Back to home
DIY

Mode aus der Trommel, bunt und bezahlbar

Selbst entworfen und in Lieblingsfarben. Fröhlich, sommerlich, nachhaltig. Seeeehr nachhaltig und ein echter Mood-Lifter obendrein. So sollte Mode immer sein, finde ich.

Fröhliche Mode hausgemacht!

Das einzige, was man dazu tun muss, ist sich auszudenken was in die Trommel rein und in welchen Farben es wieder herauskommen soll.
Zack! schön! Verwandlung in der Waschmaschine. Schnell und   -mit den richtigen Hilfsmitteln-  kleckerfrei.  Die gute Laune gibt es gratis dazu.
Die Erbsenschote auf zwei Beinen habe ich euch am vergangenen Sonntag schon gezeigt HIER!
Aber die Mode, die ich euch heute zeige geht noch ein paar Umdrehungen bunter.  Am besten ich lasse Bilder sprechen!

Vorher! Eine Tüte Weißes.

Mode wird durch Farbe noch schoener

Nachher! Bügelweise Buntes.

Mode mit Spass

Noch mehr nachher! Oben T-Shirts unten Hosen,

Mode sehr guenstig und in Farbe

Gibt es auch passende Schuhe dazu?

Ja. Turnschuhe. Turnschuhe in passenden Farben. Mir war nach Regenbogen. Farben wie Benzin in einer Pfütze. Gleiche Töne wie die T-Shirts und Leggings und kreuz und quer miteinander kombinierbar. Mode zum mixen.

Mode ist am liebsten bunt

Wie geht denn das?

Ganz einfach! Gefärbt wird in der Waschmaschine. Die Farben gibt es in jedem Drogeriemarkt. Weiße Sachen nehmen die Stofffarbe perfekt an. Helle Vorher-Töne gehen aber auch. Gebrauchte Sachen oder frisch gekaufte. Nach dem Farbbad sieht jedes Stück aus wie neu.
Ich färbe ohne zu zögern alles. Auch Bettwäsche. Im Moment habe ich aber besonders viel Spaß an der Vorfreude auf den Sommer und was passt zum Sommer?
Richtig! Bequeme Sachen in knalligen Farben.

Die Umfärberei hilft nicht nur der Laune, sie hilft auch dem Portemonaie.

Sparen müssen wir momentan alle! Aber mit Farbe und ein paar pfiffigen Ideen kann Sparen sogar Spaß machen. Wie? Mit Omas Spitzenunterwäsche vom Flohmarkt und einem Fläschchen Stofffarbe in fröhlichem Grün. Was dabei herauskommt? Ein hausgemachtes, unverwechselbares Einzelstück.

Mode vom Flohmarkt

Alte Sachen neu gefärbt!

So geht Mode in nachhaltig. Olle Sachen aufgepeppt. Zum gefärbten Spitzenrock vom Flohmarkt kommt ein Oberteil aus meinem Kleiderschrank, das schon viele Jahre auf dem Buckel hatte. Und weil unterschiedliche Fasern die Stofffarbe unterschiedlich annehmen, wird ein ungewöhnliches Ensemble daraus.

alte Sachen neu gefaerbt, das ist nachhaltige Mode

Hausgemachte Mode ist Mode, die sonst keiner hat

Besonders schön sieht der T-Shirt-Legging-Turnschuh-Mix zu den übergroßen Hemden aus, die momentan überall zu haben sind. Eine Mode, die bequem und fröhlich ist. Färben mit Stofffarbe in der Waschmaschine ist wirklich keine Raketenwissenschaft. Die Farben gibt es online und in jedem Drogeriemarkt.
Meine Waschmaschine übersteht die Färbeaktionen übrigens immer ohne Blessuren. Ein Spülgang und zack! alles wieder sauber.

Mode muss Spass machen. Mit Farbe geht das

Hab ich euch Appetit gemacht?

Appetit auf gute Laune und frische Farben? Ganz sicher aber auch Kaffee, oder?
Was sind eure Ideen und Vorhaben für den Sommer? Welche Gute-Laune-Projekte habt ihr euch für die kommenden Wochen vorgenommen? Nie waren Projekte so wichtig wie heute. Wir brauchen Projekte. Gerade jetzt in diesen Zeiten. Und Kaffee brauchen wir auch. Setzt euch!

32 Comments
  • Claudia aus Köln
    10. April 2022

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen! Oh ja, Du hast uns das Färben schon vor einigen Jahren schmackhaft gemacht und seitdem haben so einige Kleidungsstücke in meinem Schrank die Farbe gewechselt. Dabei muss ich daran denken, als ich vor einigen Jahren meine Großtante im Krankenhaus besucht habe. Ich trug einen weißen Mantel, den ich ganz preiswert bei H & M gekauft hatte. Sie schaute mich erstaunt an und fragte: Och, arbeitest Du jetzt auch hier?…. Ein paar Tage später war der Mantel olivgrün. Aber das Futter nahm ein zurückhaltendes, sanftes Gelb an. Fand ich pfiffig. Nun, den Mantel gibt es mittlerweile nicht mehr und die Tante auch nicht. Aber das Färben ist fester Bestandteil geblieben. Praktisch finde ich auch, z. B. schwarze Jeans, die so langsam gegen Anthrazit tendieren, nochmal einen neuen Kick mit schwarzer Farbe zu geben. Aber mehr Spaß machen die bunten Farben. Und die unterschiedlichen Materialien können es echt spannend werden lassen, siehe Mantel. Außen grün, innen gelb.
    Jedenfalls shoppt die Möglichkeit des Umfärbens auch immer mit. Gefällt mir ein Stück vom Schnitt her, aber die Farbe ist doof, überlege ich, ob ein Umfärben möglich ist. Ich hab da so nen Pullover in Grau. Zum Teil mit Synthetikfasern. Und ich finde den unheimlich langweilig. Ich glaube, da werde ich auch mal das Experiment wagen. Viel schief gehen kann nicht.
    Heute steht vorsichtiger Sport auf dem Programm. Nachdem mich letzte Woche der Hexenschuss ereilt hatte und an Bewegung kaum zu denken war, geht es jetzt wieder recht gut. Bisschen zwickt es noch… Aber jetzt erst mal Kaffee! Wer möchte? Nächste Woche soll der Frühling kommen! Hurra! Das Wetter scheint aber jetzt schon ganz schön zu sein. Einen schönen Sonntag! Herzliche Grüße aus Köln. Claudia

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Pack dich gut warm ein, wenn du zum Sport gehst, damit die Hexe nicht noch mal schießt! Hier hat es doll geschneit in der Nacht. Ich war wach und habe geschrieben und dabei einen richtigen, fetten Schneesturm beobachtet. Heute Früh ist kein Flöckchen mehr zu sehen, aber ich habe es gewiss nicht geträumt. Sehr spooky. Meinem grünen Pullover ist es offensichtlich genauso gegangen wie deinem Mantel incl. Futter. Ich mag das, wenn die Sachen bei der Färberei ein Eigenleben entwickeln. Jetzt trinken wir aber erstmal in Ruhe Kaffee, gell? :-)))))))

  • Christiane
    10. April 2022

    Liebe Martina,

    Das sind ja echte Glanzstücke und so wunderbare intensive Farben! Toll! Ich färbe auch schon viele Jahre inklusive vieler Unfälle mein letzter Selbstversuch war mit Blaukraut, viel Sauerei und fatales Ergebnis
    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen Kaffee nehme ich gerne. Liebe Grüße Christiane

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Geht alles so unfallfrei mit den modernen Farben, gell? An Naturfarben habe ich mich noch nicht versucht. Ich glaube, nach dem was du schreibst, lasse ich das auch besser :-))))) Ich finde alles herrlich, was schnell so tolle Ergebnisse zeigt. Dein Kaffee kommt sofort :-)))))

  • Linde aus dem Taunus
    10. April 2022

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen, ist das nicht schön? Du schaltest Martina ein und zack….GUTE LAUNE! Bin gerade erwacht und nehme gerne eine große Tasse Kaffee. Der Beitrag erinnert mich an die 70er als wir gebatikt haben. Jahre später habe ich Bettwäsche und Handtücher gefärbt. Denn Handtücher, die nicht mehr schön waren, haben in schwarz wieder wie neu ausgesehen 🙂
    Und schon ist die gute Idee geboren. Ich habe noch etliche riesige weisse Handtücher ;-). Welche Farbe? Das überlege ich mir noch. Und ja, ich habe so zwei, drei weisse Blusen die nicht mehr so reinweiß sind. Und schon lange habe ich doch erfolglos nach einer giftgrünen Bluse Ausschau gehalten. Die mache ich mir jetzt selber. Und ich habe noch bunte Aufstecker für Knöpfe. Kennt die einer? Habe ich mir vor über 20 Jahren mal gekauft und schon mindestes 15 Jahre nicht mehr benutzt. Oh Martina, das Word mein Meisterstück. Danke für diese tolle Idee!!!
    Zumal die Mode in diesem Jahr furchtbar ist. Zumindest sind meine Freundin Martina (mit der ich später Fahrradtour mache) und ich dieser Meinung. Wir waren am Dienstag im MTZ zum bummeln und danach im Kinopolis. Also die Mode dort ist scheusslich , teuer und sieht billig aus. Ich habe mir nur einen klassischen dunkelblauen klassischen Baumwolle-Strickpullover von Marco Polo gekauft.
    Und der Film. Wir waren in einem Klassiker von 1991. “Grüne Tomaten“ Kennt ihn einer? War sehr gut. Über eine Frauenfreundschaft in den 20ern. Als nächsten Film wird dann “Wunderschön“ angeschaut. Soll auch richtig gut sein sagt meine Freundin Gaby. Denn Kino, das möchte ich nun auch wieder öfters mal machen.
    Aber jetzt geht’s erst mal in die Osterwoche. Mittwoch bis Sonntag zu unserer Tochter. Wir wollen gemeinsam in ein Küchenstudio. Auch wenn unser Neubau noch in der architektonischen Planung liegt. Vielleicht finden sie ja eine Ausstellungsküche nach der wir dann unsere Wände planen. So kann man unter Umständen viel Geld sparen.
    Ob ich morgen kurz zur Drogerie fahre und Grüne Farbe hole ;-)))
    Ich wünsche euch allen eine fröhliche und bunte Osterwoche.
    Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Die neue grüne Bluse wird dich dann immer an den Kinotag mit den „Grünen Tomaten“ erinnern. Ein herrlicher Film. Ich liebe ihn sehr. Die krachenden Farben tun mir momentan sooooo gut. Wird dir ganz genauso gehen, da bin ich sicher. Mein Bauprojekt stockt auch, denn es ist bekanntlich schwer Material zu beschaffen. Sobald ich berichten kann, werde ich euch Raumseelen berichten. Vielleicht können wir Zwei dann unsere Erfahrungen zusammenlegen? Kaffee? :-)))))

  • Silke aus Flensburg
    10. April 2022

    Guten Morgen, liebe Martina, liebe Raumseelen,
    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder…
    Ich habe jeden Sonntag mitgelesen, konnte mich aber b nicht zum Kommentieren aufraffen.
    Zum heutigen Beitrag möchte ich anmerken, dass es vom bekanntesten Hersteller für Färbefarben im Internet auf dessen Seite eine Mischtabelle gibt.
    Und da Retro ja wieder voll angesagt ist, Denkt auch mal wieder übers Batiken nach – wir haben die Farben letzten Sommer wie das berühmte „Geschnittene Brot“ verkauft.
    Ansonsten hat sich der Verkauf des Geschäftes zerschlagen – der Interessent ist nur noch an der Immobilie interessiert – und das möchte ich nicht – ich habe ja auch Verantwortung meinen Mitarbeiterinnen gegenüber – einige sind seid über 20 Jahren bei mir und die jungen Mitarbeiterinnen haben sich so toll ins Team integriert, dass könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und schlussendlich – Flensburg ohne mein Geschäft – das geht doch gar nicht;o))
    So, wie jeden Sonntag ruft die Arbeit – tolle Sachen für nach Ostern sind eingetroffen und wollen dekoriert werden – erstmal Neutrales, am 30. April wird dann Sommer dekoriert
    Alles Liebe, Silke ♥

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Wie schön, dass du gesund bist und wir von dir lesen können. Ich war ein bisschen in Sorge um dich. Ist aber offenbar viel passiert bei dir. Fast klingt es so als ob du ein kleines bisschen erleichtert bist, dass der Verkauf sich zerschlagen hat. Ich könnte das gut verstehen. Ist schließlich dein Lebenswerk. Vielleicht liegt der Schlüssel darin, dass du ein bisschen langsamer machst? Ein bisschen weniger? Vielleicht ein Ruhetag in der Woche? Toitoitoi so oder so! Ich mische übrigens Stofffarben in der Waschmaschine „mit den Augen“. Man kann ja vorne in die Trommel reingucken. Das wird wirklich schöner, als alle Mischtabellen behaupten. Die Töne, die ich euch heute gezeigt habe, sind alles die Originaltöne der Farbe. Nix Mix! Kaffee für dich? :-)))))

      • Silke aus Flensburg
        10. April 2022

        Nein Martina, ich war zuerst total am Boden…
        Aber der Typ war sowas von arrogant, dass ich hätte spucken können.
        Und selbst wenn ich es mal als reine Immobilie verkaufen würde, an jeden nur nicht an ihn
        Morgen kommt eine Interessentin zum Schnuppertag – wenn es passt, dann sind wir in jeder Schicht wieder zu dritt und ich muss nicht ständig einspringen – ich habe ein gutes Gefühl, war eine tolle Bewerbung und sie ist auch Kundin von uns.

        • Martina Goernemann
          10. April 2022

          Gut, dass du auf deinen Bauch hören kannst und für die Bewerbung drücke ich dir doll die Daumen :-)))))

  • Ursula
    10. April 2022

    Guten Morgen,

    die Sonne scheint, und macht meinen Rücken warm. Ich sitze im Esszimmer bei frisch dampfenden Kaffee.

    Bunt ja bunt hab ich auch die letzten Tage zwar nicht gefärbt aber SecondHand gekauft – orange Strickjacke, roten Pullover, rote Seidenbluse. Deine „Teile“ sehen klasse aus und quer kombinierbar.

    Färben ist eine tolle Lösung, aber ich Moment gibt mein Kleiderschrank und Co nicht gerade genug her. Entweder zu verschlissen oder ich brauchs fürs Büro und will ich jetzt kein Risiko eingehen. Ne ich lauf nicht nackig rum,aber es reicht gerade so für die Woche.

    Sparen. Mein Wochenendeinkauf hat mir auf den Magen geschlagen. Hab gerade die Kassenzettel sortiert und geprüft. Aber da war nix unnötiges bei. Nur das Gartencenter aber das brauchte ich ja.
    Hab die Erde für mein Kräuterhochbeet gekauft. Das mach ich nachher und drei KräuterPflanzen die anderen sind bestellt (Wildkräuter) und kommen nach Ostern.

    Aber trotzdem dankbar ich kann es kaufen und ich kann einkaufen.

    Ich schau später nochmal. Erstmal Frühstück, Wäscherundumpflege und dann Kräuterbeet.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Ja, die Kassenzettel laden momentan nicht zum Jubeln ein. Aber wir wissen ja warum das so ist … ! Wir hatten es bisher ungewöhnlich gut in Deutschland, überall um uns herum sind die Lebensmittelpreise seit Jahren viel höher. Tröstet nicht wirklich, aber vielleicht ein bisschen. Stellst du deine Kräuter schon raus? Ich bin noch nicht so mutig. Was machst du in deinem Kräuterbeet? Setz‘ dich doch einfach erstmal zu uns und nimm‘ ein Tässchen Kaffee! :-)))))

      • Ursula aus dem Süden
        10. April 2022

        ne bepflanzen tu ich es noch nicht, hab es nur vorbereitet die Schichten Laub, Zweige, Erde und so. Ist somit pflanzfertig jetzt. Wildkräuter und besondere Kräuter z.B. Verbene oder Johanniskraut eben auch für Tees- muss aber vielleicht dann in Garten wird ja größer.

  • Katrin
    10. April 2022

    Oooohhhh! Ich hab SO VIELE PLÄNE !!!
    WIE IMMER

    Aber mit Sonnenschein und wärmeren Temperaturen geht ja vieles zum Glück gleich leichter von der Hand 🙂

    Nach einigen trüben, kalten Tagen schaut das Wetter gerade prächtigst aus!
    Freut mich um so mehr!!!

    Hatte jetzt so viele Abendtermine wie schon lange nicht (Elternvereinstreffen finden wieder statt usw…)
    Gestern war der Maturaball (Abiball bei euch?) von meinem zweitältesten Sohn – somit sind wir erst in den frühen Morgenstunden heimgekommen und mein Mann fliegt in Kürze los Rjchtung München 😉 … – Zwischenstopp nach SF …
    Aaaaaber …- sein Reisepass war „verschollen“
    Somit war gestern und heute nebst Ball sehr turbulent!
    Er dachte bis vor einer Stunde, dass er wohl doch nicht fliegen wird….
    Aaaaber – in der Firma im Kopierer lag der Pass! Es fiel ihm zum Glück noch ein, dass er unlängst für irgendwas die Passdaten brauchte und einer Mitarbeiterin eine Kopie zukommen ließ 😉

    Nun gut …
    Jetzt gehen wir das restliche, umfangreiche Programm an
    Ich freu mich schon später hier nochmals zu lesen, was bei euch allen so ansteht.
    Inzwischen schicke ich euch einfach ein paar Sonnenstrahlen und liebe Grüße 🙂

    Katrin

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      OMG! Was für eine Geschichte? Passiert bei uns auch immer wieder mal … Panische Sucherei unter Zeitdruck ist richtig doof. Wie schön, dass das eine Sucherei mit Happy End bei euch war. Wir zwei scheinen stets vor Plänen zu platzen, gell? Meine Liste ist auch seeeehr lang. Hast du zwischendrin Zeit für einen Kaffee? :-))))))

  • Karen von KAREN ON TOUR
    10. April 2022

    Einen schönen Sonntagmorgen in die Runde!
    Das macht ja gleich gute Laune, diese Farben sind der Knaller. Eine tolle Idee, ich bin schon dabei, mir die Teile herauszusuchen, denen ein Farbbad gut tun würde.
    Vielen Dank für die Idee und die tollen Bilder,
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Du wirst es lieben! Und wenn du dann auf die knalligen, frischen Farben schaust, die dein Spiegelbild sommerlich einfärben, dann wirst du an uns Raumseelen denken und lächeln. Kaffee für dich? :-)))))

  • presented by Steph
    10. April 2022

    Guten Morgen ihr Alle
    Danke für die fröhlichen bunten Bilder liebe Martina. Meine letzten Färbungen liegen ewig zurück. Ich habe diese Jute-statt-Plastik beigen Einkaufsbeutel umgefärbt.
    Letzten Sommer habe ich mir das Textilmuseum in Bramsche angesehen und der Gedanke, wieder etwas selbst zu färben, zu verändern statt zu entsorgen, war wieder da …und doch genauso schnell wieder vergessen. ;-))
    Die Frühjahrs-Kleiderschrank-Umräumaktion steht noch an, vielleicht findet sich ja etwas.
    @Linde, ja ‚Grüne Tomaten‘ habe ich auch angeschaut aber die Details ..öhm… zu lange her ;))).
    Habt einen schönen Sonntag! Alles Liebe, Steph

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Ich bin sicher, du findest Stücke in deinem Kleiderschrank, die du mittels Stofffarbe vor den Altkleidercontainer retten kannst. Macht unglaublich stolz, wenn man die frischen Teile dann in der Hand hat :-)))! Zeit für einen Kaffee? Setzt dich ein bisschen zu uns! :-))))

  • Gabriele
    10. April 2022

    Moin zusammen,
    Oh ja, Färben…. liebe Martina, den letzten Schubser dazu hat mir eines deiner Bücher vor vielen Jahren gegeben. Und ich bin so froh, daß ich mich getraut habe. Ich liebe weiße Oberteile und lasse mich leider immer mal wieder zu einem Kauf verführen. Da ich nicht nur ein ziemlich hellhäutiger Typ bin sondern auch noch weiße Haare habe, sieht das dann schlicht bescheiden aus. Also habe ich jetzt Blusen in knallrot, blau und lila, auch schön.

    Ihr kennt diese Stoff-Coupons, die Innendekorateure benutzen? Ein Stoffmuster in verschieden Farbkombis zusammengefaßt?!. Davon hatte ich mal ziemlich viele und nähe mir gerne Kissenbezüge daraus, die ich dann auch einfärbe. Ich liebe es, wenn durch den neuen Farbton die ursprünglichen Muster so leise durchschimmern.

    Ganz viel Farbe gab es für mich am letzten Wochenende. Da fand zum ersten Mal die HolstenArt in Neumünster statt. Eine Kunstmesse, die die dortige Messegesellschaft zusammen mit unserer Künstlergruppe organisiert hat. Ich sag euch, da war was los. Wir hatten nicht nur über 100 Aussteller mit unterschiedlichster Kunst. Es kamen an den beiden Tagen über 3.000 Besucher!! Wunderbare Gespräche, fröhliche Gesichter und prima Stimmung und ja, auch ein paar Verkäufe…. herrlich. Resultat: diese Messe wird auf jeden Fall wiederholt. Die Planung läuft. Hach…..

    Wettertechnisch haben wir April. Gestern hatten wir tatsächlich so alle Stunde einen Wetterwechsel. Von strahlendem Sonnenschein mit Wolkenkino bis Hagelschauer war alles dabei. Mal schauen, wie es sich heute entwickelt.

    Euch allen da draussen einen wundervollen Sonntag. Laßt es euch gut gehen.
    Viele Grüße aus NF, Gabriele

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Glückwunsch! Das sind herrliche Nachrichten! Wie schön, dass eure Kunstmesse so gut gelaufen ist. Der April gibt sich hier auch die Ehre. Jetzt gerade feiert sich die Sonne in meinen Garten. Wahrscheinlich holt sie Schwung für die kommende Woche. Da sollen es 20 Grad werden. Kaffee für dich? :-)))))

  • gertrud carey
    10. April 2022

    Liebe Martina, liebe Raumseelen

    Hier im Herzen der Schweiz scheint die Sonne, dann gehe ich schnell auf den Balkon und wärme mein Gesicht, dann wieder schiebt sich eine Wolke vor die Sonne, und es fröstelt mich. Gestern hat es doch tatsächlich den ganzen Tag geschneit, und das grauste mich ein bisschen. Eigentlich hätte es mich kaum stören sollen, da ich eh den ganzen Tag drinnen verbrachte, um meinen Haushalt und die Papierflut zu ordnen. Vieles ist in den vergangenen Wochen liegen geblieben, da ich den ganzen März über damit beschäftigt war, mein grosses Atelier zu räumen. Eine Knochenarbeit, und dennoch eine gute Erfahrung, am Ende des Monats den Schlüssel abzugeben, und ein Kapitel meines Lebens abzuschliessen.

    So schaute ich zurück, und blicke gleichzeitig in die Zukunft. In die nahe Zukunft, weil ich nämlich in zwei Tagen um diese Zeit bereits auf der grünen Insel sein werde. Bevor wir ins Cottage gehen, im Nordwesten der Insel, bleiben wir ein oder zwei Tage in Nähe Dublin. Familienbesuche, auf die ich mich freue, und noch mehr freue ich mich, auf meine kleinen Beachwanderungen. Wenn ich nur schon daran denke, hebt sich mein Brustkorb und etwas in mir scheint sich zu öffnen, und ganz weit zu werden. Meeresluft, Salzgeruch, Wind in den Haaren, Muscheln und Schwemmholz die ich hoffentlich entdecken werde. Und als krönenden Abschluss gibt es im Beach Cafe ein leckeres Essen, und heisse Schokolade mit Marsh Mallows für die Mädchen. Ich freue mich unglaublich, wieder in meine Seelenheimat zu reisen.

    Martina, ich erinnere mich so gut dass du vor Jahren schon einmal, oder war es mehr, über das Färben berichtet hast. Ich erinnere mich auch so gut daran, weil ich die Farben unglaublich gerne mag. Diese Grüntöne, Salbei unter anderem, oder ging es da eher um den Farbanstrich für deine Möbelstücke? Vielleicht bringe ich da jetzt etwas durcheinander…
    Tatsächlich habe ich schon lange keine Kleidung und Stoffe gefärbt, Eigentlich mag ich Weiss sehr, weisse Bettwäsche, weisse Tischtücher, ich schau mal in den Schrank was da an weisser Kleidung herumliegt oder hängt. Ich könnte ja mal meinen Mann fragen, ob er vielleicht eines seiner weissen Hemden zur Verfügung stellt?

    Auf jeden Fall finde ich deine Farbwahl grossartig, das Blau ist nicht so meins, aber das Grün und das Violett finde ich wunderbar. Und den Jupe in Grün und das Blusenoberteil in zwei Grüntönen finde ich klasse, sehr stylisch.

    Für einen Kaffee hätte ich noch Zeit Martina, vielen Dank dass du uns immer reichlich damit versorgst.

    Wenn du nach Projekten fragst Martina, muss ich nicht lange überlegen. Mein Cottage Garten ruft danach, nicht alles können wir alleine bewältigen, da sind wir darauf angewiesen dass ein Nachbar die Bäume und Büsche schneidet und das Gras mäht. Aber ich habe ein kleines Stück für mich reserviert, eben für ein Projekt, von dem ich eine vage Vorstellung habe. Eine Pergola ist bereits in Bearbeitung, dann möchte ich ein kleines Gewächshaus, und ich möchte Skulpturen aus Holz und Stein, oder skurrile Fundstücke, oder etwas in der Art..Wir haben einige alte Holztüren, eiserne Bettgitter, da sollte sich was draus machen lassen. Und Pflanzen, solche die unkompliziert und bescheiden sind, und es uns nicht übel nehmen, wenn wir einige Monate abwesend sind. Ja, die Ideen sind da, die Gedanken rattern in meinem Kopf, und das Umsetzen? Aus Erfahrung weiss ich, dass es am besten ist, irgendwo anzufangen, dann kommt eines zum anderen, und irgendwie verselbständigt es sich, es läuft einfach..

    Dieses Mal werde ich im Haus nur meinen Rocking Chair aufmöbeln, die Armlehnen und die Sitzfläche ist durchgescheuert, und das Mädchenzimmer braucht dringend einen weissen Anstrich, besonders die Wand an der das Bett steht. Ich glaube die Beiden liegen auf dem Bett und putzen sich ihre Füsse an der Wand ab…
    Für den Garten haben wir einige Hochbeete beim Schreiner bestellt, ob er den Auftrag den er vor Weihnachten erhalten hat, ausgeführt hat, da bin ich gespannt..

    Bald kommt Besuch, da wir an Ostern nicht hier sind, habe ich die Schoggihasen für die zwei jüngsten Enkelkinder vorbereitet. Mit der Auflage an die Mama diese bis zum Ostersonntag in Obhut zu nehmen. Ist es nicht wunderbar, dass es noch Geheimnisse gibt, die die Kinder zum Staunen und Strahlen bringt?

    Habt alle einen schönen Sonntag, und seid herzlich gegrüsst.

    gertrud

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Du erinnerst dich richtig, liebe Gertrud. Ich habe oft Bettwäsche gefärbt. In diesen herrlichen Salbeitönen. Dazu habe ich Farben gemischt „mit den Augen“! Ein bisschen grün, ein bisschen schwarz und zack! hatte ich diese feinen Raumseele-Töne. Jetzt für den Sommer habe ich tatsächlich die Stofffarben pur benutzt. Ich freue mich sooooo sehr für dich, dass du bald wieder auf deiner grünen Insel bist. Zwischen deinen Zeilen lässt sich lesen, dass dein Herz vor Freude klopft. Hochbeete sind tatsächlich eine feine Sache. Hoffentlich kannst du dich freuen, wenn du siehst was der Schreiner für dich gezaubert hat. Du musst uns bitte berichten wie die Insel dich empfängt und auch deine Eindrücke während der kommenden Tage. Dein Kaffee kommt sofort … und grüß‘ die Girls. Es ist wunderbar, wie gut du die Mädchen stets versorgst :-)))))))

  • Steafanie
    10. April 2022

    Hallöchen, heute will ich die Kaffeerunde nicht verpassen.
    Mein Coronavirus hab ich erfolgreich überwunden, ich hatte noch mit fiesen Rückenschmerzen zu kämpfen. Irgendwie stolperte ich über ein altes Päckchen Magnesium in unserer Schublade und der Versuch war’s wert. Nach reichlichem Verzehr ging’s mir nach wieder prima. Wäre da sonst nie drauf gekommen. Und das Färben könnt ich wieder mal beginnen. Ja ich erinnere mich auch noch gut was ich alles eingefärbt und gemischt habe auf Empfehlung nach Deinen Büchern. Das war eine schöne Zeit. Ich erfreue mich an Deinen Ergebnissen.
    Ich nehm gerne noch eine Tasse Kaffee schwarz, und habe Waffeln mit Schlagsahne und Erdbeeren (mein Mann kann da beim Einkauf nicht wiedersehen) mitgebracht.
    Einen schönen wechselhaften Aprilsonntag wünschet
    Stefanie

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Ich gestehe, ich hab vor wenigen Tagen auch schon Erdbeeren gekauft. Ist zu früh. Soll man nicht, weiß ich! Aber mir ging es wie deinem Mann, ich konnte nicht widerstehen. So eine Waffel mit was drauf nehme ich auch gern. Die Färberei ist einfach klasse, gell? So wunderbare, schnelle, sichtbare Erfolgserlebnisse. Dein Kaffee kommt sofort. :-))))))

  • Ilka
    10. April 2022

    Bei deinen Färbeorgien muss ich immer schmunzeln. Meine letzte Aktion waren Jeans, die schon schlimm aussahen. Nach dem Färben war es besser, aber die „Zersetzung“ ließ sich damit auch nicht aufhalten. Wortwörtlich wurden die getragen, bis sie „vom Hintern gefallen“ sind.
    Ansonsten sind wir ein bissel müde, wir hatten gestern langen Spaziergang inkl. Stadtrundfahrt mit Bus und Bahn (neue Strecke und neuer Fahrplan wollten erkundet werden), Benefizkonzert und am Rande Treffen mit dem Chef der Footballer, dicker Hagelschauer und als ich dachte, das Licht machen wir früh aus, startete auf RBB die Übertragung „50 Jahre City – letzte Runde“, DER Band aus dem Osten. Lachend, mitsummend und weinend hielten wir bis früh um 2:00 Uhr aus. Naja, hab ich heute nur ein bissel im Garten gewuselt (jetzt ist die Tone eh voll), es gibt noch Crumble und der Restsonntag verspricht „Beine hoch“. Noch wer einen Kaffee?
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Du packst aber wirklich alles rein, was in so ein Wochenende reingeht. Dementsprechend darfst du auch müde sein. Ist doch eine wohlige Müdigkeit, wenn man soviel Programm gemacht hat, gell? Setz‘ dich zu uns! :-))))

  • Angela
    10. April 2022

    Gibts noch Kaffee oder bin ich zu spät?
    Ich hatte Katzendienst, weil die Zweibeiner ein paar Tage in Südtirol sind.
    Ja, färben ist wunderbar, mit den schwarzen Jeans oder T-Shirts mache ich manchmal auch eine Auffrischungskur.
    Und Tischdecken hab ich auch schon gefärbt – mit Tadel von der Schwiegermutter -OMG hat die geschimpft als ich Damastdecken in blau auf den Tisch gelegt habe .. und ich fand das changieren so toll und es paßte so toll zum Geschirr…. vergangen und vergessen. Aber die Decke gibts noch – allerdings verkleinert, gepatchworkt für KIssenbezüge.
    Jetzt schaue ich mal in meinen Kleiderschrank ob sich da nicht doch ein Stück versteckt, das ich mit den tollen Farben verwandeln kann… ich glaube, da ist noch ne weisse Bluse.
    Liebe Martina, du hast mich auf den Geschmack gebracht!
    Schönen Sonntag euch allen

    • Martina Goernemann
      10. April 2022

      Ist doch wunderbar, wenn wir Raumseelen uns die Ideen wie Bälle hin und herwerfen. Ich glaube, meine Mutter würde heute noch Herzrasen kriegen wenn wie wüsste was ich mit den Stofffarben alles anstelle :-)))) Kaffee gibt es bei mir immer. Setz‘ dich zu uns! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.