h in den Ostergottesdienst. Da sie Konfimandin ist darf sie Kerzen halten und in der heute dunklen Kirche für Licht sorgen. Danach werden wir uns sicherlich noch mal etwas ausruhen um dem Rest des Tages beim Osterbrunch und dann beim Osterkaffee bei Verwandten verwöhnen zu lassen.
    Zwischendurch werde ich sicherlich noch als Osterhase durch den Garten hüpfen und meine Familie beglücken.

    Das Bild zeigt Dein ganzes Glück und die Erleichterung das Buch endlich in den Händen zu halten. Ich habe noch einen Büchergutschein mit dem ich mir Dein Buch hier im Buchladen vor Ort holen werde. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Ich wünsche Euch alles einen schönen Ostersonntag mit vielen bunten Schokoladeneiern und glücklichen Menschen.

    Liebe Grüße von
    Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Frohe Ostern, Nicole. Ostergottesdienste in der Nacht oder ganz früh morgens sind etwas Besonderes. Schön, dass du das mit deiner Tochter genießen kannst. :-))))

  • Katharina
    1. April 2018

    Einen wunderschönen Ostermorgen, liebe Martina,
    danke, ich nehme mir ein Nougatei, warte mit dem Essen aber, bis ich mir Tee gemacht habe. Daß Du glücklich bist, Dein Baby endlich frisch gebadet und gewickelt in den Hönden zu halten, das sieht man! Das Foto ist zum Mitfreuen. und nun warte ich auf den Postboten, den man ja heute Zusteller nennt. Mein Postbote ist seit einigen Wochen eine Zustellerin, mit der es trotz ihrer Eile immer wieder mal ein bißchen netten Klönschnack gibt. Und wenn sie mir die schwere Kiste mit Apfelsinen ranschleppt, gibt‘s am Tag drauf ein Glas Saft für sie.

    Bei mir gibt es heute vermutlich Müsli als Osteressen und nach dem Süßkramfasten ganz viel von dem, das Du uns mitgebracht hast. Ich bin allein und möchte möhlichst viel Schreibtischoberfläche freischaufeln bis am Dienstag meine Familie aus dem Urlaub zurückkommt. Auch mein Dublinurlaub muß noch nachbereitet werden: Zeitungen lesen, Krempel wegräumen, Belege sortieren, Bewertung schreiben. Fotos habe ich nicht gemacht. Wie St. Patrick aussieht oder die Becket Bridge kann man im Internet sehen. Und ein Selfie mit meinem Enkel muß ich nicht haben. Es war so schön, ihn in Dublin zu treffen und mit ihm die Hightlights „abzuarbeiten“. Er mußte morgens eine Stunde zum Busbahnhof an seinem Wohnort in Nordirland laufen, dann drei Stunden bis Dublin fahren. Die restlichen Tage habe ich mich treiben lassen, bin ganz viel zu Fuß gelaufen, auch im Norden der Stadt, wo ich ein winziges Apartment für wenig Geld gemietet hatte. Nur zum Schlafen brauche ich keinen Luxus. Und so konnte ich mich über diese Backstein-Reihenhäuser mit den hübschen bunten Haustüren freuen und mich über die Müllmengen in den Vorgärten auch der noch bewohnten Häuser und auf den Wegen wundern. Und daß ich den Regenbogen, den Gertrud mir mitgebracht hatte, den Leprechauns zurückgegeben habe, weil sie so nett zu mir waren, habe ich ja schon geschrieben.

    Danke, Martina und Ihr österlichen Raumseelen, daß Ihr meine Plauderei am Ostermorgen nicht krumm nehmt. Ich wünsche Euch fröhliche Stunden mit oder ohne Eiersuche.
    Katharina

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Frohe Ostern, Katharina? Lass‘ Dublin noch lange nachhallen! :-)))))

  • Ursula
    1. April 2018

    Allerherzlichste Gratulation, liebe Martina und frohe, entspannte Ostern!
    Bin schon sehr neugierig!

    Ursula aus I.

  • Jule
    1. April 2018

    Guten Morgen in die Runde und frohe Ostern. Ich bin doch heute Morgen tatsächlich von zwei kleinen Osterhasenstimmchen unter unserem Schlafzimmerfenster aufgewacht: „Komm, hier ist ein gutes Versteck…,da finden Mama und Papa das nicht so schnell“….und nun sitze ich mit meinem Kaffee und der Katze auf dem Sofa und draußen sehe ich Schokohasen, Schokoeier… 🙂
    Habt alle einen wunderschönen Tag!
    Jule

  • Bauke
    1. April 2018

    Frohe Ostern Martina,
    bei uns wird es ein Familientag.Ich freu mich,daß alle auf einem Haufen sind,das ist nicht immer einfach wegen der unterschiedlichen Schichten der Kinder,ein grosser Teil der Familie arbeitet im Krankenhaus,aber diesmal passt es.
    Ich freu mich schon so auf nächste Woche ,wenn ich endlich im Buch blättern,lesen und den neuen Buchduft geniessen kann.Ob es nach Sauerteigbrot duftet? ; )))
    Eine paar schöne Tage Dir!
    Allen Raummseelen ein frohes
    Osterwochenende und liebe Grüsse an euch alle von Bauke.

  • Syelle
    1. April 2018

    Fröhlich Ostern, liebe Martina und allen Raumseelen!
    Für mich begann der Tag gerade mit einem schallenden Lachen. Grund: Mit noch sehr müden Augen las ich Dein Versprechen, dass spannende Backstage auf uns warten … also Backs-Tage … ich war so von Deinem Bericht übers Back-Buch gefangen, dass ich nur noch ans Backen denken konnte. Das kleine störende „s“ in dem Wort habe ich glatt übersehen. Wenn also demnächst Dein Buch bei mir eingezogen ist, wird es jede Menge Back(s)-Tage geben …
    Ich wünsche allen Raumseelen schöne Ostertage.
    Syelle

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Brüller! Hab gerade sehr gelacht über deine Geschichte. Aber du wirst nicht nur backen, das verspreche ich dir. Sauerteig kann auch die Seele streicheln. Wirst sehen … :-))))

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      … und frohe Ostern! :-))))

  • Heike
    1. April 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,
    Frohe Ostern euch allen!
    Ich werde heute einen Hefeteig für kleine Osterhäschen ansetzen und backen. Bei uns ist an Weihnachten wie Ostern das traditionelle Familienfest erst am zweiten Feiertag, da mein Bruder als Kantor vorher sehr eingespannt und von Berufs wegen sehr aktiv ist. Damit auch er dann abschalten kann, kommt die Familie erst nach all seinen Aktivitäten wie Orgelspiel und Chordirigat zusammen.
    Gut für mich, so kann ich den ersten Feiertag mehr für mich und die Vorbereitungen nutzen.
    Danke für den Blog, liebe Martina und die Unmenge an Schokoeiern. ❤ Ich fange mal bei Nougat an und gehe dann über Marzipan über zu Eierlikör und genehmige mit gern auch einen Prosecco.
    Freudvolle Grüße sendet allen die Heike

  • Sabine M.
    1. April 2018

    Frohe Ostern euch allen!
    Ich bin nur kurz da, schau aber heut Abend noch mal rein. Wir sitzen schon fast im Auto :-))
    Habt einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Frohe Ostern, Sabine! :-))))

    • Kerstinka
      1. April 2018

      Liebe Sabine,dir auch frohe Ostern und deiner Familie.
      Wie gehts deiner Tochter mit der Schwangerschaft?
      Ich muß öfter dran denken ,weil du mal drüber geschrieben hast,daß sie es nicht einfach hat,ich hab doch auch Zwillinge,meine Schwangerschaft war auch alles andere als leicht,die Jungs kamen zu früh, aber sie waren ruckzuck die Dicksten und haben es super gemeistert !!
      Wünsche deiner Tochter das Beste!
      Schöne Ostern von Kerstinka für euch!

      • Sabine Maisenbacher
        1. April 2018

        Liebe Kerstinka, wie lieb von dir, dass du an mich denkst. Meiner Tochter geht es seit zwei Wochen besser. Den Babys geht es auch gut und sie wachsen gut. Wenn Sie mal die 30. Woche schaffen,bin ich überglücklich. Aber ich bin zuversichtlich. Wie früh kamen denn deine Jungs?
        Alles Liebe für dich und deine Familie, Sabine

        • Kerstinka
          1. April 2018

          Liebe Sabine,
          Meine würden genau am ersten Tag der 32. Woche per Kaiserschnitt geholt,nachdem sie die Wehenhemmer abstellten und gucken wollten,ob ich spürbare Wehen hätte.
          Allerdings hatte ich auch 5 Tage vorher einen Blasensprung
          Ich hatte ab der 26.Woche mit Unterbrechung Wehenhemmer.
          Ja und dann waren meine (B)Engelchen eine Woche im Inkubator und danach einige Zeit im Wärmebettchen.Sie mußten nicht beatmet werden und holten sehr schnell ihr Gewicht auf.Dann zuhause wurden sie so pummelig,daß ich fast Angst haben mußte,daß sie platzten 😉 Sie hatten ständig Hunger.
          Und später wurden und sind immer noch richtig schlank und von der Größe unter den Größten Ihre Alters .
          Ließ am Besten nicht so viel im Netz,da wird immer mehr von Negativem als Positiven berichtet!
          Wie weit ist deine Tochter? Ja, ab der 30. ist das Meiste schon geschafft!
          Liebe Grüße und einen schönen Abend euch noch von Kerstinka

          • Sabine Maisenbacher
            1. April 2018

            Da ist bei euch ja gottseidank alles gut . Das freut mich! Ab morgen ist sie in der 23. Woche. Ich lese auch nichts im Internet, aber mein (2.) Mann ( also nicht der Vater meiner Tochter) ist ihr Gynäkologe. Und da bekomm ich halt viel mit. Aber ich hab ganz viele Wünsche an das Universum abgeschickt,dass alles gut wird und das glaub ich einfach
            Liebe Grüße Sabine

  • Julia - Vintage with Laces
    1. April 2018

    Frohe Ostern, Ihr Lieben! Falls jemand etwas Deftiges möchte, ich habe Pancakes mit Schafskäse, Peperoni und Frühlingszwiebeln mitgebracht und außerdem noch frisch gebackenes Brot mit Schinkencreme. Mhhh, Nougateier, lecker! Da nehme ich doch gerne eins und ein Gläschen Prosecco dazu. Danke schön!
    Herrlich, wie Du strahlst, liebe Martina! Ich freue mich für Dich! Die Bäcker bekommen Konkurrenz, wenn so viele Raumseelen demnächst Sauerteigbrot backen. 🙂
    Herzliche Grüße
    Julia

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Ich bin sicher, die Bäcker mögen das, denn sie lieben es, wenn wir gutes Brot wertschätzen. Frohe Ostern, Julia! :-)))))

    • Ursula
      1. April 2018

      hach ich nehm das Deftige hört sich soooo lecker an.
      LG
      Ursula

    • Silke aus Flensburg
      1. April 2018

      Da greife ich gerne zu, liebe Julia, klingt sehr lecker- dankeschön!:o)

  • Trine
    1. April 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,
    ich wünsche Euch richtig fröhliche, entspannte Ostertage.
    Auf Dein Buch, liebe Martina, bin ich schon gespannt und habe mir fest vorgenommen ein Rezept zu probiere, vielleicht das aller- allereinfachste… Und meine Brotback-Fehlversuche aus den vergangenen Monaten werde ich aus meinem Gedächtnis verbannen.-So-genießen wir die Vorfreude.
    Viele liebe Grüße
    Trine

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      … und du wirst sehen, erstens gelingt das Brot plötzlich und zweitens ist das Buch viel mehr als ein Backbuch. Frohe Ostern, liebe Trine! :-)))))

  • Claudia
    1. April 2018

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen und FROHE OSTERN! In einer halben Stunde kommt die Familie und ich habe gerade noch die Kurve bekommen mit den Vorbereitungen… Ich sacke erst zufrieden in mich zusammen, wenn die Nester gesucht und gefunden wurden und ich einfach nichts mehr machen muss. Puh. Aber es ist schön, auch wenn es das Wetter heute nicht ist.
    Ich freu mich schon sehr auf Dein Buch, Martina! Und Du siehst wirklich mehr als glücklich aus mit Deinem fertigen Buch in der Hand! Wir durften ja praktisch live miterleben, wie Du mit dem Baby in den Wehen gelegen hast ;-). Aber zum Schluss wurde alles gut.
    Sauce Hollandaise… Ich liebe sie auch. Und heute kommt sie auch wieder auf den Tisch. Mit Brokkoli und Kartöffelchen.
    So… Ich muss weiter. Tisch decken.. Etc. pp.
    Habt alle einen schönen Ostersonntag! Herzliche Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Fröhliches Eier suchen, liebe Claudia und frohe Ostern noch dazu! :-))))

  • Diana aus Thüringen
    1. April 2018

    Hibbel, hibbel, hibbel…
    Ich werde immer hibbeliger vor Vorfreude auf Dein neues Buch Martina. Noch 16 Tage verkündet mir Amazon…oh ich kann es kaum noch erwarten. Dein Foto mit dem Buch ist toll…ich stoße gerne mit Prosecco auf Dein neues Baby mit Dir an…und auf Frohe Ostern auch mit allen Raumseelen…
    Habt alle einen schönen Tag und lasst Euch nicht in den April schicken 😉
    Liebe Grüße aus Thüringen

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      … ich bin ziemlich sicher, es kommt ein bisschen früher! Frohe Ostern, Diana! :-))))

    • Kerstinka
      1. April 2018

      Haha,Diana,du hast mich auf die Idee gebracht,ich habe meinen Mann und seine Schwestergersde spontan soooo in den April geschickt,ich Kringel mich immer noch vor lachen!!
      Frohe Ostern !

  • Bärbel
    1. April 2018

    FRÖHLICHE OSTERN
    Euch allen und Dir, liebe Martina.

    Eine glückliche, zufriedene Martina strahlt von dem Foto. Mit Recht!

    Ich hab auch noch Prosecco und Eierlikör (selbst gemacht). Prost, Mädels.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  • Kerstinka
    1. April 2018

    Hallo liebe Martina und ihr lieben Raumseelen!

    Frohe Ostern euch allen ,habt es schön!
    Bei uns hat es sogar heute morgen noch ein bißchen geschneit,jetzt regnet es.
    Einer unserer Jungs kam schon um 4 Uhr und wollte Ostereier suchen,so aufgeregt war er.Aber zum Glück schlief er mit uns nochmal ein….
    Dieses Jahr ist“ nur“ die Schwester meines Mannes da und wir machen es ganz gemütlich.Die Jahre zuvor hatten wir an Ostern meistens sehr viele Gäste ,deshalb genieße ich es heute,daß es etwas ruhiger zugeht….
    Die Zwillinge wissen noch nicht,daß der Osterhase draußen auch ein paar Eier versteckt hat ,bin gespannt auf ihre Gesichter,wenn wir später noch raus gehen….
    Hier gibts heute zum Brunch traditionell Polnischen Gemüsesalat mit Mayonnaise ,dazu Weißwurst ( die sind aber ganz anders als die bayrischen) mit Rote -Beete-Meerrettich und ich hab noch einen Hefezopf gebacken.
    Das Eiersuchen kennen die Kinder hier ja nicht,aber dafür gibts am Ostermontag den Brauch ,daß man sich gegenseitig naßspritzt.
    Früher war das mit Parfum bespritzen ,vor allem die Herren die ledigen Damen und es hieß ,daß diese noch im selbigen Jahr heiraten würde….
    Heutzutage kann man hier Plastikeier zum Spritzen kaufen und mit Wasser befühlen.
    Eine Riesengaudi.Natürlich ist oft das ganze Haus naß, lieber draußen;-) , wenn’s warm ist sogar mit dem Gartenschlauch 🙂

    Liebe Martina, glücklich und erleichtert ,schön siehst du mit deinem Buch aus!!
    Ich freu mich auch drauf! Wahrscheinlich bekomm ich es erst einen Tag später als ihr in Deutschland…

    Liebe Grüße von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Ich liebe es, wenn ich über euch Raumseelen etwas über die Bräuche in anderen Ländern erfahre. Stelle ich mir lustig vor, wenn an Ostern in Polen alle nass sind oder nach Parfum müffeln wie eine Drogeriefiliale :-)))) Genieße das lange Wochenende und frohe Ostern! :-)))))

  • Ursula
    1. April 2018

    Einen späten Guten Morgen alle zusammen,

    nein ich habe die Zeit nicht vertrödelt und ich musste auch keine Eier suchen. Der Braten ist im Ofen – frei nach Schuhbeck Kalbstafelspitz und Kartoffelplätzchen die sind schon fertig.

    Wünsche Euch ein frohes Osterfest wie immer ihr es auch Euch gestaltet. Ähm ja ich bevorzuge heute das Sofa und das Nichtstun.

    LG
    Ursula

  • Katrin aus dem Norden
    1. April 2018

    Moin, Moin!
    Euch allen ein schönes Osterfest!
    Haben gerade ein gemütliches Familienfrühstück hinter uns, das wir mit etwas noch runden Augen genossen, da wir einen Osternachtgottesdienst besuchten. Fast hätte uns heftiges Schneegestöber davon abgehalten. Hier flöckelt es immer noch etwas vor sich hin. So werden wir es uns zu Hause hyggelig machen.
    Ich kann noch Waffeleier anbieten.
    Sauce Hollandaise gibt es bei uns gern zum Spargel.
    Viele Ostergrüsse aus dem Norden!

  • JULIA | mammilade
    1. April 2018

    Hallo liebe Raumseelen,

    Hallo Martina! Ganz herzlichen Glückwunsch zum Erscheinen deines Buches!
    Wir lassen es heute ganz entspannt angehen. Entspannte Speisen, Frühstück und Ostereiersuche im Schlafanzug und der Besuch kommt erst morgen.
    Für das Sonntagsblatt habe ich euch ein paar Wochenlieblinge und unverschämt leckere Shortbread-Kekse mitgebracht, die auch last minute backbar sind, da sie nur 3 Zutaten benötigen und einfach schnell gemacht sind: https://mammilade.blogspot.de/2018/03/diy-lettering-wanddeko-mit-stickrahmen-und-blumen-gruen-plus-kolumne-was-bedeutet-zuhause-fuer-dich.html

    Ich wünsche euch ganz wundervolle Ostertage!
    Julia

  • Kläre
    1. April 2018

    Guten Morgen und frohe Ostern
    ja,bei uns haben Festtage viel mit Familie zu tun,ich war heute schon zum Frühstück,Freitag waren wir alle bei meiner Tochter,da gab es in der Tat schon sehr guten Spargel aus Peru (den kaufen wir sonst nur im eigenenLand) aber ich konnte nicht wiederstehen habe vier kilo geschält,mit Sauce-Hollandaise ein Genuss dazu gab es gebratenen Fisch und einen köstlichen Wein ohne Korken…sehr zu empfehlen..
    Natürlich freue ich mich sehr auf Dein neues Buch,bin sehr neugierig,ob Du Dich noch steigern konntest…werde berichten,
    jetzt wünsche ich uns allen besseres Wetter,gestern hatten wir 14°und viel Sonne,heute wieder Regen,aber wir grillen auch im Regen…ich wünsche Euch friedliche Tage…Kläre

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Klääääre, du bist wirklich eine Genießerin. Hier kommt gerade die Sonne heraus. Wunderbar. Bei uns ist ein kompletter Faulenzertag angesagt. Und nachher gibt es Orangenkuchen. Ich liebe es doch auch zu genießen. Ein herrlicher Tag! Frohe Ostern, liebe Kläre :-)))))

  • Beate
    1. April 2018

    Hallihallo alleman,jaa ich bin auch schon sehr gespannt auf dein tolles neues Buch,habe es schon vorbestellt in meiner Bücherrei hoffe sehr das es früher kommt, muss leider am 12.4. ins Krankenhaus,aber sonst holt es mir meine Tochter ab,dann habe ich was schönes zu lesen dort.Habe die Woche über keine Zeit gehabt,aber heute alles nachgelesen,einfach toll wie wir Raumseelen doch alle fast gleich ticken und deinen Blog liebe Martina finde ich super super toll mit deinen immer wieder neuen Inspirationen
    DANKE
    Euch allen eine super schöne Osterzeit
    Herzlichst Beate

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Mein Sauerteigbuch sollte bis zum 12. April bestimmt da sein. Ich hoffe es wird dir die Tage im Krankenhaus erträglicher machen. Frohe Ostern, Beate! :-))))

  • Silke aus Flensburg
    1. April 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    ich wünsche Euch gesegnete und fröhliche Ostern!

    Unser Ostern beginnt damit, dass ich zum Chor gehe und wir den Gottesdienst begleiten.
    Ich singe im Diako-Chor. Die Diako ist ein Krankenhaus und der Gottesdienst wird auch auf Wunsch in die Krankenzimmer übertragen. Das ist für viele – gerade die älteren Patienten – eine willkommene Abwechslung.
    Danach wurde lecker gefrühstückt und eine Runde mit Mann und Hund in der Sonne spazieren gegangen.

    Ich bin ja nicht so der „Bäcker“, aber Dein Buch habe ich längst in unserer Buchhandlung vorbestellt. Bin schon ganz gespannt und habe mir fest vorgenommen, das ein oder andere Brot zu backen. Vielleicht macht mir das ja doch Spaß und es ist eben herzhaft und das mag ich gerne.

    Ich komme heute Abend noch mal in die Redaktion und stelle Euch einen warmen „Croissant-Kranz“, gefüllt mit Spinat, gekochtem Schinken, Käse, Creme fraiche und Tomaten hin.
    Lasst es Euch schmecken, Silke ♥

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Lecker, was du für uns vorbereitet hast. Frohe Ostern, liebe Silke! :-)))))

    • Claudia
      1. April 2018

      Hallo Silke, oh, trotz aller heutigen Futterei bin ich doch stark interessiert am Croissantkranz. Da musst Du aber mal näher berichten… Liebe Grüße in den hohen Norden. Claudia

      • Silke aus Flensburg
        2. April 2018

        Hallo Claudia,

        ja das ist immer eine kleine Leckerei zum Brunsh o.ä., die gut ankommt.
        Ich starte jetzt erst mal in den Tag. Der Garten ruft, weil die Sonne vom Himmel strahlt.
        Vorab wird aber lecker gefrühstückt.
        Das Rezept stelle ich aber in jedem Fall noch ein. :o)

  • Longine Reichling
    1. April 2018

    Liebe Freudinnen, das seid ihr mir in der ganzen Zeit geworden, ich wüsche euch allen friedliche Ostertage. Ein bisschen neidisch bin ich schon, wenn ihr euch alle so auf Martinas Buch freut in den nächsten Tagen. Hier in Luxemburg sagte man mir, nicht vor April, nun, nicht vor Mai. Menno! Bei uns in Luxemburg, vielleicht auch bei euch, gibt es den Brauch dass der Mann an Bretzelsontag der Frau eine Bretzel kauft und die Frau dem Mann an Ostern ein Schokoei schenkt. Dieses Mal hatte ich keine Bretzel bekommen, „er“ hatte es schlicht und einfach vergessen. Heute stand auf seinem Schreibtisch ein Minikleiner Osterhase, ich brachte es doch nicht über mich, was ich geschworen hatte: Wie du mir, so ich dir. Heute gabs bei uns ein ganz schlichtes Essen, Bandnudeln mit Bärlauch aus dem Garten und drauf pochierte Eier. Morgen gehen wir mit Tochter und Schwiegersohn ins Altenheim zu meinen Eltern zum Osterbrunch. Danach wird die Deko wieder eingepackt und dann soll es endlich Frühling werden…… Alles Liebe Longine

    • Martina Goernemann
      1. April 2018

      Nudeln mit Bärlauch sind ein großartiges Essen. Frohe Ostern, Longine. :-)))) P.S. Mach dir doch nicht so viel Stress wegen dem Buch in Luxemburg. Ich finde, es ist nichts schlimmes dabei Bücher bei Amazon zu bestellen. Dann hast du den „Sauerteig“ schon bald zuhause! Herzlich! M.

  • Claudia
    1. April 2018

    Boah, ich platze gleich. Wir haben jetzt drei Stunden gesessen und gegessen. Dann hab ich Osterhase gespielt und die Nester im Garten versteckt, wo es mal eine kurze Regenpause gab. Jetzt bin ich zufrieden, liege auf der Couch und mache einfach mal Pause!
    Laut Amazon soll ich Dein Buch am 14.04.bekommen. Ich freu mich schon drauf!
    Übrigens ist in der neuen Donna ein Interview mit Meryl Streep. Hab ich aber noch nicht gelesen…
    Liebe Grüße von der Kölner Osterhasenfiliale. Claudia

  • Silke - Miteinander-Bücher
    1. April 2018

    Frohe Ostern euch allen! Heute habe ich auch Back(s)tage 😉 Der Baguette-Teig wird schön groß und immer größer. Dazu gibt’s nachher Boeuf Bourguignon. Hm, lecker. Wer mag?
    Ich wünsche euch noch einen schönen Rest-Ostersonntag und natürlich einen genauso schönen Ostermontag morgen. Und falls ihr während der Esserei, Sucherei und dem Schokoladenei noch mögt, auf meinem Blog gibt’s heute ein Eier-Räsel: https://www.miteinander-buecher.de/entdecken/eier-raetsel/.
    Herzliche Grüße
    Silke

  • Ilka
    1. April 2018

    Hallo ihr Lieben,
    ich wünsche allen ein schönes Osterfest. Wir sind aus dem Schneechaos auf dem Darß wieder zuhause. 15 cm Schnee in einer Nacht und darum ganze Ortschaften ohne Strom (kein Licht, keine Heizung, kein Kaffee), Da sind wir dann doch etwas früher los als geplant. Die freiwillige Feuerwehr leistet da oben an der Küste ganze Arbeit. Umweg beim Geburtstagsvater vorbei und jetzt erst mal aufs Sofa. Kekse haben wir noch https://wasmachstdueigentlichso.wordpress.com/2018/04/01/gefuellte-lavakekse-ende-gut-alles-gut/ alles andere findet sich.
    Dir Martina Glückwunsch zum Buch! Da hast du dir selber ein tolles Geschenk gemacht.
    Lieben Gruß vom heimischen Sofa
    Ilka

    • Kerstinka
      1. April 2018

      Ohjeohje,ich hab davon was im Fernsehen gesehen!
      Alles Gute für euch ,mit viel Kerzenschein,habt ihr einen Kaminofen?
      Hilfe,bei uns haben wir hier auchˋˋFrosterń´ˋ .Es schneit und schneit…
      Liebe Grüße

      • Ilka
        1. April 2018

        Hi, wir sind heute früh abgereist. Das war uns für Urlaub dann doch zu aufregend, zumal man nicht weiß, wann die Leitungen wieder repariert sind.

  • carey
    1. April 2018

    Good evening Ladies

    Das war wieder ein guter Tag heute. Und ein erfüllter Tag. Ich habe mich durchgelesen vom ersten bis zum letzten Kommentar, ein wahres Vergnügen jeden Sonntag, natürlich auch an jedem Wochentag. Das Sonntsgsblatt hat es halt in sich, es ist voll mit Geschichten und Erlebnissen, mit Leckereien aller Art, mit selbstgebackenem, auch Kaffee ist im Angebot. Es darf hier auch gefeiert werden, danke für den Sekt und den Eierlikör liebe Bärbel. Von beidem bitte ein kleines Gläschen.

    Liebe Martina ich hoffe Du hast ein paar Flaschen Sekt auf Vorrat, Du wirst noch einige Male auf Dein Glücksbuch anstossen die nächste Zeit. Ich sag einfach Cheers and Congratulations, very well done.
    Ich freue mich von Herzen für Dich, auf dem Foto strahlst Du als ob Du die ganze Welt umarmen könntest.

    Das ganze Glück der Welt in einem Sauerteigbrot. Ich bin sehr gespannt auf das Buch, und ich werde meinen Mann damit beglücken. Joseph isst fast ausschliesslich Sauerteigbrot, er wird mich auf Händen tragen wenn ich ihn damit überrasche.

    Hier im Nordwesten der Insel hatten wir den ganzen Tag Sonnenschein, etwas durchzogen mit Wolken wie aus Milchschaum; ziemlich mild und leichter Wind, ich bin sehr zufrieden, war es doch am Morgen frisch und kühl.

    Ich habe mich heute um mein Cottage gekümmert, es brauchte etwas Zuwendung und Liebe. Die letzten Tage war einfach zuviel anderes auf dem Programm. Ich bin durch alle Räume gewandelt, habe ein wenig geputzt, den alten Sink der schon einige Blessuren abbekommen hat. Ich mag ihn trotzdem, oder gerade deswegen.
    Ich mag es ordentlich, aber nicht steril. Das ist in einem kleinen Haus auch nicht möglich, kommt dazu dass ich viele Schätze vom Flohmarkt angesammelt habe. Ich muss sehr aufpassen dass es nicht zu üppig wird. So achte ich darauf dass ich in jedem Raum eine Wand freilasse, und dass ein Tisch oder eine Kommode nicht oder nur sehr minimal bedeckt ist.

    Mein Mann war im Ostergottesdienst heute Mittag. Dieser Anlass unterscheidet sich nicht sehr von denen in der Schweiz. Doch etwas ist ihm aufgefallen. Wenn die Besucher in die Kirche kommen, setzen sie sich zuerst in die hintersten Bankreihen. Und je mehr sich die Kirche füllt, geht man halt immer mehr nach vorne. Das Feld wird quasi von hinten aufgerollt. Diejenigen die zu spät kommen müssen zur Strafe dann an der ganzen Gesellschaft vorbei, was bedeutet dass man am nächsten Sonntag dann pünktlich erscheint..es kann auch den Vorteil haben, diejenigen die zuerst in der Kirche waren sind dann auch die ersten im Pub, weil sie schneller draussen sind. Eigentlich ist das logisch, oder etwa nicht?

    Um 14 Uhr machten wir uns dann auf den Weg ins Pub zum Lunch. Das Feuer brannte im alten Steinkamin, die Menschen waren bester Laune, wie fast immer. Ich beobachte gern die Menschen, das finde ich sehr spannend und ich behalte das was ich entdecke und denke meistens für mich.
    Wir sind ja sehr ländlich hier, viele Menschen leben weitab von der Town (1300) Bewohner, und viele ältere Iren leben ein sehr bescheidenes Leben.

    Einige ältere Herren waren heute im Pub, Easter Sunday Lunch, das ist ein Anlass wo Mann seinen besten Anzug aus dem Schrank holt, Der Anzug ist schon etwas abgewetzt und die Grösse stimmt auch nicht so ganz zur Grösse des Herrn. Mr Murphy oder Mr McDonnell oder wie sie heissen, sie schreiten aufrecht, würdevoll und mit bescheidenem Stolz durch das Pub. Wache Augen in einem ehrlichen Gesicht, die Zähne im lächelnden Mund sind alle echt, die die noch vorhanden sind. Oft fehlt das Geld für teure Zahnarzt Behandlungen, und was solls, man hat ja bisher auch gelebt..
    Am Tisch nebenan sass ein Ehepaar, ich vermute es war ein Ehepaar, gefragt habe ich sie nicht. Das spürt frau einfach. Nach dem Essen auf dem Weg zum Ausgang blieben sie für einen Moment an unserem Tisch stehen. „Nice weather…lovely day isn’t it…how are you..“ mit Iren ist man schnell im Gespräch. Ein Blick, ein Wort, und schon erzählen sie einem die halbe Lebensgeschichte. Unser Tischnachbar heute hat von seinen 33 Operationen erzählt, ich habe ihm geglaubt, das heisst das was ich verstanden habe; diese Dialekte sind weiss Gott nicht einfach zu verstehen. Die Narben in seinem Gesicht erzählten die Wahrheit. Der Mann hatte ein sympathisches Wesen und eine Stimme der man gerne zuhört. Seine Frau war etwas zurückhaltender, sie wartete geduldig an der Bar. Mit den Jahren gewöhnt man sich an die Eigenheiten des Partners. Und akzeptiert sie, dann geht es beiden gut. Vielleicht kommt er zuhause nicht zum Reden? Wer weiss..

    Meine Lieben ich quatsche Euch wieder voll, dabei sehe ich durchs Fenster einen herrlichen Abend, ein guter Tag geht zu Ende. Der Himmel ist jetzt etwas dunkler geworden. Das helle Blau des Tages wandelt sich in ein tieferes Blau..ich ahne es, in einigen Stunden wird es dunkelblaue Nacht sein. Ich werde nach draussen gehen, tief durchatmen und den Geruch des Torf Feuers der aus dem Kamin steigt, in mich aufnehmen, es ist der Geruch der Grünen Insel.

    Es ist Liebe, anders kann ich es nicht sagen. So einfach ist das.
    Ich gehe jetzt hinaus, habt es alle gut Ihr lieben Raumseelen.

    Seid gegrüsst, gertrud

    Ach ja, ein neuer Blog Beitrag ist auch wieder da.

    https://irish-cottage.ch/2018/03/28/einladung-ins-cottage/

    • Longine Reichling
      2. April 2018

      Liebe Gertrud! Danke für deinen Kommentar. Ich bin förmlich „dabei“, wenn du von deinen Erlebnissen aus Irland berichtest. Geniesse die Zeit dort! Alles Liebe Longine

      • carey
        2. April 2018

        Liebe Longine
        Ich freue mich wenn ich Dich mitnehmen kann auf meine Insel. Du kannst Dir sicher sein, langweilig wird es Dir bestimmt nicht.
        Hab einen guten Ostermontag. Liebe Grüsse
        gertrud

  • Katrin
    1. April 2018

    Ihr lieben Raumseelen – ich hoffe ihr hattet ein schönes Osterfest, bzw einen wundervollen Ostersonntag! …morgen kommt ja noch der Ostermontag 🙂
    ….hatte den ganzen Tag lieben Besuch und komme deshalb so spät erst hier vorbei und hatte nun die Gelegenheit ein schönes Sonntagsblatt zu lesen:)
    Bei uns war am Freitag auch kein Feiertag liebe Martina – also beginnt für die im Handel arbeitenden Leute auch heute erst das eigentliche Osterfest….
    Ich denke vor allem in evangelisch dominierten Gegenden ist Karfreitag offizieller Feiertag… – deshalb wohl auch nicht in Polen, denn ich denke die Mehrheit dort ist röm-kath.?… so genau kenn ich mich auch nicht aus….

    Ich werde morgen nochmal vorbeihoppeln hier und wünsche euch gute Nacht oder guten Morgen …je nachdem;)
    Liebste Grüße aus ö
    Katrin

    • Kerstinka
      2. April 2018

      Hallo liebe Katrin,ja du hast Recht ,ich habe mich inzwischen ein bißchen informiert.Die besondere Hervorhebung des Karfreitags ist eher eine Protestantische Tradition.Deshalb ist der Freitag in eher Katholischen Ländern kein Feiertag.In Italien und Frankreich auch nicht.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertag heute,auch an alle von Kerstinka

      • Martina Goernemann
        2. April 2018

        … was man hier alles lernen kann!!! Schwarmintelligenz eben! Schöne Restostern @ALLE! Herzlich! M.

      • Katrin
        2. April 2018

        Na, dann hätten wir das ja mal ein wenig geklärt liebe Kerstinka!;) ….ich hoffe ihr seid inzwischen wieder getrocknet ;)!! …. bei mir trocknet zumindest die Wäsche outside, da wir eeeeendlich wunderbaren Sonnenschein haben:) was für eine Freude!
        Ich hab gleich vier Maschinen heute gewaschen 🙂 habt alle noch schöne „Restostern“ wie Martina so schön sagt! Ich geh jetzt nochmal raus….:)
        Liebste Grüße
        Katrin

  • Silke aus Flensburg
    2. April 2018

    Hallo Claudia,

    schau mal hier, dann hast Du auch die Bilder dabei ;o)

    https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/58819-rzpt-deftiger-croissant-kranz

    Statt „Mittelaltem Gouda“ nehme ich immer „Finello Pastakäse würzig und pikant“ – ist zwar in einer wiederverschließbaren Plastiktüte, aber die Mischung ist ideal – ich nehme sie auch zum Überbacken von Aufläufen.
    Für Vegetarier den Schinken weglassen und durch Pinienkerne ersetzen. Steht aber auch im Rezept.

    Hoffe, dass Dir der Croissant-Kranz genauso gut schmeckt, wie meinen Gästen.
    Hab noch einen schönen Rest-Ostermontag, Silke ♥

  • Jutta
    2. April 2018

    Hallo Martina und alle Raumseelen …
    Da gab es ja jetzt richtig viel zum Lesen …
    Was ihr so alles gemacht habt … vom Ostergottesdienst, Wäsche waschen und Familienfest …
    Seid ihr alle fleißig.
    Meine Männer und ich haben alles stehen und liegen gelassen und sind in die Berge, in ein schönes Hotel. Dort haben wir es uns richtig gut gehen lassen.
    Zum Abschluss waren wir heute bei strahlendem Sonnenschein auf der Zugspitze …
    Hach war das schön …

    Morgen hat der Alltag mich wieder ..,
    Tja und dann Martina warte ich voller Ungeduld auf dein Buch …
    Ich bin ja schon soooooooooooo gespannt, liebe Martina.
    Freue mich auch auf das „Bonus-Material“ … du hast uns da bestimmt ein paar extra tolle Geschichten mitgebracht …

    Herzliche Grüße an euch ALLE
    Eure Jutta

    • Martina Goernemann
      2. April 2018

      … das hört sich gut an, Jutta. Berge und so! Bitte gib mir schnell bescheid, wenn du im Buch geblättert hast. Ich platze sonst vor Neugier. Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen