Es dauerte, bis ich mich für den passenden Ton entschieden hatte.
Den passenden Farbton für meine olle Stehlampe.
Ich stellte mir ein Industriegrün vor. So ein Geldkassettengrün. Mein Großvater bewahrte seine Ersparnisse in einer Metallbox in dieser Farbe auf. Ein Grün mit einem winzigen Stich blau. Hell, aber nicht pastellig …
Bei Designers Guild fand ich genau den richtigen Ton ohne mischen zu müssen.

Essstäbchen raus, ordentlich rühren … und zack! konnte es losgehen.
Die modernen Lacke können nämlich alles. Sie haften auf allem, sogar auf Metall und sie sind so elastisch, dass sie
sogar Bewegungen mitmachen.
Bewegungen, wie sie zum Beispiel mit einer Schwanenhalslampe gemacht werden.

Jeder hat irgendwo eine olle Stehlampe herum stehen.
Diese billigen Dinger aus Leichtmetall die es beim Schweden mal für 19,90 gab, treiben noch zu tausenden ihr Unwesen in Kinderzimmern und Büros.
Man kann sie aber auch für kleines Geld neu kaufen, um sie so zu verschönern, dass sie wie ein Designerteil im Retro Stil aussehen.

Das ist die Art von Stehlampe, die ich meine.
Eine Stehlampe mit so einem Biegeding dran, damit man den Lampenschirm drehen und nach oben oder unten bewegen kann. Eine Lampe aus Leichtmetall und silbrig glänzend, aber wirklich kein Glanzstück fürs Zuhause.
Form und Funktion ja, aber dieser billige Leichtmetalllook störte mich.

Jetzt ist sie schön!
Und das ganze hat nicht länger als 10 Minuten pro Anstrich gedauert.
Wahrscheinlich wäre sogar ein einziger Anstrich ausreichend gewesen, aber ich bin ein bisschen pingelig und hab deshalb ein zweites mal gestrichen. Zack! Fertig! Schön.

Und praktisch sind die Dinger ja auch.
Denn eine Stehlampe mit Schwanenhals kann man  n e b e n  den Schreibtisch stellen. Das ist clever, denn sie  nimmt auf der Platte den Platz nicht weg, den man sonst für eine Tischlampe brauchen würde.
Trotz Lackierung ist der Schwanenhals immer noch biegbar und von der Farbe blättert nichts ab.
In den nächsten Tagen, wenn ihr noch den ganzen Raum zu sehen bekommt, könnt ihr die Lampe noch einmal im Kreise ihrer grünblauen Freunde bestaunen. Wird euch gefallen!!!

Und bevor ich es vergesse …
dieser Beitrag enthält Werbung, weil ich das schöne Grün von Designers Guild lobend erwähnt habe.