Haare, die ausfallen machen nicht nur Männern Angst. Wir Frauen haben zwar Glück, dass uns in aller Regel eine Vollglatze erspart bleibt, aber wenn die Haare nur ein winziges bisschen dünner werden, macht sich Nervosität bei uns breit. Muss aber nicht sein, denn Mutter Natur hat einiges zu bieten für viele, schöne Haare.

Manchmal habe ich wochenweise mehr Haare in der Bürste als mir lieb ist.
Auch wenn das ziemlich normal ist, macht mir das Herzklopfen. Ich versuche es dann mit Humor und sage „ich bin in der Mauser“ … aber ich beobachte den Haarverlust mit Argwohn und meine Laune hebt sich sobald die Mauser wieder aufhört.

Es gibt vielerlei Gründe wenn die Haare sich lichten …
Auch solche Gründe, die von einem Arzt abgeklärt werden sollten. Für die einfachen Fälle gibt es hilfreiche Hausmittel. Gestern habe ich euch HIER! auf die Klettenwurzel neugierig gemacht.
Heute gibt es die passenden Rezepte.

Haare die kräftig wachsen mit klettenwurzel

Die Klettenwurzel trägt den Beinamen Haarwuchswürze …
Der Name ist Programm, aber sie kann auch darüberhinaus noch eine Menge mehr. HIER! 
Hildegard von Bingen und Pfarrer Kneipp lobten ihre heilsame Wirkung und die Hauptfilialleiterin verbürgt sich sich für die Wirksamkeit.

Aus Klettenwurzeln läßt sich ein Haaröl oder eine Tinktur herstellen.
Für das Öl braucht es Jojobaöl, gehackte Klettenwurzel und Geduld. Warum Geduld?
Weil das Öl-Wurzelgemisch vier Wochen lang ziehen muss.

klettenwurzeloel ist megagut fuer die haare

Rezept 1: Die Ölmischung für die Haare. 
Easy peasy leicht gemacht. Allerdings gilt es, ein paar Dinge zu beachten.
Jedes Öl ist ok, aber Jojobaöl ist meiner Meinung nach das beste. Warum? Weil es geruchsneutral, angenehm dünnflüssig ist und nicht ranzig wird. Ein gutes Jojobaöl bei dem der Preis stimmt, gibt es HIER! Wem Jojoba fürs Ausprobieren zu teuer ist, kann auch Mandelöl nehmen. Gutes, günstiges Mandelöl gibt es HIER! 

Das Öl alleine macht aber noch keine Mähne …
Wir brauchen noch Klettenwurzeln. Zwei gehäufte Esslöffel auf 100 bis 150 ml Öl.
Qualitativ hochwertige Klettenwurzeln kauft man in gut sortierten Kräuterhäusern oder online.
Die kleine Portion geschnittene Klettenwurzeln zum ausprobieren HIER!
Oder gleich eine etwas größere Tüte zum günstigeren Preis HIER! 
Die Wurzeln werden gehackt, in kleinen Stückchen verkauft und so wie sie aus der Tüte kommen  mit dem Öl vermischt.

das öl für die haare zieht in einem glas das lichtdicht ist

Ich habe genau das richtige Gefäß auf dem Flohmarkt gefunden.
Es muss nämlich ein lichtundurchlässiges Glas sein in dem die Öl-Mischung vier Wochen lang ziehen soll, weil Licht die Wirksamkeit der Klettenwurzel schwächt.
Mein altes Vorratsglas ist perfekt, weil lichtdicht aber mit einem Guckloch oben drauf. Ich wäre vor Neugier geplatzt, wenn ich nicht von Zeit zu Zeit einen Blick auf mein Haarwachswürzenöl hätte werfen können. Wenn ich nicht ins Guckloch guckte, wurde oben mit einem Stück Pappe verdunkelt.
Das Gefäß soll regelmäßig geschüttelt und geshaked werden und an einem warmen Ort stehen. Am besten auf dem Fensterbrett in der Sonne.

das fertige öl ist ein hammer für die haare

Nach vier Wochen Wärme wird abgegossen.
Durch ein möglichst engmaschiges Sieb. Eine Kaffeefiltertüte geht auch, aber damit geht viel von dem kostbaren Öl verloren, das in das saugende Papier kriecht.

für dichten haarwuchs: homemade klettenwurzelöl

In eine Flasche umfüllen … fertig!
Auch hier ist es wichtig kein Weißglas, sondern Braunglas zu nehmen. Am besten gleich wieder die Flasche vom Jojoba- oder Mandelöl benutzen. Kosmetiköle kommen meist in dunklen Flaschen.
Eine Portion hat mir mein Sohn Tim für seinen   -äußerst attraktiven-  Vollbart abgeschwatzt.
Die andere Hälfte habe ich für mich in eine Pipettenflasche umgefüllt.
Flaschen mit Pipette sind sehr praktisch, damit lässt sich das Öl schön auf die Kopfhaut und die Haarspitzen auftragen. Pipettenflaschen habe ich HIER! gefunden. Leider gibt es die nicht einzeln, aber die kleine Menge ist überschaubar.

haare werden toll mit klettenwurzel und wasser

Rezept 2: Tinktur für die Haare.
Geht auch ganz easy und ist ohne lange Wartezeit gebrauchsfertig.
Die Klettenwurzeln werden ausgekocht. So soll eine besonders kraftvolle Tinktur entstehen.
Eine Handvoll Klettenwurzeln in einem halben Liter Wasser eine Viertelstunde kochen.
Den Deckel des Topfes nicht anheben, damit sich die Inhaltsstoffe nicht in die Luft verflüchtigen.
Nach dem Kochen den Deckel auf dem Topf lassen bis die Flüssigkeit ganz abgekühlt sind.
Absieben. Zack! Fertig!

haare wie neu dank klettenwurzel

Noch nicht  g a n z  fertig!
Die Tinktur fülle ich in lichtschützend-braune Sprühflaschen. Das ist praktisch, weil sich die Tinktur damit gut auf der Kopfhaut verteilen läßt.
Während das Haarwuchs-Öl eine perfekte „Packung“ für die Nacht ist  -Achtung! Duschhäubchen nicht vergessen!-  kann man die Tinktur auch zwischendurch benutzen. Kleine Sprühflaschen gibt es HIER! 

Für den wuchs der haare ist auch basilkum sehr wirksam

Die Tinktur hält sich am längsten, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt wird. 
Ich fülle immer nur eine kleine Portion in den Sprayer ab, der Rest steht kalt. Noch besser haltbar wird das Ganze mit einem Schuss Wodka. Bei mir wird nach Augenmaß dosiert. Etwa ein Schnapsglas voll auf den halben Liter Tinktur. Zusammen mit dem Alkohol wird übrigens auch ein gutes Gesichtswasser für problematische Haut daraus.

Einen Booster hätte ich noch, der die Haarwuchswürze noch „würziger“ machen soll. 
Basilikumöl hat offenbar ebenfalls eine große Wirkung gegen Haarausfall. Diverse Studien belegen das. Wer nicht allergisch ist auf ätherische Öle, kann die Tinktur und das Haarwuchsöl mit einigen Tropfen Basilikumboosten und „parfumieren“. Sehr sparsam, denn der Duft ist sehr intensiv.

wunder für die Haare. Klettenwurzel das beste Hausmittel

Apropos Allergie!
Mit allen pflanzlichen Inhaltstoffen kann auch eine allergische Reaktion einhergehen. Also am besten immer einen Test auf einer kleinen Hautfläche machen bevor ihr euch den ganzen Kopf einölt.
Ich gebe zu, ich mache so etwas nie, aber ich will es der guten Ordnung halber gesagt haben.

Werbung? Ja! 
Für Klettenwurzeln und Pipetten. Für Sprühflaschen, Basilikum-, Jojoba- und Mandelöl. Für Hausmittel und das alte Wissen der Elisabeth von Bingen. Und Achtung! Wenn ihr auf die HIERs im Text klickt, dann landet ihr bei Amazon, weil ich mir für euch gern die Mühe gemacht habe die passenden Produkte für diese Rezepte zu suchen.

… und jetzt auf die Haarwurzeln … fertig … los! :-)))))))