Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Miss Liberty leuchtet wieder … bei mir Zuhause!

Vier Jahre lang stand sie traurig und unbeachtet irgendwo im Regal herum! Miss Liberty, meine Freiheitsstatue aus New York. Jetzt leuchtet sie wieder!

Meine Miss Liberty ist etwas über 30 Zentimeter groß.

Sie ist aus Bisquitporzellan und steht in echtem Miss Liberty – Blau in meinem Arbeitszimmer. Ich hab sie irgendwann irgendwo auf einem Flohmarkt gefunden. Zum Leuchten kann ich sie bringen, wenn ich ihr eine Christbaumkerze spendiere.

Es gab aber wenig Gründe in den vergangenen vier Jahren an die Strahlkraft der amerikanischen Freiheitsstatue zu glauben.
Also stand die kleine, meerwasserblaue Lady arbeitslos herum.

Miss Liberty fürs Wohnzimmer

Damit ist Schluss!

Seit Joe Biden zum Sieger der US – Wahl ausgerufen wurde leuchtet sie wieder.
Sie freut sich und ich freu‘ mich. Freut ihr euch mit? Was war der erste Gedanke, das erste Gefühl, das euch durchdrang, als klar war, der zornige Donald wird das Weiße Haus verlassen müssen!

18 Comments
  • Katrin
    10. November 2020

    Einen schönen guten Morgen!
    Toll, dass sie wieder leuchtet deine kleine Miss Liberty!
    Ich war am Sonntag bei eurem Kaffeekänzchen nicht dabei….- kam einfach nicht dazu, musste das super Wetter ausnützen zum Wäsche aufhängen und für den Garten!!
    Aber ich hab alles nachgelesen und erinnerte mich an vor vier Jahren, als einige hier die Bildfläche verlassen haben …..
    Am Sonntag gab es ja durchwegs nur positive Meinungen 🙂
    Hoffen wir, dass der Erwartungsdruck nicht zu schwer lastet auf den Schultern des nicht mehr so blutjungen Mr. Biden! Aber er dürfte mit Kamala Harris ja beste Unterstützung haben, um alles zu bewältigen!
    Ich grüß euch alle ganz herzlich aus mittlerweile seeeehr herbstlichen Gefilden!
    Katrin

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Guuuuten Morgen, early Birdy! Ja, ich hatte auch schon den Gedanken daran, dass der gute Joe sich vielleicht etwas zu viel zumutet! Aber ich denke auch, dass sein Zorn darüber, was mit seinem Land veranstaltet worden ist, Berge versetzen wird! Herbstliche Grüße aus München:-))))))

  • Ursula
    10. November 2020

    Erleichterung. Tiefe Erleichterung. Na endlich. Der Würgegriff um die USA, die ganze Welt lockert sich. Jetzt wird es wieder Würde und Anstand, Mitgefühl und Verstand im WH geben und dazu noch eine lebendige, gebildete First Lady, die was im Kopf hat und in der Öffentlichkeit ihre Kleider anbehält und vermutlich auch Weihnachten nicht verabscheut. 🙂
    Deine blaue Statue ist richtig hübsch! Wie typisch Martina, gleich was Passendes zur Hand zu haben! 🙂
    Liebe Grüße
    Ursula aus I

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Ich mochte die kleine Miss Liberty gar nicht mehr anschauen in der Trump – Zeit. Machte mich doll traurig. Ganz verstaubt war sie. Aber jetzt? Juchuuu! Ja, ich finde die neue First Lady auch ganz wunderbar. Bin sicher, wenn sie uns kennen würde, wäre sie eine Raumseele. Ich wünsche dir, dass der Dienstag nett zu dir ist! :-))))))

  • G
    10. November 2020

    Guten Morgen!
    Sehr schön, Deine Miss Liberty!!! Was Du immer so alles auf dem Flohmarkt findest…

    Mein erster Gedanke war „Gott sei Dank“, aber da laufen ja noch mehrere Millionen Mini-Trumps herum, die mindestens genauso bockig sind wie der spätpubertäre gefährliche Amtsinhaber!
    Somit war mein 2. Gedanke „Lieber Gott, lass das friedlich über die Bühne gehen!“
    Herzlichst
    Gundula

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Da hast du sehr recht, liebe Gundula. Dieser Gedanke beschäftigt mich auch. Aber weil ja der Fisch vom Kopfe müffelt, ist jetzt ja beruhigenderweise an oberster Stelle wieder ein Erwachsener im Dienst. Es wird wichtig sein, nach Georgia zu schauen. Dort entscheidet sich im Januar, ob die Senatsmehrheit an die Demokraten geht. Die Chancen sind gut und wenn das geschieht, wird Biden so viele gute Sachen durchbringen können, dass die Verwackelten die Segnungen spüren werden. Dann können wir zuschauen, wie schnell die ruhiger werden. Einigen ist allerdings so oder so nicht zu helfen. Von diesen Exemplaren haben wir hier ja auch reichlich. Einen schönen Dienstag für dich! :-)))))

  • Susanne mit dem Lesetick
    10. November 2020

    Guten Morgen in die Runde,
    was ich gedacht habe? Dass sich jetzt hoffentlich der Ton in der Politik verändert und wieder miteinander gesprochen wird. Und dass es hoffentlich keine Munition aus Washington mehr gibt für höchstirritierende Gruppen wie Corona-Leugner & Co. –
    Beide Antrittsreden habe ich gestern gehört und finde die Zwei ein gutes Team: Er übernimmt den väterlich-staatsmännischen Part und sie vertritt hochkompetent und -gebildet die Intelligenz. Und dann noch die sympathische, zupackende First Lady, die das Weiße Haus in- und auswendig kennt: Ich freue mich sehr!
    Optimistische Grüße an alle
    Susanne

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Geht mir genau so, Susanne. Wir müssen nur noch die letzten Zuckungen ertragen. Ist der Hammer, welche Abstrusitäten sich dieser Mann immer noch ausdenkt und wieviel Verwackelte an seinen Lippen hängen. Ich nehme das jetzt aber als Showteil und rege mich nicht mehr darüber auf. Optimistische Grüße zurück! :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    10. November 2020

    Guten Morgen liebe Martina, ja, Erleichterung und Freude. Hoffnung für Joe Biden, dass er diese Mammutaufgaben gesundheitlich schafft. Aber mit zwei starken Frauen an seiner Seite wird er es schaffen. Eine andere sehr große Freude verspüre ich seit der Bekanntgabe, dass BioNtech den ersehnten Impfstoff hat. Das gibt mir ein großes Gefühl der Hoffnung. Klar ist es nur kurz erprobt…aber warum soll es nicht einfach auch so klappen?!
    Ich gehe jetzt voller Elan an die letzten beiden Schränke in meiner Küche welche ich gestern angefangen habe auszuweichen und auszumisten. Ist doch irre 😉 Ich mache das ziemlich regelmäßig, trotzdem mogelt sich immer wieder etwas schon lange abgelaufenes Teil hinein. Kennt das jemand:-)))
    Zwischendurch binde ich Kränze und andere Dinge für meine Weihnachtsdekoration welche dann in drei Wochen in mein blitzeblank geputztes Haus einziehen dürfen.
    Auch wenn da „draussen“ nicht alles so ist wie wir es gewohnt sind, so fühle ich mich trotzdem richtig gut und frei.
    In diesem Sinne…. macht das Beste aus diesem Tag und lass die Kerze der Miss Liberty erstrahlen :-)))
    Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Dieses Großreinemachen habe ich ja in der Wahlwoche gehabt. Putzen, ausmisten und Koch- und Backmarathon! Ich kenne das gut. Bin mir noch nicht schlüssig, ob ich wieder wie letztes Jahr karg bis gar nicht schmücke oder ob ich es so richtig krachen lasse. Mal sehen! Vielleicht irgendwas in der Mitte. Einen entspannten Dienstag für dich! :-)))))

  • Eliane Zimmermann
    10. November 2020

    Oh diese blaue Dame ist ja hübsch! Fast beneide ich dich um sie, denn sie symbolisiert für mich allerschönste Zeiten mit meinem Vater, der von 1979-1982 mitten in NY wohnte (er war 2. Mann an der deutschen Vertretung an der UNO). Ich war damals sehr oft, sehr lange und sehr gerne in „Ami-Land“, liebte die Offenheit, die Neugier, die Zwangslosigkeit, die Freundlichkeit, ja sogar manchmal die Oberflächlichkeit der meisten Amerikaner. In den letzten Jahren mochte ich gar nicht dran denken. Leider ist genau diese respektlose Fake-News-Mentalität in meinen Beruf, der Aromatherapie, eingezogen. Milliardenschwere Öleanbieter vor allem aus Utah machen etablierte, ehrliche Bio-Öleanbieter einfach nur fertig, geschäftsschädigender Wettbewerb und sogar Rufmord sind nun zum Alltag geworden (weil verunsicherte Verbraucher sich fast täglich fragend an uns Dozentinnen und Buchautorinnen wenden). So lasst uns hoffen, dass die blaue Lady mit ihrer Strahlkraft für etwas mehr Frieden und Ehrlichkeit weltweit sorgen wird 😀

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Ich hoffe auch auf die Rückkehr der guten, alten, amerikanischen Grundwerte, liebe Eliane. Die Zeichen sind gut und es hat ein bisschen was von Kampf Gut gegen Böse … und ich habe das Gefühl, dass endlich mal wieder das Gut gewinnt. Ich wünsche dir eine guuute, optimistische Woche! :-))))))

  • gertrud carey
    10. November 2020

    Good morning Martina

    Ich spürte, und spüre noch immer eine grosse Erleichterung, und ein starkes Gefühl der Hoffnung. Es war wie das Happy End in einem Horrorfilm, wo am Ende das Gute siegt. Mein Weltbild wurde irgendwie wieder zurechtgerückt. Natürlich fängt die Arbeit erst an, aber ich traue Joe Biden einiges zu. Mit seiner Ruhe und Besonnenheit, mit der langjährigen politischen Erfahrung, und mit Kamala Harris und seiner Ehefrau Jill an seiner Seite wird vieles möglich sein.
    Ich denke, dass viele Menschen, auch ich, die letzten vier Jahre eine Art Ohnmacht empfanden, zusehen zu müssen, wie ein skrupelloser, krimineller Mann zuoberst an der Macht ist, und nur Verachtung hat für die Bürger seines Landes, das war oft kaum auszuhalten .Es gibt ja noch ein paar andere auf dieser Welt denen man den Garaus machen sollte.
    Ich wünsche den Menschen in Amerika, dass bald wieder Ruhe einkehrt und sie sich wieder annähern können, oder“ leben und leben lassen“…

    Soweit ich mich zurückerinnern kann, als ich noch ein Kind war, und das ist ein halbes Jahrhundert her, galt Amerika immer als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, das Land der Hoffnung, und der Visionen. So viele grossartige Menschen gab und gibt es in Amerika.
    Möge Miss Liberty wieder strahlen, in Deinem Zuhause und für alle Menschen in Amerika.

    Happy day to you Martina, und einen guten Tag auch für alle Raumseelen.

    Herzliche Grüsse
    gertrud

    • Martina Goernemann
      10. November 2020

      Ach, Gertrud, mögest du mit jedem Wort Recht behalten. Das wünsche ich mir auch. Happy day auch für dich! :-))))))

  • Ringgenberg Christina
    10. November 2020

    Liebe Martina
    Deine Freude und Begeisterung ist richtig spürbar. Politisch bin ich so gar nicht durch,aber bei Mister Trump,habe auch ich sofort gespürt…niet!!!
    Spätpupertär…eine super Bezeichnung G …obwohl…mir kommt Herr Trump eher wie ein zwängelndes Kleinkind vor!
    Ich kenne Joe Biden nicht,aber so wie ich von euch höre…sollte Amerika,wieder das Amerika werden. Hoffen wirs. Lass die Liberty leuchten was das Zeug hält Martina!
    Ich habe noch Ferien und hatte fünf wunderbare Wandertage mit meinem Mann im Wallis. Jeden Tag stundenlang wandern….ratet mal ob mir das gefallen hat? ;)))
    Wünsche Allen einen schönen Abend
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      11. November 2020

      Wie schön, dass du wandern konntest. Da bist du immer besonders glücklich, gell? Deine Ferien sind dir von ganzem Herzen gegönnt. Genieße den Tag!!! Ich arbeite seit Tagesanbruch und liebe das. Miss Liberty leuchtet auf dem Wohnzimmerschrank, ein paar andere Kerzen funkeln noch dazu. Es ist alles still um mich herum und draußen wird es langsam hell. Wunderbar. Ist fast wie wandern :-))))). Häppy Mittwoch für dich! :-)))))

  • Angelica Linnhoff
    10. November 2020

    YES!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln