Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Sonntagsblatt165! Besser ein Schwein in der Hand als gar kein Glück!

Was ich euch zum neuen Jahr wünsche? Schwein natürlich! Ausdrücklich jede Menge Schwein. Deshalb habe ich euch eine Handvoll Glück fotografiert. Glück mit Schwein für 2020!

Warum sagt man eigentlich Schwein haben?
Keine Ahnung, aber wenn es hilft, würde ich euch von Herzen auch Hering wünschen oder Tometencremesuppe.
Hauptsache ihr habt reichlich Glück im kommenden Jahr.
Und Kaffee! Kaffee ist auch wichtig! Immer reichlich Kaffee in der Tasse. Oder Tee!

Ich freue mich sehr auf das neue Jahr!
Seeeehr! Und ich hoffe, ich kann alle mitreißen mit meiner Vorfreude. Auch die. die dem neuen Jahr mit gemischten Gefühlen entgegen sehen. Ich kann es kaum abwarten hinein zu springen in 2020!

Ein frisches, unbenutztes Jahrzehnt gibt es an Silvester ja noch als Bonus dazu. 
Die vergangenen Silvester habe ich im BR-Funkhaus gefeiert. Thomas Gottschalk und Fritz Egner waren als DJs dabei und es wurde getanzt bis die Stiefel qualmten.
Heuer mache ich alles anders! Was ich mache? Ich verrate es euch, wenn ich im neuen Jahr angekommen bin und bringe Bilder mit.

Und ihr? Wie werdet ihr Silvester feiern?
Still daheim mit Raclette und Gewürzgürkchen oder rauschendes Fest mit großer Robe?
Ich setze mich gemütlich an den Tisch, gieße Kaffee für euch nach und ihr erzählt! Ok?

33 Comments
  • Linda
    29. Dezember 2019

    Guten Morgen liebe Raumseelen, liebe Martina,
    Schwein kann man immer brauchen 🙂
    Dieses Jahr war leider ganz anders als erwartet… viel von dem was ich mir vorgenommen hatte hab ich nicht geschafft… leider hat mein Körper mich mehrfach ausgebremst.
    Aber jetzt schaue ich voller Vorfreude auf das nächste Jahr!
    Ich starte gesünder und fitter ins neue Jahr und will das auf jeden Fall auch durchziehen, drum gehts nachher wieder zum Walken (Stockentenrennen).
    Wir werden gemütlich auf der Couch „feiern“, hab extra ein paar DVDs auf dem Flohmarkt gekauft.
    Gefuttert wird was der Kühlschrank noch hergibt. Einfach gemütlich ohne Stress.
    Ich wünsche euch allen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2020!
    lg Linda

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Ohne Stress … das ist die richtige Einstellung für den Jahreswechsel. Ich wünsche dir, dass deine sportlichen Vorsätze alle erhalten bleiben in 2020 und das es gewaltig aufwärts geht. Nicht beim walken :-))))) sondern im neuen Jahr! Kaffee? :-)))))))

  • Martina aus dem Moos
    29. Dezember 2019

    Schöne, sonnigen guten Morgen,
    danke für das Glücksschwein, ist ja niedlich in deiner Hand. Ja, Glück kann doch jeder gebrauchen, finde ich.
    Silvester verbringe ich mit meinen lieben Freunden, natürlich im Festagsgewand. Höchstwahrscheinlich mit Fondue und guten Salaten. Da steuert jeder etwas bei. Ich bin schon gespannt was du uns berichten wirst, über dein Silvester. Von Herzen wünsche ich Dir und Tim und allen Raumseelen ein gesundes und gutes neues Jahr 2020. Es mögen alle Wünsche sich erfüllen. :o)))))
    Eure Martina aus dem schönen Raureif überzogenen Moos

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Das stelle ich mir sehr schön vor, das Moos im Raureif und dich im Festtagsgewand. Was für ein schönes altmodisches Wort … Festtagsgewand! Rutsch fein ins neue Jahr und freu dich auf das was kommt. Kaffee? :-))))))

  • Christine Nätscher
    29. Dezember 2019

    Guten Morgen,
    ja ich freue mich auch seeehr auf das neue Jahr, wie immer. Ich liebe es voller Euphorie Pläne zu schmieden , ist dann auch nicht so schlimm wenn nur wenig davon in Erfüllung geht 😉 . Hier im Spessart scheint endlich mal wieder die Sonne und es ist schön kalt.
    Ich wünsche Dir und allen Raumseelen alles Gute. Schön das es den tollen Blog gibt!!
    LG
    Christine

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Wie schön, dass du euphorisch bist, Christine. Ich könnte auch vor Vorfreude auf 2020 platzen. Setz dich zu uns und dann hören wir uns die Silvestergeschichten der anderen Raumseelen an. Kaffee dazu? :-)))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    29. Dezember 2019

    Guten Morgen,

    hier hat es gerade knackige Minus 5 Grad und Sonne. Ja Schwein kann man nicht genug haben. Ich hoffe die Schweinchen haben es auch und müssen nicht ein enges armes Dasein in irgendwelchen Mastställen fristen. Aber das ist leider ein Wunschgedanke.

    Ja ich freu mich auch auf 2020 einen Neustart. Denn 2019 war sehr zäh und na ja…

    Das neue Jahr wird zwar gleich mit vielen Überstunden beginnen. So werde ich diese Zeit nutzen und einfach mit Nixkaufen beginnen hab je dann eh wenig Zeit und die restliche nutze ich dann um alles leichter und luftiger machen.

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen Start ins neue Jahr bzw. Jahrzehnt.

    Und Kaffee geht immer. So jetzt noch ein bisschen Weihnachtsdeko (hatte eh nicht viel) entfernen und durch Winterdeko (nackte Zweige) ersetzen.
    Werd nämlich gleich nach dem der Kartoffelsalat fertig is in den Wald gehen und der Nase kalte Luft gönnen.

    Herzliche Grüße
    Ursula

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Hier ist die Luft auch kristallkar. Und das obwohl wir ja in der Stadt sind. Aber es fühlt sich sonnig-kalt nach frischer Bergluft an. Wunderbar! Ich wünsche dir auch einen guuuten Rutsch und ein grandioses 2020! Kaffee kommt! :-))))))

  • Ilka
    29. Dezember 2019

    Meerschwein also 🙂 hihi – Danke, gleichfalls!
    Bei uns wird Silvester gemischt – erstmal ruhig und etwas später geht es (falls es nicht regnet) auf die Terrassen von Sanssouci – Feuerwerk gucken. Da oben darf zum Glück nichts gezündet werden, damit nicht aus Versehen das Schloss abbrennt. Logisch, oder?!
    Außerdem wiederhole ich das Mantra aus den anderen Jahren: „bleibt gesund und habt euch lieb“. Nach den Erfahrungen aus diesem Jahr gleich nochmal mehr.
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Heike Küster
    29. Dezember 2019

    Guten Morgen in die Runde! Ja, so’n kleines Schweinchen ist schon klasse! Bei uns im Ort werden solche kleinen Glücksschweinchen an Silvester von Schornsteinfegern verkauft. Die Tageszeitung hier organisiert alles und der Erlös geht an Organisationen wie die Tafeln und ähnlichem. Aber man muss schnell sein…… die kleinen Gesellen sind ruck zuck weg!
    Bei uns wird’s in diesem Jahr seeeehr ruhig, leider. Mein Mann hat sich einen schlimmen Infekt eingefangen sodass Weihnachten schon ziemlich bescheiden war und unsere traditionelle Silvesterfeier auch ins Wasser fällt……
    und wenn es ganz doof läuft hat er mich angesteckt, ein Kratzen im Hals ist schon da……
    aber egal auch das werden wir überstehen und dann kann das neue Jahrzehnt starten!
    Euch allen wünsche ich, bei allem was ihr so anstellt, viel Spaß und rutscht gut rein! Wir lesen dann voneinander im „nächsten“ Jahr! LG von Heike aus dem Harz

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Schnell mit Salz und /oder Salbei gurgeln, damit du fit bleibst. Und wenn nicht, dann rollt ihr euch auf dem Sofa ein und guckt nacheinander in allen dritten Programmen „Dinner for one!“ Ist auch mal schön! Guuuuuten Rutsch! Kaffee? :-)))))

  • Beate Schnurr
    29. Dezember 2019

    Einen kalten, sonnigen guten Morgen liebe
    Martina und liebe Raumseelen
    Auch hier ist der Garten mit glitzerndem Rauhreif bedeckt. Ich finde das zauberhaft und ist eigentlich viel zu selten im Winter.
    Nachdem wir Weihnachten in angenehmer Zweisamkeit verbracht haben, schließen wir das alte Jahr gemütlich und ohne Stress in aller Ruhe ab.
    Wir haben auch kein Feuerwerk oder sonst irgendwelche Krachmacher und Feinstaub Verursacher, hatten wir auch noch nie. Bin gespannt ob die Nachbarschaft dieses Jahr bissel nachdenkt, was sie da alles in die Atmosphäre schießen.
    Ich wünsch dir und Tim einen sanften Rutsch nach 2020, (tolle Zahl, sieht, wenn man sie schreibt, unglaublich aus) Gesundheit und Zufriedenheit.
    Auf deine Geschichte freu ich mich schon.
    Allen Raumseelen auch ein gesundes neues Jahr, auf dass wir uns alle wieder hier treffen zu tollen Gesprächen mit leckeren Rezepten, Kaffee und Tee.
    Beate

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Zwanzichzwanzich spricht sich auch so schön! Dir auch einen famosen, guten Rutsch! Kaffee? :-)))))

  • Gundula Klinkenborg
    29. Dezember 2019

    Hallo Martina, hallo liebe Raumseelen!

    Meine Familie und ich haben einfach schon soviel Schwein – finde ich – dass ich das gern weitergebe….wer braucht noch was???

    Ich bin einfach nur dankbar und glücklich über meine kleine große Familie! Da brauche ich gar nicht weit zu gucken und sehe, wie sich Geschwister auf einmal nicht mehr verstehen, die noch bis vor einem Jahr wie ein Kopp und ein Ar… waren, wie man hier so schön sagt, und die Eltern, unsere Freunde leiden da sehr darunter!

    …und dann sind wir wieder bei dem viel diskutierten Wunsch „Bleib, wie Du bist“:
    Ich bin sicher, dass ich da auf einigen Gebieten noch Verbesserungspotenzial habe, aber wenn einer meiner Söhne kürzlich zu seinem Onkel sagt:“Ich denke, meine Eltern haben mich ganz gut hingekriegt“, dann müssen wir doch eine ganze Menge richtig gemacht haben… auch wenn hier manchmal noch Raketentestgebiet ist 🙂

    Weihnachten war hier lustig mit 3en unserer 4 Kinder: Tochter musste arbeiten (Nachtschicht im Krankenhaus), wir haben nachmittags zusammen das Abendessen zubereitet, lauter Kleinigkeiten, keinen opulenten Braten!!!
    Nach dem Singen und der Bescherung haben wir gespielt, wobei es feucht-fröhlich wurde.
    Silvester werden wir mit unseren Freunden zusammen hier bei uns kochen. Es wird ein mehrgängiges Menü geben, Mit der Böllerei habn wir schon lange nichts mehr am Hut…wir dürfen uns dann nur leider das ganze Jahr über Plastikhülsen in unserem Garten ärgern aus der Kracherei unserer Nachbarn, die da leider auch noch beratungsresistent sind.

    Im Neuen Jahr wird es einige bedeutungsvolle Veränderungen geben, auf die ich mich riiiiesig freue! Bei Stillstand wird mir auch schnell langweilig!

    Ich wünsche jedem einzelnen von Euch ein Jahr 2020 so, wie Ihr es braucht!
    Vertragt Euch und bleibt gesund!

    Alles Liebe
    Eure Gundula

    • Martina Goernemann
      29. Dezember 2019

      Da findet sich sicher jemand, der noch eine Extraportion Schwein gebrauchen kann, liebe Gundula. Wie schön dass es euch so gut geht. Für 2020 wünsche ich dir wenig Stillstand und dass deine Wünsche an das Jahr in Erfüllung gehen. Kaffee? :-))))))

  • presented by Steph
    29. Dezember 2019

    Liebe Martina,
    Liebe Raumseelen,
    ein hübsches Schweinchen hältst du da für uns in deiner Hand! Und es tut gut zu lesen, wie ihr euch voller Vorfreude für Zwanzichzwanzich rüstet. Für die Extraportion Schwein melde ich mich hiermit gerne an und hoffe, von eurer positiven Stimmung etwas abzubekommen. Man sagt, das zweite Trauerjahr wird schwerer als das erste… und ich fürchte mich ein wenig davor. Den Silvesterabend verbringe ich mit den lieben Freunden, die mich durch Weihnachten geschleust, aufgeheitert, verpflegt und warmherzig gehätschelt haben. Zum Dank habe ich sie zu mir zum Silvester-Raclette eingeladen. Ich habe viel zu lange keine Freunde mehr bewirtet.
    Und so hoffe ich, dass 2020 nicht so schlimm wird, wie die Unken unken, sondern auch wieder mal etwas Schönes für mich bereit hält.
    Die Weihnachtsdekoration verschwindet hier auch schon nach und nach, und Zack, lese ich Ursulas Tipp mit den Zweigen. Ja, das ist Winterdeko ich schau mich auch mal draußen um.
    Euch Allen ein gutes, gesundes, frohes und schönes, unbeschwertes Jahr!!! Ich freue mich auf euch alle hier und auf die tollen Gespräche, Ideen, Tipps und den Austausch mit euch. Danke Martina, dass du es möglich machst.
    Herzlichst
    Steph

    • Martina Goernemann
      31. Dezember 2019

      Hier ist dein Kommentar, liebe Steph! War natürlich nicht untergegangen! Ich wünsche dir auch von ganzem Herzen ein guuutes 2020! Mit allem drin, was du dir wünschst! :-)))))

  • Jutta Gutsch
    30. Dezember 2019

    Liebe Martina,

    niedlich ist das kleine rosa Holzschwein …
    Wir feiern in kleiner Runde bei Freunden.
    Ganz unkompliziert.

    Ich wünsche dir jedenfalls eine tolle Zeit und bin schon gespannt,
    was du von deinem Silvester berichtest.

    Es wird bestimmt KLASSE … denn du hast mich mir deiner Erzählung beim letzten Treffen schon sehr neugierig darauf gemacht.

    Herzliche Grüße
    Jutta

  • presented by Steph
    31. Dezember 2019

    Liebe Martina, bin ich wieder in deinem SPAM-Filter?

  • Gudrun vom Elm
    31. Dezember 2019

    Liebe Martina,
    dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allen Dingen ein ganz wundervolles Jahr soll es werden für dich.
    Wir werden Sylvester zu Hause verbringen, zusammen kochen und lecker essen und ein Glas Wein wird es sicherlich auch geben. Also alles ganz gemütlich.

    Vielen Dank für deine wundervollen Beiträge, die nicht nur toll zu lesen sind, sondern man kann sich soviel davon mitnehmen. Deine Tipps und Tricks sind der Wahnsinn und dein Brotbackbuch erst. Was habe ich in diesem Jahr für Brot gebacken. Danke vielmals.

    Ich freue mich, wenn wir in 2020 wieder von einander lesen.

    Liebe Grüße
    Gudrun

    • Martina Goernemann
      31. Dezember 2019

      Guuuuuten Rutsch, liebe Gudrun! Und herzlichen Dank für die vielen Komplmente! Ich würde schummeln, wenn ich sagen würde, dass es mich nicht gefreut hätte. :-))))))

  • Bauke
    31. Dezember 2019

    Auch ich melde mich noch mal,fünf minuten vor zwölf.
    Ich wünsche allen Raumseelen und vor allem Dir Martina ein gutes neues Jahr.
    Ein neues Jahrzehnt sogar,wer weiss was in weiteren zehn Jahren ist.
    Ich mag nicht wirklich drüber nach denken,wenn die Menschen sich nicht endlich besinnen…
    Liebe Grüsse von Bauke.

    • Bauke
      1. Januar 2020

      Ganz vergessen.
      Ich möchte mich ebenso bedanken für die informativen Beiträge im vergangenen Jahr,die einem immer was zum nachdenken und manchmal auch zum mitnehmen geben.
      Ich hoffe sehr,daß uns Dein Blog noch lange erhalten bleibt!

    • Martina Goernemann
      2. Januar 2020

      Wir schauen positiv in die Zukunft, liebe Bauke und helfen mit, dass sich die Dinge zum Guten wenden. Abgemacht? :-))))))

  • Christina
    1. Januar 2020

    Spät doch genau so lieb gemeint. „Es guets Nöis“ wünsche ich dir von Herzen.
    Da die Weihnachtstage so aktiv waren, habe ich mich für Silvester ausgeklinkt und genoss es die Glocken der nahen Kirche das alte Jahr ausläuten und das neue einläuten zu hören.
    Ich freue mich einfach auf alles was es bereit hält und was am Ende dann wieder als Erinnerung im „Chörbli“ des Lebens liegen wird.
    Ein schöner Teil dabei sind für mich deine Iden, Tipps, Erkenntnisse oder einfach Freude haben im Alltag Beiträge. Das wollte ich doch noch loswerden!!!
    Alles Liebe für dich und die Raumseelen Christina

    • Martina Goernemann
      2. Januar 2020

      Dankeschööön! … und ein gutes Neues natürlich auch für dich! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.