Ich hab Töne! Jede Menge neue Töne!
Die Wäscheklammern vom Flohmarkt verpassten mir den entscheidenden Kick um endlich anzufangen.
Seit dem Sommer grübele ich über mein Gästezimmer nach.
Die Wände sind schon einige Zeit Käseschimmelgraublaugrün, und ein Tischchen vom Flohmarkt auch.
Der Tisch war mir mit altem, aber gut erhaltenden Originalanstrich in müdem Blau bei Ebay zugelaufen.
Einen Schubladenschrank hatte ich im letzten Jahr in „Aqua“ gestrichen. Passend dazu.
Erinnert ihr euch?
Aber ich wollte mehr von diesen herrlichen Tönen.
In den USA hatte ich wieder Farbkarten in meinen Lieblingsfarben gesammelt,
Aber zuhause angekommen, stellte ich fest, dass diese Ideen nicht umzusetzen waren, im herbstlichen Licht in München waren sie einfach zu duster.

Dann fiel mein Blick auf die Wäscheklammern im Glas …

neue toene, fabtoene, raumseele

Genau so wollte ich mein Gästezimmer haben.
Viel Blau und viel Grün, aber sanft. Viele Töne dieser Art. Jedes Möbel anders gestrichen,
aber dennoch harmonisch zusammenpassend.
Schränke, Regal und Schreibtisch sollten zusammenspielen wie Wellen im Wasser.
Wie das Seaglas, das ich jedes Jahr am Strand in USA sammele.

neue toene seaglas, raumseele

Ich zog los und besorgte viele, viele Farbtöpfe.
Ich hab für uns nämlich mal wieder einen großangelegten Selbstversuch gemacht und nicht nur neue Töne, sondern auch neue Hersteller ausprobiert. Wie es aussieht, ein erfolgreicher Selbstversuch.
Seit Tagen sieht man mich mit grünblaugraugespenkelten Händen, denn ich pinsele in jeder freien Minute.
Zwischen  zwei Texten, vor einem Meeting, nach einem Meeting …
im Moment ist wirklich jeder Tag durchgetacktet. Keine Minute Leerlauf.
Aber Möbel anmalen ist ja eigentlich keine Arbeit, sondern die pure Entspannung.
Andererseits habe ich mir sehr viel vorgenommen!
Ich werde euch alles über die neuen Farben erzählen und den Raum aus allen Richtungen für euch fotografieren wenn ich fertig bin.
Ihr werdet überrascht sein. So bunt habe ich es noch nie getrieben.

Sehen wir uns morgen in der Redaktion?
Ich bring was Süßes mit und eine tolle, ganz neue Wohnzeitschrift und ziemlich viel gute Laune hätte ich auch noch zu bieten. Und ihr? :-)))))