Back to home
DIY

Klohäuschen de luxe

Die de luxe Verwandlung war ganz einfach. 
Was hier wie eine Schreinerarbeit ausssieht ist nichts weiter als eine Platte, die im Baumarkt zugeschnitten wurde und eine Profilleiste  -auch aus dem Baumarkt-   die ich mit meiner winzigen Handsäge auf das das richtige Maß gebracht habe. Ein paar Tupfer Holzleim, etwas Geduld bis der Leim trocken war … Fertig. Fast fertig!
Schaut zum Vergleich noch mal HIER! das Klohäuschen-Bild von gestern an.
Na?
Und jetzt die de luxe Version …  Ist doch deutlich eleganter, oder?
Der Holzrest aus dem Baumarkt hat keine zwei Euro gekostet. Der Anstrich in weiß war in wenigen Minuten erledigt. Und zack! hatte ich eine neue Bühne für ein paar schöne Schätze.

klohäuschen de luxe

Erwähnte ich schon, dass ich an schönen alten Spiegeln auf  Flohmärkten nie vorbei gehen kann?
Spiegel in allen Größen. Mit Rahmen, ohne Rahmen … Farbe ganz egal. Wird eh‘ alles passend gestrichen.
Je mehr davon, desto besser, denn sie weiten den Raum und Weite ist in klitzekleinen Klohäuschen besonders kostbar.
In meinem „Klohäuschen“ ist die Spülung in der Wand versteckt, darum der Mauervorsprung.
Aber auch freihängende Spülkästen lassen sich mit so einem Holzbrett und einer schönen Leiste drumherum attraktiv kaschieren und als robuste Abstellfläche nutzen. De luxe für ein paar Euro.

Hier könnt ihr die Platte noch mal ganz von nahem sehen.

klohäuschen de luxe

Eine Faustregel passt übrigens immer!
Je kleiner der Raum desto weniger Mix bei den Farben. Ich konzentriere mich hier auf weiß mit wenigen mintgrünen Sprenkeln auf den Etiketten der Flaschen.
Die Wände sind in einem Farbton gehalten in dem weiß vorherrscht, der aber auch graue und grüne Anteile hat.
Das lässt den Anstrich warm und dennoch schön hell erscheinen.
Wandfliesen? Ohne mich! Bei uns gibt es Wandfliesen nur innen in der Dusche. Deshalb hat mich mein Fliesen-Ausrutscher auf dem Wandsockel, den ich euch gestern gezeigt habe,  ja so genervt.
Es gibt so viele gute, wischfeste und sogar abwaschbare Farben, die Fliesen wirklich unnötig machen.
Traut euch! Wandfliesen sind nichts anderes als eine nutzlose, alte Angewohnheit.

Die Ruck-Zuck-Holzabdeckung funktioniert übrigens nicht nur auf Mauervorsprüngen,
sondern auf Sockeln aller Art. In meinem großen Badezimmer habe ich den gleichen Trick angewendet. Da trieben nämlich die gleichen Marmorfliesen ihr Unwesen auf der Abmauerung hinter der das Klo steht.

badezimmer de luxe raumseele

Sogar schreckliche Fensterbänke lassen sich so zack! in schön verwandeln.
Hier müssen die Platten allerdings sehr dünn sein, damit die Fenster gangbar bleiben.
Sogenannte „Siebdruckplatten“ sind optimal, denn die wellen und verziehen sich nicht bei Feuchtigkeit. Siebdruckplatten gibt es in gut sortierten Baumärkten in vielen Stärken.
Platte zuschneiden lassen, anstreichen, Zierleiste anbringen. Fertig!

Mal sehen, vielleicht streiche ich die Klobrille auch noch …
in dem schlammigen Grüngrauweiß wie die Wände.  Einen Klobrillenanstrich habe ich bisher noch nie gemacht. Ist aber vielleicht mal einen Versuch wert. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Und übrigens: „Hat die Blume einen Knick, ist der Schmetterling zu dick! Happy Frühlingsanfang!

30 Comments
  • Julia - Vintage with Laces
    20. März 2018

    Ja, das sieht um Klassen besser aus! Vielen Dank für den Tipp und auch für den Lacher am Morgen! Ich kriege mich kaum ein über die Blume und den Schmetterling. 😀

  • Manuela Nüßer
    20. März 2018

    Guten Morgen aus dem hohen Norden,
    als eher stille Leserin melde ich mich heute auch einmal zu Wort ;-)))
    Denn: Meine Dusche ist mit Holz verkleidet!
    Fliesen kamen für mich nicht in Frage, da ich in einem schwedischen Holzhäuschen wohne.
    Unser „Bauherr“ war ein Norweger, dessen Haus, damals noch wir, besichtigen durften. Und er hatte eine mit Holz verkleidete Dusche.
    Damals war für uns klar: Das wollen wir auch! Das ist jetzt 12 Jahre her, das Holz ist immer noch da, der Rest nicht mehr 😉
    Es ist nix passiert, es schimmelt nicht, riecht nicht muffig, alles gut!
    Also alles ist möglich!
    Der Spruch mit dem Schmetterling ist genial, ich smile immer noch vor mich hin :-)))))

    Happy Day Euch allen

    Manuela

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Holz ist wirklich ein fantastischer Baustoff. Da hast du recht, Manuela. Herzlich Willkommen übrigens hier bei den Kommentaren :-)))) Der Sockel unter meiner Badewanne ist auch mit Eiche-Vollholzparkett belegt. Kein Problem. Keine Flecken, kein Verziehen … würde ich immer wieder so machen. Herzlich! M.

  • Bärbel
    20. März 2018

    Guten Morgen,
    gestern hab mich mir noch gedacht: bestimmt ne Spiegelserie! Sehr schön! Und die Flacons machen das Ganze noch perfekt. Den Sockel hast Du toll hinbekommen, es sieht alles wundervoll aus!!! EIn toller Hingucker.
    Lebe Grüße
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Dankeschön, Bärbel. Ich weiß, Raumseelen sind kritisch. Umso mehr freue ich mich, dass es dir gefällt. Herzlich! M.

  • Monika
    20. März 2018

    Hihi, Martina, ich hab die selbe Platte auf meinem Klo. Allerdings nicht mit so einer schönen Zierleiste wie du. Aber die könnte ich ja noch dran kleben.
    Schönen Tag euch allen – ich liege leider krank im Bett.
    Monika

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Guuuuute Besserung, liebe Monika. Ich würde heute auch am liebsten im Bett bleiben, weil wir hier langsam einschneien. Grrrrrr! Weiße Ostern? Bleib schön im Warmen und trink‘ viel Tee. Herzlich! M.

  • Anke von der Waterkant
    20. März 2018

    Liebe Martina,
    das „Klohäuschen“ ist absolut hinreißend! Auf genau so einen Anstubs habe ich schon lange gewartet, möchte am liebsten sofort loslegen mit Verschönerei zu Hause – vielen, vielen Dank für diese schönen Bilder und tollen Tips! Hoffentlich finde ich einen Baumarkt, der Siebdruckplatten hat, die bei uns in der Nähe sind eher klein und haben mehr so das Gängigste.
    Könnte mich kringeln über den Spruch mit dem dicken Schmetterling!
    Einen schönen Frühlingsanfang an Dich und alle Raumseelen
    Anke

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Die Suche nach den Siebdruckplatten lohnt sich für alle Verschönerungsmaßnahmen bei denen Feuchtigkeit im Spiel ist. Auch für außen genial! Herzlich! M.

  • Jule
    20. März 2018

    Guten Morgen in die Runde!
    Mensch, das mit den Siebdruckplatten ist ja genial! Ich habe mich bislang gescheut, die hässlich gelblichen Fensterbänke in Bad und Schlafzimmer unter Holz verschwinden zu lassen wegen der Feuchtigkeit. Aber das ist doch mal ne Idee….
    Martina, ja, unsere schnurrende Mitbewohnerin ist eine norwegische Waldkatze namens „Smilla“….und einfach absolut zum Knutschen. Sogar mein Mann, der eigentlich kein Katzen-Fan ist, ist völlig vernarrt in sie ;-).
    Euch allen einen schönen Frühlingsanfang!!!! Morgen brauche ich Hornveilchen und Erde!!!!
    LG Jule

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Wunderschöne Tiere! Viiiiiel Freude mit Smilla! Hat sie Gespür für Schnee? :-))))))

  • Beate
    20. März 2018

    Guten Start in den Frühling,hätte lieber Blümchen gepflanzt statt Schnee zu schippen Hihi!!!! Super schön dein Klohäauschen De Luxe gefällt mir sehr guuuut!
    Vielen Dank für den Tipp mit den Siebdruckplatten bei mir steht nämlich eine Verschönerung der Fensterbänke an, mit den darunter liegenden Heizungen Soll auch weiß werden,welche Farbe würdest du nehmen??
    Herzlichst Beate

  • Katharina
    20. März 2018

    Genial, Martina, direkt zum Verweilen! Und unbedingt noch Brille und Deckel streichen.
    Hier haben die Blumen den Knick vom Frost, noch nicht vom zu dicken Schmetterling.

    Schneefegen bei Vogelgezwitscher – das hat was. Viel Spaß dabei.

    Katharina

  • Kläre
    20. März 2018

    Hallo Martina

    mein Gästeklo sieht ähnlich aus, aber der Hammer bei Dir ist ja die Madonna, das hätte ich mir nicht getraut, ich habe Bilder ,Spiegel Flakon, ein übergrosses Kognakglas mit einer Lichterkette und einem Engel…
    hier scheint die Sonne, wir haben gute aber kalte Luft…also gesund..lieben Gruss Kläre

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      … ich finde ein bisschen Segen kann man überall gebrauchen, liebe Kläre! Herzlich! M.

  • frauke
    20. März 2018

    Hallo liebe Martina….
    und wieder ist dies ein Beweis: wir sind SoulSister….
    Wir haben – wie gestern erwähnt – vor unsere Gästetoilette noch einmal zu renovieren.
    Fliesen (die eh nur bis zur Hälfte an der Wand waren) werden weitesgehend verschwinden und der Gatte (der ist jetzt eindeutig ein SoulBrother) hatte den Vorschlag gemacht, auf der Ablage über dem Spülkästen eine Holzplatte/Holzablage anzubringen….
    Er hat im ganzen Haus nach dem Tauschen der Fenster jeweils Holzfensterbänke gebaut. Daher bietet sich das an, solche Ablagen auch in Holz zu fertigen… Und diese Ablagen sind alle in Weiß :o)
    Wir suchen jetzt noch hübsche Fliesen für den Boden. Da hatten wir traumhafte gefunden. Diese haben aber vom Verlegemuster nicht gepasst. Daher suchen wir weiter,
    Die Spiegel sind ein Traum. Auch in der Fülle sehen sie wirklich schön aus.
    Ähnliche Flakons habe ich auch. Einige schöne habe ich entweder auch vorm Spiegel im Bad – oder auch auf einem Spiegeltablett auf der Fensterbank stehen. Ist das nicht toll, was für eine Mühe sich in der Vergangenheit gegeben wurde, schöne Produkte mit edlen Verpackungen zu versehen…
    Ich hatte mich neulich mit einer Freundin getroffen und wir sind dann auch auf das Thema gekommen. Mein Ausspruch, dass es alltägliche Dinge doch auch in „schön“ geben sollte und dass ich mittlerweile vieles umfülle, um mit die täglichen Arbeiten in schöner Umgebung zur versüßen, fand sie sehr anregend.
    Ich habe später ein Foto bekommen. Alle Putzmittel in einem hübschen Korb. Jetzt sammelt sie kleine Flachen und Behälter um auch den Inhalt des Korbes aufzuhübschen.
    Sonntag ist hier bei uns der letzte Hallenflohmarkt (dann beginnt die Draußen-Saison). Mal sehen was wir dann finden, um dies weiter auszubauen.

    Ich mag es ja kaum sagen, da viele von Euch im Schnee versinken.
    Hier bei uns scheint die Sonne von einem wolkenlosen, strahlend blauen Himmel. Bis gestern gab es einen schneidenden Ostwind, der sich etwas gelegt hat. Heute Nacht hat es zwar noch tüchtig gefroren und daher stelle ich die Primeln noch nicht wieder vor die Tür. (die erfreuen sich über ein Plätzchen im Flur) Die Sonne hat aber schon wieder richtig Kraft. Morgen soll es hier aber auch Schneeregen/ Regen geben, Mal schauen.
    Heute heißt es dann aber: so früh wie möglich Feierabend machen und raus auf einen Spaziergang.
    Euch allen einen schönen Dienstag. Herzliche Grüße, Frauke

  • Monika
    20. März 2018

    Liebe Martina!
    Danke für die guten Wünschen. Ich trinke eh ganz viel Tee,
    Das mit der Siebdruckplatte klingt super, das probiere ich auf meinem Balkon.
    Da hab ich auf einer Seite so ein komisches Plastikfenster, das es zu überdecken gibt.
    Und drüber vielleicht so ein Gartenposter mit einem schönen Bild, so was gibt es, hab ich gelesen. Kennt das vielleicht jemand?
    LG Monika

  • gertrud carey
    20. März 2018

    Liebe Raumseelen, liebe Martina

    Das ist nicht schön, das ist wunderschön, Dein Klohäuschen. Ich liebe diese Mischung von Spiegeln, in verschiedenen Grössen und Formen, mit den Flakons zusammen sieht das sehr edel aus. Die Idee mit der Siebdruckplatte übernehme ich gerne, ich hab da in meiner Cottage Küche so einen hässlichen Fenstersims, mit hochglänzender weisser Farbe bemalt, die langsam abblättert. Ist nicht von mir, aber schon lange habe ich mir vorgenommen da muss was Schöneres her. Ich hab grad gegoogelt, in english heisst diese Platte „screen printing plate“. Danke für den Tipp.
    Ich würde den Klodeckel auch in schlammgrün bemalen, das wär das Tüpfelchen auf dem i..oder eben auf dem Klo. Weisst Du was mir besonders gut gefällt? Dieser Seifenspender, aus Glas wie ich vermute, oder täusche ich mich? Er ist eine Augenweide.

    @Katharina.
    Liebe Katharina, erinnere ich mich recht, dass Du gestern geschrieben hast, die alten Fliesen seien hässlich, oder gefallen Dir nicht mehr?
    Ich hatte auch so alte Fliesen in der Dusche, beige-braun, eine undefinierbare Farbe, langweilig und einfach sehr bieder. Die Fliesen sind noch da, ich habe sie einfach weiss bemalt. Die Veränderung ist frappant, und das Malen ist einfach und unkompliziert.

    @Monika.
    Liebe Monika, ruhe Dich aus und erhole Dich gut, Wenn Du wieder ganz gesund bist, verschönerst Du Dein „Plastik-Fenster“. Wie genau meinst Du das mit dem Gartenposter? Möchtest Du das auf die Holzplatte aufziehen? Vielleicht findest Du es im Fachhandel oder im Internet. Ich hab mal ein Foto auf eine Blechwand aufdrucken lassen, und sie dient jetzt als Rückwand hinter dem Sink in der Küche. Die Ideen sind ja schier endlos. Viel Glück und get well soon.

    @Frauke.
    Liebe Frauke, danke dass Du mich erinnerst alltägliche Dinge in „Schön“ zu machen. Da gibt es bei mir auch noch viel Potential. Ich sammle ja auch alle rostigen und verbeulten Eimer und Töpfe die herumliegen. Manchmal finde ich sie beim Waldspaziergang oder vor den vielen verlassenen Cottages. Bis jetzt habe ich sie im Garten eingesetzt, nun werde ich sie ins Haus bringen und als Stauraum für Putzmittel brauchen. Sie brauchen nur eine kleine Reinigung und vielleicht etwas klaren matten Lack. Ich stelle mir das sehr schick und stylisch vor.

    Meine Lieben, ich hab noch so viel zu tun, ich bin dabei meinen Blog auf englisch zu übersetzen, mit Hilfe meines Mannes natürlich. Unglaublich wieviel Zeit das benötigt. Ausserdem hat sich in den letzten Jahren so vieles angesammelt, im Haushalt, Büro- und Papierkram. Ich möchte Ordnung schaffen und loslassen. Also nichts mit Langeweile in der Frühpension.

    Seid gegrüsst aus dem neblig bleichen Luzern, kalt ist es und der Schnee liegt auch noch vielerorts.
    Have a nice day, gertrud

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      Verzeih, Gertrud, ich konnte vorhin deine Frage nicht beantworten, weil ich unterwegs war. Wollte aber auf jeden Fall schnell deinen Kommentar freischalten. Der Seifenspender ist aus Glas, das hast du ganz richtig gesehen. Ich hab ihn auf dem Flohmarkt in Daglfing gefunden. Mir scheint, er ist aus einer alten Arztpraxis. :-)))) Ein echtes Schnäppchen. Herzlich! M.

  • gertrud carey
    20. März 2018

    Ich liebe ihn, den Seifenspender, ein echtes Herzstück liebe Martina. Wo ist denn Daglfing? Ich würde glatt hinfahren für so ein Schätzchen.

    Happy evening to you.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      20. März 2018

      … bei mir um die Ecke! Mein Lieblingsflohmarkt! :-)))) Vielleicht können wir das mit einem Open House verbinden?

  • Katharina
    20. März 2018

    @Gertrud
    Danke für den Hinweis. Ich habe gleich mal gegoogelt. Uff! Da käme ja was auf mich zu. Ich bin ja Heimwerker- Legastheniker. Klingt zwar verlockend, aber ich habe mit meinem kleinen Neidhammel ganz hinten im Hinterkopf Tacheles geredet. Er möge sich bitte klarmachen, welchen Weg wir vom Plumpsklo hinterm Schweinestall über Gemeinschaftsbadezimmer bis zu Bad mit Wanne und Dusche und Gäste-WC zurückgelegt haben. Da sollten wir die häßlichen, deckenhohen Gruselfliesen doch wohl ertragen können. Außerdem ersparen die Fliesen mir jegliche Dekoration, denn bei den Farben und Mustern paßt nix zu gar nix. Wenigstens habe ich vorm Einzug die braunen durch weiße Fensterrahmen ersetzt. Na bitte! Der Neidhammel grummelt zwar noch ein wenig, wird sich aber beruhigen. Und ich freue mich fast neidlos über Martinas Luxus-Kabuff!

    Liebe Grüße Katharina

  • Martina Goernemann
    21. März 2018

    Ach, ihr wunderbaren Raumseelen! Sooo früh und schon schreibt ihr so lustige Sachen. Ich will noch nicht auflösen, nur schnell „hallo sagen“ und vermelden, dass schon ein paar Treffer in Richtung Hauptfilialleiterinnenlieblingskanne dabei waren … Habt alle einen guuuuten Tag! Herzlich M.

  • Sybille Krick
    21. März 2018

    Liebe Martina,

    ich habe mir vorhin erst das ,,vorher,, Bild angeschaut und dann die Verwandlung. Das ist suuuuuuuuuuper schön geworden 🙂 Kompliment an Deine guten Einfälle und Ideen. Ja, auch aus dem kleinsten Raum kann man etwas wunderbares zaubern.

    Herzlichst… Sybille

  • Eclectic Hamilton
    25. März 2018

    WOW liebe Martina, was für ein Unterschied! Bin sehr begeistert. Danke für den Tipp.
    GLG von Ines

  • Samira Schulkner
    11. April 2019

    Hallo liebe Martina,

    Ich finde diesen Vintage-Look bei dir super!

    Öfter sehe ich viele Bäder oder auch Schlafzimmer in diesem Look, weiß aber nicht wie ich das bei mir anstellen soll: Ich habe strahlend weiße fließen und die passen nunmal nicht dazu.Sie gleich auswechseln mag ich auch nicht.. gibt es einen Trick das mit dem Look zu verbinden oder kann man den Fliesen selbst so einen Look verpassen?

    VLG Samy

    • Martina Goernemann
      11. April 2019

      Fliesen kann man tatsächlich nur überstreichen oder mit Holz vertäfeln. Die Holzlösung kann sehr schön aussehen. Sonst hilft leider nur … weg mit den Fliesen! Schönen Donnerstag! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.
 

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Nie wieder einen neuen Beitrag verpassen?

Gib deine Email-Adresse ein und du bekommst eine Nachricht sobald es hier Neues gibt!

Translate
Kooperationen
DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln