Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Genau mein Ding!

Das ist genau mein Ding! Die Zeilen hab‘ ich auf der Zugfahrt nach Berlin in einer Illustrierten gefunden. Musste ich sofort herausreißen und aufbewahren. Ist das nicht ein wunderbares Pausenzeichen? „Gar nichts erlebt. Auch schön!“

Das ist wirklich genau mein Ding!
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich empfinde es als ganz wunderbare Pause, wenn mal nichts los ist in meinem Leben. Am gestrigen Feiertag habe ich gar nichts erlebt. Nix! Zero! Nada! Mädels, das war herrlich!

Aber IHR werdet was erleben :-))))
Am Sonntag! Da bringe ich euch ein Rätsel mit. Ich bin sehr gespannt, wer es löst. Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Häppy Freitag, everybody!

By Martina Goernemann, 4. Oktober 2019
  • 16
16 Comments
  • Ursula aus dem Süden 1962
    4. Oktober 2019

    Guten Morgen,

    genau mein Ding. Gar nix. Manchmal ist gar nix einfach nur schön. Der Alltag ist aufreibend genug. Dies und das und dann noch das ganze 24/7 der Welt – Brexit, Umwelt, Politk, Unwetter, Flüchtlinge, Nachrichten über alles mögliche nur nix positives.

    Ich werde den heutigen Brückentag genießen. Bin wach wie immer, es ist kalt geworden. Sitze gemütlich mit Mann am Frühstückstisch und wir lesen online die Zeitung bei Tee und Cafe und Kerzenlicht. Allerdings muss mein Mann nachher zur Arbeit.

    Ich schau später nochmal rein. Mal sehen was ich so anstelle heute.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      4. Oktober 2019

      Tee, Kaffee, Kerzenlicht, liebe Gesellschaft … das nenne ich mal einen gelungenen Tagesanfang! Genieße den Brückentag! :-))))))

  • Trine
    4. Oktober 2019

    Guten Morgen,
    mein Tag gestern beschränkte sich auch auf Kaffee und Lesen. Und ich finde es herrlich. Wenn man in der Woche jeden Tag unterwegs ist, sind solche Ruhezeiten ganz wichtig und wir sollten sie uns gönnen.
    Viele Grüße aus dem Büro
    Trine

    • Martina Goernemann
      4. Oktober 2019

      Meine Rede, Trine. Und das Verrückte dabei, die Welt dreht sich trotzdem, auch wenn wir mal kurz aus dem Hamsterrad aussteigen. Happy Freitag im Büro :-))))))

  • Katrin
    4. Oktober 2019

    OHNE TERMINE – das lieieieieiebe ich!!
    …na dann sind wir ja mal gespannt auf Sonntag!! 🙂
    Schönen Freitag liebe Leute!

    • Martina Goernemann
      4. Oktober 2019

      Kann ich mir bei dir gar nicht vorstellen … keine Termine :-)))))) Happy Freitag auch für dich! :-)))

  • presented by Steph
    4. Oktober 2019

    Guten Morgen ihr Alle!
    Jaaaaa mal nichts erleben ist gar nicht so falsch. Und dass du, liebe Martina, uns dafür das Zettelchen aufgehoben hast, finde ich schön.
    Auch ich habe gestern nichts erlebt, aber die Wäsche gebügelt, bisschen rumgekramt, gestrickt, gelesen => ausgeruht (naja okay, nicht grad beim Bügeln)
    Solche Tage dürfen (und müssen) auch sein, damit Frau mal aus dem Hamsterrädchen von immer-ist-irgendwas aussteigen kann.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende… und wer hat… einen schönen Brückentag heute! Lasst es euch gut gehen 😉
    Herzlichen Gruß
    Steph

    • Martina Goernemann
      4. Oktober 2019

      … rumkramen ist ein wunderbares Tun. Sollte man viel öfter machen :-)))) Dir auch einen guuuten Tag! :-)))

  • carey gertrud
    4. Oktober 2019

    Good Morning Martina & roomsouls

    Gar nix, so heissen die kleinen Inseln, in den Stürmen des Alltags, wir brauchen sie um wieder mal durchzuatmen und das Steuer Rad wieder in die richtige Richtung zu lenken. Auf meiner Insel blieb es verdächtig ruhig bis jetzt, wir hatten Alarmstufe rot, Hurrikan Lorenzo im Anflug auf Irland, er sollte in der vergangenen Nacht auf die Westküste treffen. Lorenzo wurde etwas sanfter je näher er der Grünen Insel kam, geht mir auch immer so.. Jetzt wurde er herabgestuft, ist nur noch ein Sturm. Aber auch Stürme können verheerend sein. Wir haben uns gestern eingedeckt mit Taschenlampen und Kerzen, im Supermarkt wurden die Brotregale leer gekauft, wir holten Weihwasser von Patricks Quelle.
    Wir sind tief im Herbst, schwere Wolken sammeln sich zusammen, ein Heer das zum Angriff bereit. Lorenzo hat uns von Boris abgelenkt, ich glaube dass ein kleiner Sturm uns weniger schaden würde als das unberechenbare Poltern von der Nachbar Insel.

    Es war eine gute Woche für uns, aufgrund des Wetters waren wir viel im Haus, haben uns mit Holz und Torf eingedeckt, und viel Kartoffeln gegessen. Deutsche Kartoffeln, Martinas Kartoffeln. Ich hoffe Du schaust heute hier rein liebe Martina aus dem Moos. Mein Mann und die Mädchen haben die Kartoffeln ausgebuddelt, Joseph war stolz, er hat sie ja eingepflanzt, und die Mädchen waren fasziniert über die Goldnuggets, die übrigens sehr lecker schmecken. Vielen Dank und liebe Grüsse von uns allen liebe Martina.

    Nun leuchtet die Sonne vom Himmel, die Äste zittern und Regentropfen fallen aus den grauen Wolken. Ich könnte stundenlang hier sitzen und beobachten. Es ist wunderschön zu sehen wie die Blätter tanzen, wie Boote auf den Wellen. Ich wage mich jetzt mal nach draussen, den Herbst riechen..

    Habt alle einen friedlichen Tag, seid lieb gegrüsst von der Grünen Insel.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      4. Oktober 2019

      Es ist immer eine Freude, deine Zeilen zu lesen, liebe Gertrud. Du schreibst so schön! Ich wünsche euch, dass ihr sicher und warm den Sturm oder seine Ausläufer übersteht und würde sehr gern bei dir am Fenster sitzen und Wolken und Blätter anschauen. Mache ich nämlich auch schrecklich gern. Happy friday! :-)))))

      • carey gertrud
        4. Oktober 2019

        Das machen wir, Martina, ganz bestimmt. Aus dem Fenster schauen, ins Feuer träumen, mit einem kleinen Jameson die Kehle wärmen, was könnte schöner sein. Stell Dir vor, der Himmel hat sich aufgetan, die Sonne scheint, und die Girls tanzen ums Haus, barfuss durch das feuchte Laub. Manchmal möchte ich noch Kind sein.

        Hab einen gemütlichen Abend, regards gertrud

  • veronika
    4. Oktober 2019

    happy friday, meine Liebe und happy …. 😉

  • Claudia aus Köln
    4. Oktober 2019

    Liebe Martina, Du sprichst mir aus der Seele. Es muss wirklich nicht immer was los sein. Oft werde ich gefrag: Und? Was gibt es Neues?… Zum Glück nix! Es tut echt gut, wenn mal Pause ist. Dann kann man wieder nach innen horchen. Wenn was los ist, ist man oft so fremdbestimmt und oftmals reagiert man nur noch. Also ich mag es ruhig, um wieder Kraft zu tanken für das Halligalli des Lebens. Habt einen schönen Abend! Liebe Grüße! Claudia

Schreibe einen Kommentar zu presented by Steph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen